bis 50 km von Wien, Öffi-Touren, Tages-Touren, Wanderungen

von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling

Durch den Naturpark Föhrenberge

Tageswanderung mit der Möglichkeit in der Hinterbrühl abzubrechen. Ca. 6 Stunden Gehzeit (in die Hinterbrühl ca. 3 Stunden), ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. Durchgängig gut markiert – Wegweiser teilweise mangelhaft, eine Wanderkarte ist hilfreich.
An/Abreise mit Öffis. Gegangen am 3. April 2018.
Naturpark Föhrenberge – Infos

von Rodaun über die Kammersteiner Hütte in die Hinterbrühl

Ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 350 Höhenmeter
von Rodaun über die Kammersteiner Hütte in die Hinterbrühl – 52 Fotos auf Facebook

Kuhschellen
Von der Endstation der Straßenbahn 60 in Rodaun Richtung Perchtoldsdorfer Heide (Hinweisschilder „Heide“).
Frühling auf der Perchtoldsdorfer Heide – Angelos Touren

Wienblick am Parapluiberg
Aufstieg auf breitem Wanderweg mit Abkürzungsmöglichkeiten zur Franz-Ferdinand-Hütte am Parapluiberg. Von der Terrasse traumhafter Ausblick auf Wien.
Franz-Ferdinand-Hütte – Öffnungszeiten

Blick zum Schneeberg
Weiter zur Josefswarte bei der Kammersteiner Hütte. Von der Warte sieht man bis zum Schneeberg.
Kammersteiner Hütte – Öffnungszeiten


Salzstanglwirt
Nach kurzem Abstieg flach weiter zum Salzstanglwirt auf der Kugelwiese.
Salzstanglwirt – Öffnungszeiten

Bärlauchzeit

Bärlauchzeit im Wienerwald.

Weitwanderweg 04

Weiter geht es auf dem Weitwanderweg Richtung Wassergspreng.

Karte Gießhübl Hinterbrühl

Der kürzeste Weg in die Hinterbrühl führt über den Eichberg. Der Weg ist zwar auf Karten gut ersichtlich und als Wanderweg markiert. An zwei Stellen  fehlt allerdings ein Wegweiser. Im Zweifel folgt man dem Lärm der Aussenringautobahn.

Wegweiser Höldrichsmühle
Nach der Unterquerung der Aussenringautobahn führt der Weg vorbei am SOS-Kinderdorf zur Hauptstraße. Auf dieser kurz Richtung Mödling zur Höldrichsmühle.
Höldrichsmühle – Infos

die Höldrichsmühle in der Hinterbrühl


Franz Schubert war in der Höldrichsmühle  gern zu Gast und wurde hier der Legende nach zu seinem Lied Am Brunnen vor dem Tore inspiriert.

Schubert-Torte
von der Hinterbrühl über den Husarentempel nach Mödling

ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 250 Höhenmeter
von der Hinterbrühl über den Husarentempel nach Mödling – 64 Fotos auf Facebook

Schubertweg zum Husarentempel

Von der Höldrichsmühle kurz Richtung Mödling und dann ins Kiental (gelber Wegweiser). Von den verschiedenen Aufstiegsvarianten haben wir uns für den Schubert-Themenweg entschieden (gelbe Markierung Richtung Vorderbrühl),


Der Husarentempel auf einem Nebengipfel des Kleinen Anninger wurde im Jahr 1813 von Joseph Kornhäusel errichtet. Er ist den Gefallenen der Schlacht bei Aspern gewidmet, die Grabstätten im Innern enthalten die Körper von fünf Soldaten aus dieser Schlacht.

Meiereiwiese mit der Burg Mödling

Abstieg blau markiert direkt zur Meiereiwiese in die Vorderbrühl. Im Hintergrund die Burg Mödling.

Burg Mödling
Von der Meiereiwiese geht es hinauf zur Burgruine Mödling – in der Babenbergerzeit eines der Machzentren des jungen Herzogtums Österreich.
Burg Mödling – wikipedia

Mödlinger Klettersteig - Einstiegswand
Abstieg zum Mödlingbach durch die malerische Klausen – im Bild der Mödlinger Klettersteig.

Aquädukt der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung
Beim Aquädukt der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung erreichen wir die Stadt Mödling.
Mödling – wikipedia


Kurz durch die Fußgängerzone und dann weiter entlang des Mödlingbaches geht es zum Bahnhof.

An/Abreise

Mit der Straßenbahn Linie 60 nach Rodaun, zurück mit Bahn oder Bus.