bis 100 km von Wien, Tages-Touren, Wanderungen

Wiener Alpen: Wandern in der Gauermannheimat

Rundwanderung von Dürnbach über die Balbersteine und Scheuchenstein

Tages-Wanderung, gegangen Oktober 2009

Wegbeschreibung Gauermannheimat

Von Dürnbach über den Kreuzstein vorbei an den Balbersteinen ins Miesenbachtal. Kurz vor der Bundesstraße zweigt rechts der Weg über die Balbersteine und den Mühlstein ab – wunderschöne Ausblicke in die Gauermannheimat. Unmarkiert zurück zum Kreuzstein und auf dem Panoramaweg nach Scheuchenstein (Gauermannmuseum, Grab des Malers, Einkehrmöglichkeit).  Zurück auf dem Anmarschweg über den Kreuzstein nach Dürnbach.
Details in der Foto-Tour und auf
Balbersteine und Mühlstein – bergnews.com.
Der Weg über die Balbersteine ist nicht durchgängig markiert – Kartenmaterial ist hilfreich. Einfacher und kürzer ist es, die Balbersteine wegzulassen (von Dürnbach über  Kreuzstein und Panoramaweg nach Scheuchenstein und zurück).
Einkehrmöglichkeit in Scheuchenstein.

Infos

Der Biedermeiermaler Friedrich Gauermann war in Scheuchenstein am Fuße der Hohen Wand zu Hause und hat dort die Motive für seine Berglandschaften gefunden. Eine Tageswanderung in seiner Heimat bietet neben schönen Blicken zu Schneeberg, Hoher und Dürrer Wand auch pittoreske Touren auf die Balbersteine und den Mühlstein.
Friedrich Gauermann – Leben, Werk… – wikipedia
Gauermann-Museum Gutenstein – Öffnungszeiten, Tarife…

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto auf der Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Wöllersdorf, weiter ins Piestingtal bis zur Abzweigung links nch Dürnbach (nach Abzweigung Hohe Wand).