Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wienerwald

Wienerwald: vom Maurer Berg auf die Wiener Hütte

Wald- und Wiesen-Tour im Wienerwald Wanderung, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – 67 Fotos Video-Clip auf youtube – 0:49 min Wegbeschreibung Vom Ende der Kalksburger Straße (Schautafel Stadtwanderweg 6) über den Pappelteich ins Gütenbachtal (Variante zum Stadtwanderweg). Beim Jägerhaus kommen wir zur Markierung des Stadtwanderweges und folgen diesem in umgekehrter Richtung über den Roten Stadl zur Wiener Hütte. Abstieg bis zur Mauer des Jesuitenkollegs Kalksburg. Hier verlassen wir wieder den Stadtwanderweg und gehen über die Mitzi Langer Wand zur Bergkirche Rodaun. Weiter auf dem Stadtwanderweg nach Kalksburg und über die Klause zurück auf den Maurer Berg. Empfehlenswert ist hier der nicht markierte Umweg über die Himmelswiese (wunderschöne Blumenwiese mit Aussicht auf Perchtoldsdorf).  Infos Ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca- 150 Höhenmeter Wegbeschreibung Stadtwanderweg 6 – bergnews.com Einkehrmöglichkeiten Roter Stadl (Jausenstation Tennis Center Breitenfurt) Wiener Hütte – Kaltenleutgeben Heurige in Mauer – Heurigenkalender Sehenswürdigkeiten Wotrubakirche am Maurer Berg Anreise mit Öffis Anreise mit Öffis: Bus 60 A ab S-Bahn Liesing oder U6 Alterlaa, Haltestelle Maurer Berg   mit dem Auto großer …

Leopold-Figl-Warte Tulbinger Kogel

Von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel

Wienerwald im Mai Verschiedene Varianten sind auf einer Orientierungstafel am Parkplatz beim Ortsausgang Richtung Tulbinger Kogel ersichtlich. Einfache Orientierung durch  eine ausgezeichnete Markierung und Orientierungstafeln beim Einstieg und unterwegs. Einkehrmöglichkeiten am Weg und in Mauerbach.  Wanderwege Mauerbach – Downloadmöglichkeit Folder Unsere Tour: ca. 4 1/2 Stunden reine Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Am Weg 22 zum Scheiblingstein, weiter am Weg 1 über Hainbuch auf den Tulbinger Kogel. Abstieg zuerst auf dem Weg 1, dann auf den Wegen 4 und 21 zurück zum Ausgangspunkt. Wanderung von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel – 77 Fotos auf Facebook Wanderung von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel – Slideshow auf youtube Von Mauerbach auf den Scheiblingstein Vom Parkplatz zuerst am Weg 21 vorbei Friedhof bis zur Abzweigung des Weges 22 und auf diesem hinauf bis zur Exelbergstraße. Von dort sind es auf dem Weg 1 ca. 500 Meter bis zum Scheiblingstein. Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden Landgasthaus Scheiblingstein – Speisekarte, Reservierung … Vom Scheiblingstein auf den Tulbinger Kogel  Auf dem Weg 1 zurück bis zur Abzweigung Weg 22 und weiter auf …

Hermesvilla

Frühling im Lainzer Tiergarten

Naturlandschaft und Naherholungsgebiet am Rande von Wien Naturbelassener Wienerwald, Ausflugsgaststätten, öffentlich erreichbar, keine Hunde und Radfahrer – so stellt sich der Wanderer das Paradies vor! Egal, ob nur ein  Spaziergang zur Hermesvilla oder eine Tagestour – hier ist alles möglich. Lainzer Tiergarten – Übersichtsplan, Öffnungszeiten, Anfahrt … Unsere Tour: im Tiergarten vom Lainzer Tor zum Gütenbachtor, zurück ausserhalb entlang der Tiergartenmauer zurück zum Lainzer Tor. Ca. 8 Kilometer, keine wesentlichen Höhenunterschiede. Frühling im Lainzer Tiergarten – 35 Fotos auf Facebook Gegangen am 21. März 2017 Vom Lainzer Tor zur Hermesvilla Der Eingang beim Lainzer Tor – öffentlich gut erreichbar, großer Parkplatz und WC. Bärlauchzeit im Wienerwald – direkt am Weg und trotzdem nicht von Hunden verunreinigt. Die Hermesvilla mit Ausflugsrestaurant und Ausstellungen vom Palmsonntag bis 1. November. Von der Hermesvilla zum Gütenbachtor Weg zum Gütenbachtor. Der Gütenbach beim Gütenbachtor. Vom Gütenbachtor zurück zum Lainzer Tor Die Tiergartenmauer. Der Lainzer Teich beim Lainzer Tor.

von Salmannsdorf (Endstation 35A) zur U4-Hütteldorf

Frühling im Wienerwald rundumadum-Wanderung, 13,9 km, Ausstiegsmöglichkeiten in Neuwaldegg und am Steinhof, Öffi-Anreise Von Salmannsdorf führt der Weg über das Hameau und den Schwarzenbergpark nach Neuwaldegg. Weiter geht es über den Schottenhof zur Feuerwache am Steinhof. Von dort durch das Erholungsgebiet Steinhof und den Dehnepark hinunter zum Ausgangspunkt U4-Hütteldorf. vor – Fahrplan Ostregion Karte mit Wegbeschreibung – Häuserl am Roan – Marswiese Karte mit Wegbeschreibung – Marswsiese – Feuerwache Steinhof Karte mit Wegbeschreibung – Feuerwache Steinhof – Hütteldorf Salmannsdorf > Marswiese Von Salmannsdorf geht es hinauf zum Häuserl am Roan. Und von dort weiter über das Hameau und den Schwarzenbergpark zur Marswiese in Neuwaldegg. de.wikipedia.org – Salmannsdorf de.wikipedia.org – Schwarzenbergpark Marswiese > Feuerwache Steinhof wien.gv.at – Ottakringer Wald, Jubiläumswarte de.wikipedia.org – Schloss Wilhelminenberg events.at – Gasthaus Starchant Feuerwache Steinhof > Hütteldorf-U4 Die Steinhofgründe, das Otto-Wagner-Spital mit der berühmten Kiche am Steinhof und der Dehnepark sind der ideale Ausklang der Tour rund um Wien. de.wikipedia.org – Steinhof de.wikipedia.org – Kirche am Steinhof wienkav.at – Kirche am Steinhof gedenkstaettesteinhof.at – Ausstellung de.wikipedia.org – Dehnepark rundumadum – in sieben Monaten zu Fuß rund um Wien Auf dem rundumadum-Wanderweg führte unser Weg durch …

Wilhelmswarte Anninger

Wienerwald: von Gaaden nach Gumpoldskirchen (und retour)

über den Anninger zum Heurigen (Halb)-Tages-Wanderung, Gehzeit: 2 1/2 (eine Richtung) oder 5 Stunden (hin und zurück),  450 oder  800 Höhenmeter, bei Öffi-Anreise Wanderung nur in eine Richtung möglich. Gegangen am 20. Februar 2016 Foto-Tour auf google+ – 52 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung von  Gaaden nach Gumpoldskirchen Von der Kirche in Gaaden auf der Straße Richtung Pfaffstätten zum Friedhof. Am Gumpoldskirchner Steig vorbei am Friedhof und dann entlang der Pipeline zum Sattel zwischen Anninger und Pfaffstättner Kogel (grün markiert, ca. 1 Stunde). Von hier endweder gleich direkt Richtung Gumpoldskirchen oder auf die Wilhelmswarte (675 m, höchster Punkt des Anninger-Massivs). Abstieg durch den Siebenbrunnengraben zum Beethovenweg. Hier stösst man wieder auf den direkten Weg von Gaaden. Auf dem Beethovenweg weiter Richtung Gumpoldskirchen. Abstieg in den Heurigenort am besten über den barocken Kreuzweg. Die Wege sind durchgängig gut beschildert (Wegweiser, Übersichtstafeln). von Gumpoldskirchen nach Gaaden Frisch gestärkt ziemlich steil hinauf zum Beethovenweg. Hier kurz oberhalb  des Kalkwerks Richtung Mödling bis zur Abzweigung des Kalenderwegs zum Anningerhaus (grün markiert) Vom Schutzhaus Richtung Jubiläumswarte (653 m, …

Wienerwald: mit Schneeschuhen auf den Hohen Lindkogel

Schneeschuhtour von Sooß auf den Hohen Lindkogel, ca. 600 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten im Schutzhaus Eisernes Tor am Gipfel und in Sooß. Gegangen am 3. Februar 2017.  Von Sooß auf den Hohen Lindkogel Vom Parkplatz am Ortsende von Sooß auf der gelben Markierung Richtung Eisernes Tor. Nach dem Sooßer Lindkogel wechselt die Markierung auf blau und die rot-weiss-rote Fernwanderweg-Markierung. Knapp vor dem Hohen Lindkogel kann man entweder direkt mit einer kleinen Felspassage oder einfacher über die Karlsruhe zum Gipfel mit dem Schutzhaus Eisernes Tor aufsteigen. Einkehrmöglichkeit im Schutzhaus Eisernes Tor – Öffnungszeiten mit Schneeschuhen von Sooß zum Eisernen Tor – 20 Fotos auf Facebook Abstieg vom Schutzhaus Eisernes Tor nach Sooß Vom Schutzhaus am Gipfel zurück nach Sooß. Für den Abstieg nimmt man besser den leichteren Weg über die Karlsruhe – Abzweigung kurz nach dem Gipfel.  vom Eisernen Tor zurück nach Sooß – 13 Fotos auf Facebook Heurigenkalender Sooß Anreise Über die Südautobahn nach Sooß (Abfahrt Baden oder Bad Vöslau), durch den Ort und Parken  am  Waldrand.

Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf

Tagestour, ca. 3 Stunden Gehzeit bis zum Himmel, Weiterweg über den Kahlenberg nach Nußdorf ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter, Öffi-Anreise, Einkehrmöglichkeiten unterwegs Wandern Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf – 38 Fotos auf google+ Über die höchsten Berge Wiens Anreise nach Neuwaldegg mit der Straßenbahn – Linie 43 (ab Schottentor oder U6 Alser Straße, siehe An/Ab-Reise). Übersichtsplan des Stadtwanderwegs 3 bei der Endstelle der Straßenbahn. vom Schwarzenbergpark über das Hameau zum Häuserl am Roan Der gut beschilderte Weg führt links am Schloss Neuwaldegg vorbei in den Schwarzenbergpark. Von hier blau markiert hinauf zum Hameau (1 Stunde, ca. 200 Höhenmeter). Weiter zum Häuserl am Roan (Einkehrmöglichkeit) auf dem Dreimarkstein. Hier verabschieden wir uns vom Stadtwanderweg 3 und gehen weiter zum Grüass Di a Gott Wirt  an der Straße nach Weidling. über den Hermannskogel Auf dem Stadtwanderweg 2 hinauf zum Hermannskogel, dem höchsten Berg Wiens (1 Stunde, ca. 150 Höhenmeter). Der Stadtwanderweg  zweigt kurz vor der Habsburgwarte nach links ab. So umgeht man den steilen Abstieg, wenn man den Gipfel überquert. Hinunter …

Wienerwald: von Mayerling auf den Peilstein

Wienerwald-Tour vom Feinsten Wanderung, Gehzeit: ca. 4 1/2Stunden, Öffi-Anreise. vom Jagdschloss Mayerling über Zobelhof zum Peilsteinhaus, Abstieg über die Ruine Arnstein Foto-Tour auf google+ – 52 Fotos Video-Clip auf youtube – 3:36 min Wegbeschreibung Vom Parkplatz beim Jagdschloss in Mayerling gelb markiert Richtung Eisernes Tor. Vor dem Anstieg zum Hohen Lindkogel rechts zum Zobelhof (Moststüberl Edelbacher) und auf dem Güterweg zur Straße von Vöslau nach Schwarzensee. Von hier zum Peilsteinhaus (Schutzhaus) und zurück nach Mayerling  über die Ruine Arnstein und Maria Raisenmarkt.  Infos Gesamtgehzeit ca. 4 1/2 Stunden, Höhenunterschied ca. 400 m. Einkehrmöglichkeiten: Moststüberl Edelbacher – Zobelhof Peilsteinhaus Gasthof „zum Alten Jagdschloss“ – Mayerling Kultur-Tipp: Jagdschloss Mayerling Hier endete das Leben von Thronfolger Rudolf und Komptess Mary Vetsera  Karmel Mayerling Schloss Mayerling – wikipedia Anreise Parkplätze beim Jagdschloss Mayerling

Thermenradweg ab Wien

Mit dem Rad zum Heurigen und zurück mit der Bahn Der Thermenradweg führt von Inzersdorf am südlichen Stadtrand Wiens nach Mönichkirchen am Wechsel. Der 1. Teil ist durchgehend flach und verläuft von Guntramsdorf bis Kottingbrunn am Wiener Neustädter Kanal. Die Weinorte Gumpoldskirchen, Pfaffstätten, Baden, Bad Vöslau und Leobersdorf  liegen an der Südbahn und sind vom Radweg leicht zu erreichen. Wer will, kann den Rückweg daher leicht mit der Bahn antreten. Foto-Tour auf google+ – 29 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Inzersdorf > Pfaffstätten Der Weg ist durchgängig gut ausgeschildert (Thermenradweg, Euro-Velo 9 und zu Beginn auch Laxenburg-Radweg).  Er verläuft großteils autofrei auf Asphalt- und Schotterwegen. Aufpassen vor Laxenburg: hier führt der Radweg bei der Bahnunterführung knapp vor Laxenburg scharf nach rechts und weiter entlang der Bahn nach Guntramsdorf. Die Durchfahrt Guntramsdorf ist teilweise mühsam – kurze Schiebestrecken bei Kanal-Unterführungen. Die Abweigung nach Pfaffstätten ist nicht zu übersehen. Der Weg zum Bahnhof führt über die Heurigen in der Stiftsgasse und Bahngasse direkt zum Bahnhof Pfaffstätten. Plan Thermenradweg Inzersdorf > Wiener Neustadt – fahr-radwege.com Schloss …

Rad: von Wien nach Hainfeld und zurück

Auf Fluss-Radwegen durch Niederösterreich Auf dem Donauradweg nach Tulln. Entlang der Großen Tulln ins Laabental und über die Klammhöhe nach Hainfeld (Übernachtung). Zurück über die Ramsau vorbei an der Araburg nach Kaumberg. Auf dem Triestingstalradweg bis Leobersdorf und auf dem Thermenradweg zurück nach Wien. 2-Tagestour mit je ca. 100 Kilometern (SVB-Radtour 2012). Karte Wien – Tulln – bikemap.net Radweg Große Tulln – Laabental – Klammhöhe Von Tulln auf dem Radweg entlang der Großen Tulln nach Neulengbach. Weiter auf dem Radweg durch das Laabental und über die Klammhöhe (Anstieg fast 300 Höhenmeter) nach Hainfeld. Radweg – Tulln – fahrradwege.com Laabentalradweg Radweg Gölsental – Triestingtal Auf dem Gölsentalradweg von Hainfeld in die Ramsau. Ca. 300 Höhenmeter Anstieg Richtung Araburg und weiter auf dem Triestingtalradweg von Kaumberg bis Leobersdorf. Triestingtal – Radweg – fahrradwege.com Heuriger Rumpler St. Veit Radweg auf google-maps