bis 100 km von Wien

Wandern Schneeberg

Im Osten Niederösterreichs und im Nordburgenland ist der Schneeberg nicht zu übersehen. An klaren Tagen sieht man ihn auch vom Laaerberg in Wien und sogar vom Weinviertel.

Aufstieg mit der Zahnradbahn von Puchberg am Schneeberg

Mit der Zahnradbahn von Puchberg am Schneeberg (Züge ab Wiener Neustadt) bis zur Station Hochschneeberg und von dort in ca. 1 Stunde auf den Gipfel.

Station Hochschneeberg
Mit der Zahnradbahn auf den Schneeberg – Gehzeit: ca. 2 1/2 Stunden, Öffi-Anreise

Nordanstieg vom Schneebergdörfl

Von Puchberg am Schneeberg mit dem Auto einige Kilometer zum Schneebergdörfl.

Oberer Herminensteig
Oberer Herminensteig – leichte Gratkletterei vom Schneebergdörfl zur Bergstation der Zahnradbahn,  Kletterstellen bis Schwierigkeitsstufe 1: 6 – 7 Stunden Gehzeit, ca. 1.200 Höhenmeter.

Nordanstiege von Losenheim

Gedenkstein am Kaiserstein
auf dem Fadensteig zum Kaiserstein –  Bergtour mit versicherten Stellen, ca. 6 Stunden Gehzeit, ca. 1.200 Höhenmeter.

Abstieg Nandlgrat
Aufstieg am Nandlgrat und Abstieg am Fadensteig
– leichte Klettersteige, ca. 6 Stunden Gehzeit.

Südanstieg vom Höllental

Mehr als 1.500 Höhenmeter sind es vom Weichtalhaus im Höllental bis zum Klosterwappen – auch mit Öffis machbar.

Weichtalklamm
Weichtalklamm – Leichter Klettersteig (Schwierigkeit A/B) vom Weichtalhaus (mit Öffis erreichbar), ca. 4 Stunden Gehzeit (ohne Kienthaler-Hütte ca. 3 Stunden) , ca. 800 Höhenmeter (ohne Kienthaler-Hütte ca. 600).

Zug von Puchberg nach Wiener Neustadt
an einem Tag von Wien auf das Klosterwappen und zurück –  ca. 9 Stunden Gehzeit (bei Talfahrt mit der Schneebergbahn: ca. 6 Stunden), ca. 1.500 Höhenmeter, leichter Klettersteig (A-B) lässt sich umgehen, Öffi-Tour.

Umrundung am Grafensteig

Blick vom nördlichen Grafensteig
Südlicher und Nördlicher Grafensteig –  ca. 10 Stunden – kann mit der Schneebergbahn auf ca. 6 Stunden verkürzt werden (nur Südlicher Grafensteig).