Öffi-Touren, Tages-Touren, Wanderungen

von Heiligenkreuz über den Höllenstein nach Perchtoldsdorf

durch den Naturpark Föhrenberge

Tracking Bergfex - von Heiligenkreuz nach Perchtoldsdorf

Tageswanderung, ca. 6 Stunden Gehzeit, ca. 20 Kilometer, ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten in den Föhrenbergen und in Perchtoldsdorf. Von Heiligenkreuz nach Sittendorf ist Ortskenntnis oder eine gute Wander-App hilfreich, danach ist der Weg durchgängig gut markiert und beschildert. An/Abreise mit Öffis. Wander-App: Bergfex free
Gegangen am 27. April 2018.

Heiligenkreuz

Heiligenkreuz: Stift – Kreuzweg – Vetsera Gruft – 23 Fotos auf Facebook
Stift Heiligenkreuz – angelos-reisen.at

Stiftskirche Heiligenkreuz

Mit dem Bus von Mödling oder Baden nach Heiligenkreuz. Von der Station Badnertor durch das Stift – im Bild die Stiftskirche – zur Straße Richtung Gaaden.

Kreuzweg Heiligenkreuz

Gleich nach dem Stiftstor hinauf zum barocken Kreuzweg.

Gruft Mary Vetsera - begleitete Kronprinz Rudolph in den Tod
Kurz auf der Straße Richtung Gaaden. Dann zum Friedhof (Wegweiser, Markierungstafeln Weitwanderwege). Am Friedhof befindet sich die Rohestätte von Mary Vetsera, der letzten Geliebten von Kronprinz Rudolph.

von Heiligenkreuz über Sittendorf auf den Höllenstein

von Heiligenkreuz über Sittendorf auf den Höllenstein – 38 Fotos auf Facebook

Meierei Füllenberg

Auf dem Wallfahrerweg (Weitwanderwegmarkierungen) hinauf zur Meierei Füllenberg. Der Weg in Richtung Wien ist leider mangelhaft markiert.  Ortskenntnis oder eine gute Wander-App
ist hilfreich.   

 romanische Pfarrkirche in Sittendorf

Die Abzweigung vom Forstweg bei einem Bildstock nach Sittendorf (im Bild die romanische Pfarrkirche) ist leicht zu übersehen.

Schloss Wildegg

Von Sittendorf Richtung Schloss Wildegg (im Bild).

Nach Sittendorf kommen wir in den Naturpark Föhrenberge. Hier ist die Orientierung durch die Wegweiser einfach.

Das Höllensteinhaus mit Julienturm (Aussichtswarte) am Gipfel des Höllenstein

Das Höllensteinhaus (Einkehrmöglichkeit) mit Julienturm (Aussichtswarte) am Gipfel des Höllenstein.

Blick vom Julienturm zum Schneeberg

Blick vom Julienturm zum Schneeberg.

vom Höllenstein nach Perchtoldsdorf

vom Höllenstein nach Perchtoldsdorf – 26 Fotos auf Facebook

Abstieg vom Höllenstein

Abstieg vom Höllenstein zurück zum Wallfahrerweg.

auf der Hochstraße zur Seewiese
auf der Hochstraße zur Seewiese.

Nach dem geschlossenen Gasthaus Seewiese kann man auf einem unmarkierten Weg über den Höhenrücken bis zum Ansteig auf die Kammersteinerhütte gehen – Voraussetzung Orientierungsvermögen. So kann man den Moutanibikern auf der Hochstraße ausweichen. 

Bärlauchblüte

Von der Hochstraße führen viele Wege hinunter nach Perchtoldsdorf. Am einfachsten ist es, dem Weitwanderweg über die Kammersteinerhütte zu folgen und Richtung Marktplatz absteigen.

Perchtoldsdorf in Sicht

Perchtoldsdorf in Sicht.

Perchtoldsdorf

Perchtoldsdorf – 16 Fotos auf Facebook

Marktplatz in Perchtoldsdorf mit der Wehrkirche
Der Marktplatz in Perchtoldsdorf mit der Wehrkirche.

Heuriger in Perchtoldsdorf
Ausklang bei einem der vielen Heurigen. Zur Straßenbahn Linie 60 kommt man über die Hochstraße.

An/Abreise mit Öffis

Nach Heiligenkreuz gehen Busse von Baden oder Mödling. Zurück am besten mit der Straßenbahn Linie 60 ab Rodaun an der Stadtgrenze zu Perchtoldsdorf.