bis 50 km von Wien, Öffi-Touren, Wanderungen

Winter im Wienerwald: von Gießhübl nach Rodaun

Halbtageswanderung, An/Abreise mit Öffis, 2 Stunden Gehzeit, 100 Höhenmeter,  durchgängig breiter Weg, Varianten möglich, Einkehrmöglichkeiten in Gießhübl, unterwegs und in Perchtoldsdorf.
Gegangen am 8. Februar 2018.
im Winter von Gießhübl nach Rodaun  – Slideshow auf Facebook

Vom Parkplatz Kuhheide Gießhübl  (Busse ab Liesing) auf die Kuhheide.

Weg zur Kugelwiese

Weiter auf der Straße oder auf einem markierten Abschneider zur Kugelwiese. 

Salzstanglwirt auf der Kugelwiese
Einkehrmöglichkeit beim Salzstanglwirt auf der Kugelwiese.

Wegmarkierung

Auf der Markierung Richtung Teufelsteinerhütte (im Winter geschlossen) und Kammersteinerhütte (kurze steile Passagen, daher nur mit guten Schuhwerk und Stöcken zu empfehlen).

Perchtodsdorfer Heide

Der Weg führt uns auf der Hochstraße vorbei an der Teufelsteinerhütte und der Franz-Ferdinand-Hütte am Parapluiberg (Einkehrmöglichkeit) hinunter zur Perchtoldsdorfer Heide.

Perchtoldsdorf
Von der Heide entweder nach Perchtoldsdorf (Heurige) oder …

Straßenbahnlinie 60
… gleich zur Endstelle der Straßenbahnlinie 60 in Rodaun.

An/Abreise

Anreise mit dem Bus ab Liesing nach Gießhübl Parkplatz Kuhheide.
Abreise mit der Straßenbahnlinie 60 ab Rodaun.

1 Kommentare

  1. Pingback: Angelos Touren von Wien - einfach-internet

Kommentare sind geschlossen.