Bahnwandern, Mehrtages-Touren südlich von Wien, Tourenwochen

Wandern mit der Wocheinerbahn (Slowenien)

Vom Nationalpark Triglav nach Triest

5 Tagestouren mit der Wocheinerbahn
Video-Clip auf youtube – 1:16 min
Soca – Isonzo – Kriegerdenkmäler und Naturdenkmäler

Die Wocheinerbahn verbindet Jesenice in der Oberkrain (Slowenien) mit der italienischen Hafenstadt Triest. Als Wanderroute bekannt wurde die Strecke durch das Buch „das Weite suchen“ des Autoren-Trios Pilgram/Berger/Maurer. Es ist als Tourenbeschreibung unerlässlich, aber leider nicht mehr im Handel erhältlich. In den Büchereien Wien kann das Buch ausgeliehen werden. Wir haben für unsere Tour 5 typische Touren gewählt und Kanal im Soca-Tal als zentralen Standpunkt gewählt..

Tour 1 : Bei den „Tirolern“ – von Podbrdo nach Hudajuzna

Anreise mit der Bahn der Bahn nach Pordbrdo oder mit dem Auto nach Hudajuzna und mit der Bahn nach Podbrdo. Wanderung nach Hudajuzna: 15 km, 650 Höhenmeter, Gehzeit 5 Stunden, keine Einkehrmöglichkeiten an der Strecke.
Hinweise: in Strzisce haben wir die Abzweigung übersehen sind wir auf der Straße weiter gegangen.
Foto-Tour auf google+ – 72-Fotos
Foto-Tour auf youtube – 4:53 min

Tour 2: Hochland – von Most na Soci nach Avce

Anreise mit der Bahn nach Most na Soci oder mit dem Auto nach Avce und mit der Bahn nach Most na Soci. Wanderung nach Avce: 20 km, 750 Höhenmeter, Gehzeit 6 Stunden, keine Einkehrmöglichkeiten an der Strecke.
Hinweise: neue Weidezäuneneben dem Flussbeet am Ende der Tour, vor Levpa sind wir auf eine Bärenspur gestossen.
Foto-Tour auf google+ – 83 Fotos
Foto-Tour auf youtube – 5:36 min

Tour 3: Hart an der Grenze (zu Italien) – von Kanal nach Anhovo

Anreise mit der Bahn nach Kanal oder mit dem Auto nach Anhovo und mit der Bahn nach Kanal. Wanderung nach Anhovo: 18 km, 800 Höhenmeter, Gehzeit 6 Stunden, Einkehrmöglichkeiten in Kanal.
Hinweise: den beschriebenen Anstieg von Zapotok nach Zarscina haben wir nicht gefunden – wir sind statt dessen wild Richtung Korada angestiegen, der Abstieg nach Anhovo ist am Schluss schon sehr verwachsen und schwer zu finden.
Foto-Tour auf google+ – 67 Fotos
Foto-Tour auf youtube – 4:32 min

Tour 4: Schöne Strecke (durch den Karst) – von Stanjel nach Sezana

Anreise mit Bahn nach Stanjel oder mit dem Auto nach Sezana und mit der Bahn nach Stanjel. Wanderung durch den Karst nach Sezana: 24 km, 200 Höhenmeter, Gehzeit 6 Stunden, Einkehrmöglichkeit in Tomaj.
Hinweis: Weg von Queren Hochspannungsleitung bis Unterqueren Bahn schwer zu finden, die Markierungen am Wallfahrtsweg ab Tomaj sind spärlich und durch einen neuen Güterweg erschwert – wir sind dadurch in Kriz gelandet, in Smarje sind wir dann unfreiwillig bei der „Spanischen Kirche“ gelandet.
Foto-Tour google+ – 71 Fotos
Foto-Tour auf youtube – 4:49 min

Tour 5: Ans Meer – von Sezana nach Triest

Anreise mit Bahn oder mit dem Auto nach Nova Gorica. Weiter mit der Bahn nach Sezana. Wanderung durch den Karst nach Triest – Opicina: 16 km, 250 Höhenmeter, Gehzeit 4 Stunden, Einkehrmöglichkeit in Opicina (Campingbuffet) und in Triest. Rückfahrt mit der Bahn vom Hauptbahnhof nach Görz (Züge zu den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten). Zu Fuß (ca. 1 Stunde) oder mit dem Bus vom italienischen Bahnhof in Görz nach Nova Gorica.
Foto-Tour auf google+ – 92 Fotos
Foto-Tour auf youtube – 6:13 min
Triest – wikipedia
Görz – wikipedia

Infos

unser Stützpunkt: Gasthaus Kriznic in Kanal – Tel. +386/5/3051008
Kanal – Foto-Tour auf google+
Bahnstrecke Jesnice – Triest – wikipedia
bahn.de – Fahrplan abfragen
das Weite suchen – Beschreibung Buch bei amazon
das Weite suchen – das Buch als .pdf – Downdload
Universitätskulturzentrum Klagenfurt – Projekte im Kärntner und slowenischen Raum
Kanal – wikipedia
Angelos Soca – Isonzo – Isonzoschlachten, Tolminer Klammen, An/Abreise…

An/Abreise nach Kanal