Tourenwochen

Wandern im Elbsandsteingebirge

Touren in den Nationalparks Sächsische Schweiz und Böhmische Schweiz

6 Tagestouren mit Öffis vom Kurort Rathen , ein Sonnenaufgang auf der weltberühmten Bastei und ein Ausflug in die sächsische Metropole Dresden-

Keine 500 km von Wien entfernt liegt ein super erschlossenes und pittoreskes Wanderparadies. Alle Touren sind einfach mit Öffis zu erreichen und ausgezeichnet markiert.
Nationalpark Sächsische Schweiz – Infos
Nationalpark Böhmische Schweiz – Infos
Wanderwoche der NÖ Naturfreunde – Infos

Von Königstein auf den Pfaffenstein

Vom Kurort Rathen mit Fähre und Bahn nach Königstein (ca. 1/2 Stunde). Durch den Ort auf den Ort auf den Pfaffenstein. Aufstieg über Leitern zu einer Gaststätte mit Aussichtsturm. Rundgang auf dem Tafelberg mit Aussicht auf die Barbarine (Feldnadel). Abstieg über den Quirl vorbei am Diebskeller nach Königstein. Einkehrmöglichkeit am Pfaffenstein.
Gegangen am 13. Mai 2017.
Von Königstein auf den Pfaffenstein – 59 Fotos auf Facebook
Von Königstein auf den Pfaffenstein – Slideshow 0:43 Minuten auf youtube 

Vom Kurort Rathen ins Polenztal


Vom Kurort Rathen auf dem Füllhölzelweg ins Polenztal. Aufstieg durch die Wolfsschlucht auf den Hockstein. Zurück durch die Wolfsschlucht ins Tal und Aufstieg Richtung Hohnstein. Vor dem Ort auf dem Höhenweg zur Brand-Baude mit einer beeindruckenden Aussicht. Abstieg zur Waltersdorfer Mühle und auf dem Füllhölzelweg zurück nach Rathen. Einkehrmöglichkeit im Polenztal und in der Brand-Baude.‘
Gegangen am 14. Mai 2017.
Vom Kurort Rathen ins Polenztal – 72 Fotos auf Facebook
Vom Kurort Rathen ins Polenztal – Slideshow 0:46 Minuten auf youtube 

Vom Kirnitzschtal zu den Affensteinen

 

Von Rathen mit Fähre und Bahn nach Bad Schandau. Mit dem Wanderbus 241 zur Station „Nasser Grund“. Durch die „Wilde Hölle“ (versicherter Steig) auf den Carolafelsen, einem herrlichen Aussichtspunkt. Weiter geht’s zum Frienstein mit der Idagrotte. Abstieg vorbei am mächtigen Felsenfenster – dem „Kuhstall“ – zum (künstlichen) Lichtenhainer Wasserfall. Zurück mit dem Wanderbus zum Bahnhof in Bad Schandau. Einkehrmöglichkeiten beim Kuhstall und beim Lichtenhainer Wasserfall.
Gegangen am 15. Mai 2017.
Vom Kirnitzschtal zu den die Affensteinen – 70 Fotos auf Facebook
Vom Kirnitzschtal zu den Affensteinen – Slideshow 0:45 Minuten auf youtube

Sonnenaufgang auf der Bastei

 

Die Bastei oberhalb von Rathen ist zu Recht das Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz und entsprechend überlaufen. Wer hingegen zeitig aufsteht, kann bei schönem Wetter den Sonnenaufgang auf der Bastei ungestört erleben – Aufstieg vom Kurort Rathen ca. eine halbe Stunde.
Gegangen am 16. Mai 2017.
Sonnenaufgang auf der Bastei – 40 Fotos auf Facebook
Sonnenaufgang auf der Bastei – Slideshow 0:40 Minuten auf youtube

Ausflug nach Moritzburg und Dresden


Wenn man schon in Sachsen ist, sollte man sich diese beiden touristischen Highlights nicht entgehen lassen. Dresden ist mit der S-Bahn eine halbe Stunde enfernt, Moritzburg von Dresden eine Stunde.
Tagesausflug am 16. Mai 2017.
Sachsen: Dresden und Moritzburg – Slideshows, Links und Fotos auf Angelos Reisen

Schrammsteinweg

 

Vom Bahnhof Bad Schandau mit dem Bus 252 zur Station Schrammsteinbaude. Aufsteig auf dem Wildschützensteig zur Schrammsteinaussicht. Weiter auf dem Gratweg bis zum Abstieg ins Kirnitzschtal zu den Stationen „Nasser Grund“ oder Beuthenfall (etwas länger, dafür Superblicke auf die Kletterfelsen). Zurück mit dem Bus zum Bahnhof oder mit der Kirnitzschtalbahn zum Kurpark Bad Schandau. Kurzer Fußweg durch das Zentrum und mit der Fähre weiter zum Bahnhof.
 Gegangen am 17. Mai 2017.
Schrammsteinweg – 67 Fotos auf Facebook
Schrammsteinweg – Slideshow 0:42 Minuten auf youtube

Von Hrensko über die Klammen auf das Prebitschtor

Mit der Bahn nach Schöna und mit der Fähre nach Hrensko (CZ). Hier beginnt der Weg durch die Klammen mit 2 Bootspassagen an Staustufen (Edmundsklamm und Wilde Klamm).  Danach Aufstieg nach Mezni Louka und weiter über den Gabrielensteig zum Prebitschtor (Eintritt zur Hütte und zur Aussichtsplattform). Abstieg zur Bushaltestelle und mit diesem zurück nach Hrensko. Einkehrmöglichkeiten in der Klamm, in Mezni Louka, beim  Prebitschtor (Eintritt !) und in Hrensko. Zurück mit Fähre und S-Bahn zum Kurort Rathen.
Gegangen am 18. Mai 2017.
Von Hrensko über die Klammen auf das Prebitschtor – 92 Fotos auf Facebook
Von Hrensko über die Klammen auf das Prebitschtor – Slideshow 0:49 Minuten auf youtube

Über den Amselgrund und die Stadt Wehlen auf die Bastei


Vom Kurort Rathen über den Amselgrund und den steilen, aber wunderschönen Weg durch die Schwedenlöcher in Richtung Bastei. Weiter auf dem Waldweg zum „Uttewalder Grund“ – einer der schönsten Schluchten in der Sächsischen Schweiz – und in die Stadt Wehlen. Zurück mit einem Abstecher in die Teufelskammer über Steinernen Tisch und die Bastei nach Rathen.
Gegangen am 19. Mai 2017.
Über den Amselgrund und die Stadt Wehlen auf die Bastei – 82 Fotos auf Facebook
Über den Amselgrund und die Stadt Wehlen auf die Bastei – Slideshow 0:49 Minuten auf youtube

Anreise

Mit der Bahn über Bad Schandau oder Dresden nach Rathen.
Mit dem Auto auf der Autobahn über Prag.