Alle Artikel in: aktuelle Tipps

Kuhheide Gießhübl

Winter im Wienerwald: von Gießhübl nach Rodaun

Halbtageswanderung, An/Abreise mit Öffis, 2 Stunden Gehzeit, 100 Höhenmeter,  durchgängig breiter Weg, Varianten möglich, Einkehrmöglichkeiten in Gießhübl, unterwegs und in Perchtoldsdorf. Gegangen am 8. Februar 2018. im Winter von Gießhübl nach Rodaun  – Slideshow auf Facebook Vom Parkplatz Kuhheide Gießhübl  (Busse ab Liesing) auf die Kuhheide. Weiter auf der Straße oder auf einem markierten Abschneider zur Kugelwiese.  Einkehrmöglichkeit beim Salzstanglwirt auf der Kugelwiese. Auf der Markierung Richtung Teufelsteinerhütte (im Winter geschlossen) und Kammersteinerhütte (kurze steile Passagen, daher nur mit guten Schuhwerk und Stöcken zu empfehlen). Der Weg führt uns auf der Hochstraße vorbei an der Teufelsteinerhütte und der Franz-Ferdinand-Hütte am Parapluiberg (Einkehrmöglichkeit) hinunter zur Perchtoldsdorfer Heide. Von der Heide entweder nach Perchtoldsdorf (Heurige) oder … … gleich zur Endstelle der Straßenbahnlinie 60 in Rodaun. An/Abreise Anreise mit dem Bus ab Liesing nach Gießhübl Parkplatz Kuhheide. Abreise mit der Straßenbahnlinie 60 ab Rodaun.

von Perchtoldsdorf auf die Kammersteiner Hütte

Schöne Aussicht und gute Heurige Wanderung, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Öffi-Anreise, gegangen im Dezember 2013. Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video-Clip auf youtube Wegbeschreibung: von Perchtoldsdorf auf die Kammersteiner Hütte Auf dem Weitwanderweg zur Kammersteiner Hütte mit der Josefswarte (ca. 1 Stunde, ca. 300 hm). Zurück über Teufelstein Hütte, Schutzhaus Parapluiberg und Perchtoldsdorfer Heide zum Perchtoldsdorfer Marktplatz. Infos Halbtages-Tour, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten unterwegs: Öffnungszeiten beachten Kammersteiner Hütte Teufelstein Hütte Schutzhaus Parapluiberg Heurige in Perchtoldsdorf Heurigenkalender Anreise mit Öffis Bus 256 ab Bahnhof Liesing. Anreise mit dem Auto Parkplätze hinter der Burg.

Wienerwald: mit Schneeschuhen auf den Hohen Lindkogel

Schneeschuhtour von Sooß auf den Hohen Lindkogel, ca. 600 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten im Schutzhaus Eisernes Tor am Gipfel und in Sooß. Gegangen am 3. Februar 2017.  Von Sooß auf den Hohen Lindkogel Vom Parkplatz am Ortsende von Sooß auf der gelben Markierung Richtung Eisernes Tor. Nach dem Sooßer Lindkogel wechselt die Markierung auf blau und die rot-weiss-rote Fernwanderweg-Markierung. Knapp vor dem Hohen Lindkogel kann man entweder direkt mit einer kleinen Felspassage oder einfacher über die Karlsruhe zum Gipfel mit dem Schutzhaus Eisernes Tor aufsteigen. Einkehrmöglichkeit im Schutzhaus Eisernes Tor – Öffnungszeiten mit Schneeschuhen von Sooß zum Eisernen Tor – 20 Fotos auf Facebook Abstieg vom Schutzhaus Eisernes Tor nach Sooß Vom Schutzhaus am Gipfel zurück nach Sooß. Für den Abstieg nimmt man besser den leichteren Weg über die Karlsruhe – Abzweigung kurz nach dem Gipfel.  vom Eisernen Tor zurück nach Sooß – 13 Fotos auf Facebook Heurigenkalender Sooß Anreise Über die Südautobahn nach Sooß (Abfahrt Baden oder Bad Vöslau), durch den Ort und Parken  am  Waldrand.

Schilanglauf: Wechsel-Panoramaloipe

Vom Feistritzsattel auf die Marienseer Schweig Schneesicheres Langlaufen in einer guten Autostunde von Wien. Gelaufen Jänner 2014. 36 Fotos auf Facebook  Video-Clip auf youtube Unsere Tour auf der Wechsel-Panoramaloipe Vom Feistritzsattel Direktanstieg zum Dreiländereck (schwer), weiter zur Marienseer Schweig (leicht, Einkehrmöglichkeit), zurück zum Dreiländereck und auf der Rundloipe Feistritzsattel (mittel) zurück zur Einstiegsstelle. Gesamt ca. 17 km, ca. 300 Höhenmeter. Infos loipeninfo.at – aktueller Loipenzustand, Wetter, Hütten, Veranstaltungen … Anreise zum Feistritzsattel

Schilanglauf: Gutenbrunn im Waldviertel

Langlaufen wie in Skandinavien 120 km von Wien erlebt man in Gutenbrunn nordisches Langlauffeeling. Schneesicherheit durch eine Scheekanone. Infos gutenbrunn.com – Loipenplan, Schneebericht… marschallstuben.at – das LL-Gasthaus in Gutenbrunn Anreise Auf der Westautobahn (A1) bis zur Abfahrt Melk und über das Weitental und  Pöggstall nach Gutenbrunn.