50 bis 100 km von Wien, Öffi-Touren, Tages-Touren, Wanderungen

Semmering: Bahnhof Breitenstein – Luckerte Wand – Speckbacher Hütte

Rundwanderung mit Aussicht zu Rax, Schneeberg und Sonnwendstein

Route:
Bahnhof Breitenstein (779 m)  – Orthof – Falkensteinhöhle – Luckerte Wand  (1.128 m) – Orthof – Speckbacher Hütte (1.094 m) – Sommerhöhe – Bahnhof Breitenstein.

Tracking Bergfex

Reine Gehzeit 5 Stunden, Einkehrmöglichkeiten auf der Speckbacherhütte und in Breitenstein (bei Autoanreise), die Tour ist durchgängig mit Wegweisern ausgeschildert, für den Abstieg von der Speckbacherhütte gibt es 2 kürzere Varianten. Gegangen am 8. Dezember 2018.
99 Fotos auf Facebook
Tracking Bergfex – Karte, Höhenprofil, Tourdaten …

Vom Bahnhof Breitenstein auf die Luckerte Wand (1.128 m)

Orthof

Vom Bahnhof Breitenstein auf der Straße zum Orthof.

Falkensteinwände

Vom Orthof ein kurzes Stück auf der Straße Richtung Semmering. Bei den Falkensteinwänden beginnt der Wanderweg auf die Luckerte Wand.

Falkensteinhöhle

Auf Holzstiegen geht es zur Falkensteinhöhle.

Falkensteinhöhle

Wer sich ein kurzes Stück  in die Höhle hineinwagt, sieht mit einigem Glück Fledermäuse. Stirnlampe nicht vergssen !

Falkensteinhöhle

Die Falkensteinwände sind ein Dorado für Kletterer.

Markierung zur Luckerten Wand

Zuerst auf einem Waldweg und dann auf einem steilen Pfad geht es zur Luckerten Wand.

Blick zur Rax

Blick vom Rastplatz Luckerte Wand zur Rax.

Luckerte Wand

Vom Rastplatz kurz in Richtung Prein zur Luckerten Wand.

Luckerte Wand

 Luckerte Wand

Von der Luckerten Wand zur Speckbacher Hütte (1.094 m)

Blick zur Speckbacherhütte auf dem Kreuzberg
Abstieg nach Orthof – Blick  zur Speckbacher Hütte auf dem Kreuzberg.

Blick zur Rax von der Speckbacher Straße
Vom Orthof geht es auf der Speckbacher Straße hinauf zur Speckbacher Hütte.

Blick zum Sonnwendstein

Blick zum Sonnwendstein.

Villa am Kreuzberg
Am Kreuzberg wurden vor dem 1. Weltkrieg zahlreiche Villen erbaut. Alma Mahler-Werfel lebte hier mit Franz Werfel.

Blick zur Speckbacher Hütte

Blick zur Speckbacher Hütte.

Speckbacher Hütte

Einkehr bei gutem Essen und einer schönen Aussicht.

Von der Speckacher Hütte über den Kreuzberg zum Bahnhof Breitenstein

Über den Kreuzberg
Auf dem Höhenrücken des Kreuzbergs gehen wir weiter bis zur Sommerhöhe.

Der ausgeschilderte Abstieg ist nach Holzarbeiten leider fast unpassierbar. Besser ist es, den Abstieg gleich nach der Speckbacher Hütte zu nehmen.  

Zum Abschluss zahlt sich der kleine Umweg über den Bahnwanderweg aus. 


So kommen wir entlang der Semmeringbahn zurück zum Bahnhof Breitenstein.



Wir beschliessen die Tour beim Blunzenwirt in Breitenstein.

Anreise

Mit der Bahn zum Bahnhof Breitenstein.
Mit dem Auto über A2 und S6 zum Bahnhof Breitenstein.