bis 150 km von Wien, Klettersteige

Rax: Alpenvereinssteig

Vom Höllental zum Ottohaus

Klettersteig – Schwierigkeit B , ca. 5 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 1.200 Höhenmeter (mit Jakobskogel).
Der Alpenvereinssteig ist der spektakulärste Anstieg aus dem Höllental auf die Raxhochfläche. Der Steig wurde vor fast 100 Jahren vom legendären Pächter des Otto-Hauses Camillo Kronich und dem Rax-Maler Gustav Jahn geplant und führt vom Weichtalhaus durch das grosse Höllental und die hintere Loswand zum Otto-Haus.

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle bzw. dem Parkplatz Weichtalhaus auf der Weitwanderwegmarkierung über die Schwarza und die Höllentalbundesstraße zur Schönbrunnerstiege ins Große Höllental (Wegweiser: Schönbrunnerstiege, AV-Steig). Nach einer guten Stunde Klettersteig-Zustieg (blau markiert). Zuerst auf 5 alten steilen Leitern durch die untere Loswand. Dann über viel steiles Gehgelände und eine glatte Rampe mit Stiften zur Abzweigung des Gustav Jahn Steiges. Weiter über  eine Leiter zur Elsarast (Schneebergblick) und dann in einer Rinne mit einer kleinen Wandstufe  zur Höllental-Aussicht (ca. 2 1/2 Stunden ab Einstieg Klettersteig). Von hier ist es ca. 1/2 Stunde bis zum Ottohaus. Zurück ins Höllental mit der Seilbahn – mit kleinem Abstecher zum Jakobskogel ca. 1 1/2 Stunden.
Unbedingt Steinschlaghelm verwenden!
Alpenvereinssteig – bergsteigen.com

Infos

Klettersteig – Schwierigkeit B, ca. 5 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 1.200 Höhenmeter (mit Jakobskogel)
Klettersteige (Schwierigkeiten, Ausrüstung …) – wikipedia
Weichtalhaus – Wiedereröffnung 2015
Ottohaus – Öffnungszeiten …
Raxseilbahn – Betriebszeiten, Webcam, Wetter

Anreise


Parkplatz beim Weichtalhaus oder vor der Lawinengalerie auf der Höllental-Bundesstraße.