bis 100 km von Wien

Wandern Rax

Zum Unterschied vom Schneeberg gibt die Rax von weitem nicht viel her. Dafür sind die Anstiege und Plateuauwanderungen umso spektakulärer. 

Anstieg auf die Rax vom Preiner Gscheid

Der einfachste Aufstieg führt vom Preiner Gscheid zur Hochfläche.
Anreise mit dem Auto über Reichenau zum Parkplatz am Preiner Gescheid, öffentlich mit dem Bus vom Bahnhof Payerbach-Reichenau (nur Sommerfahrplan) .

Habsburghaus
2-Tagestour über den Göbl-Kühnsteig und die Seehütte zum Habsburghaus –   1.000 Höhenmeter, ca. 6 Stunden Gehzeit
über den Gretchensteig auf die Heukuppe (2.007 m) –  950 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit
über den Schlangenweg auf die Heukuppe (2.007 m) – Frühlingswanderung,  ca. 5 Stunden Gehzeit
zum Waxriegelhaus – Rodelausflug, ca. 300 Höhenmeter, ca. 1 Stunde Anstieg
auf dem Waxriegelsteig zum Habsburghaus, zurück über den Schlangenweg – Bergfrühling auf der Rax, 6 bis 7 Stunden reine Gehzeit (kann auf ca. 4 1/2 Stunden abgekürzt werden), 1.050 Höhenmeter,  gut markiert, drei bewirtschaftete Hütten auf der Strecke. Gegangen am 24. Juni 2017. 

mit der Raxseilbahn auf die Hochläche

Am bequemsten kommt man mit der Seilbahn zum Wandern auf die Rax.
Anreise mit dem Auto über Reichenau zum Parkplatz bei der Talstation oder öffentlich mit dem Bus vom Bahnhof Payerbach-Reichenau.

Blick von der Höllental-Aussicht zum Schneeberg
von der Bergstation auf den Dreimarkstein –  ca. 500 Höhenmeter, 5 1/2 Stunden Gehzeit
mit Schneeschuhen über die Rax – ca. 400 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit

Vom Höllental auf die Rax

Die meisten Klettersteige führen vom Großen Höllental zur Hochfläche.
Anreise mit dem Auto über Reichenau zum Parkplatz beim Weichtalhaus, öffentlich mit dem Bus vom Bahnhof Payerbach-Reichenau zur Station Weichtalhaus.

Einstiegsleiter am Alpenvereinssteig
Teufelsbadstube und Wachthüttelkamm
– Klettersteige (Schwierigkeit B bzw. A), ca. 700 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit
Alpenvereinssteig – Klettersteig (Schwierigkeit B), ca. 1.200 Höhenmeter (mit Jakobskogel), ca. 5 1/2 Stunden Gehzeit, zurück mit der Raxseilbahn

von Hinternaßwald auf die Rax

Wer dem Rummel entfliehen will, steigt am besten von Hinternaßwald auf.
Anreise mit dem Auto über Reichenau durch das Höllental zum Parkplatz in Hinternaßwald.

Ausstieg Wildfährte
Wildfährte
– Klettersteig B und 1, ca. 1.200 Höhenmeter, ca. 8 Stunden Gehzeit

Überschreitungen

Abstieg über den Schlangenweg zum Preiner Gscheid
NÖ umrundeN: von Altenberg/Rax über die Heukuppe zum Preiner Gscheid
– ca. 1.300 Höhenmeter, ca. 6 1/2 Stunden  Gehzeit
über die Berge nach Mariazell: vom Ottohaus zur Lurgbauerhütte auf der Schneealpe –  ca. 1.200 Höhenmeter, ca. 7 1/2 Stunden Gehzeit