bis 50 km von Wien, Öffi-Touren, Tages-Touren, Wanderungen

von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden

Wasserleitungsweg und Anninger

Tageswanderung mit der Möglichkeit in Gumpoldskirchen abzubrechen. Ca. 6 Stunden Gehzeit (nach Gumpoldskirchen ca. 2 Stunden), ca. 500 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. Der Abstieg in die Klause und der Einstieg in den Wasserleitungsweg ist nicht leicht zu finden,  Ortskenntnis, eine Wanderkarte oder eine Wander-App sind hilfreich. Ab Gumpoldskirchen dann durchgängig gut markiert und beschildert.
An/Abreise mit Öffis. Gegangen am 13. April 2018.

Mödling – Rathausplatz und Felsensteig in die Klause

Rathaus Mödling

Vom Bahnhof auf der Hauptstraße zum Rathausplatz, weiter über St. Othmar zur Straße auf den Mödlinger Cobenzl. Bei der ersten Kurve gerade weiter und auf dem Felsensteig hinab in die Klause. Die Bundesstraße queren und durch den Kurpark zur Weinbergstraße.

Aquädukt über die Klause

am Wasserleitungsweg von Mödling nach Gumpoldskirchen

Wasserleitungsweg

Auf der Weinbergstraße bis zur HTL und dann links Richtung Triester Straße. Zwischen HTL und Friedhof nach rechts auf den Eichkogel zum Wasserleitungsweg (leider kein Wegweiser, nicht leicht zu finden !).  Dem Wasserleitungsweg dann einfach bis zum Ortsanfang von Gumpoldskirchen folgen.

Blick auf Gumpoldskirchen - im Hintergrund der Schneeberg

Gumpoldskirchen

Gumpoldskirchen - Blick vom Kirchenplatz zum Rathaus

Zeit für die erste Rast in Gumpoldskirchen, entweder bei einem der Heurigen oder einfach auf einer Bank am Kirchenplatz. Die Pfarrkirche und das Schloss der Deutschordensritter sind einen Besuch wert.
Schloss Gumpoldskirchen – Gastlichkeit seit 700 Jahren

Gumpoldskirchen - Kirche und Schloss der Deutschordensritter

von Gumpoldskirchen über den Anninger nach Baden

ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter

Kalvarienberg Gumpoldskirchen

Vom Kirchenplatz in Gumpoldskirchen ist der Weg über den Anninger gut markiert und beschildert (Orientierungstafeln und Wegweiser).  Zuerst geht es steil hinauf auf den Kalvarienberg.

Wilhelmswarte am Anninger

Über den Vierjochkogel (Sender) geht es vorbei am Anninger-Schutzhaus zur Wilhelmswarte auf 675 Meter – höchster Punkt des Anninger.

Rudolf Proksch-Hütte am Pfaffstättner Kogel

Weiter zur Rudolf Proksch-Hütte am Pfaffstättner  Kogel (Aussichtswarte, Einkehrmöglichkeit mit Aussicht).

Mauter von Markhof - Pavillon in Baden
Steiler Abstieg in die Einöde und hinauf zum Rudolfshof oberhalb des Badener Kurparks.

Baden – durch den Kurpark zum Rathausplatz

Blick vom Beethoventempel auf den Kurpark

Der Weg durch den Kurpark ist am schönsten, wenn man sich der Stadt von oben nähert. Noch eine Rast in einem der Cafes in der Fußgängerzone und dann zurück nach Wien (5 Minuten zur Badnerbahn am Josefsplatz oder 10 Minuten zum Bahnhof).

Pestsäule am Rathausplatz

An/Abreise

Mit der Bahn nach Mödling, zurück mit der Badnerbahn oder mit der Bahn

Fotos auf Facebook

Mödling – 29 Fotos
Wasserleitungsweg von Mödling nach Gumpoldskirchen – 29 Fotos
Gumpoldskirchen – 25 Fotos
von Gumpoldskirchen nach Baden – 62 Fotos
Baden Kurpark und Rathausplatz – 26 Fotos