Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wien

rundumadum von Stammersdorf-31 nach Nussdorf-D

Bisamberg und Donau rundumadum-Wanderung, ca. 16,3 km – die Tour kann nach jedem Abschnitt einfach abgebrochen werden, Öffis-Anreise. Zurück zur Donau geht es von Stammersdorf über den Bisamberg, Strebersdorf und die Donauinsel nach Nussdorf. vor – Fahrplan Ostregion Stammersdorf – Steinernes Kreuz Von der Endstelle der Linie 31 gehen wir durch den Heurigenort Stammersdorf zum Bisamberg und über die Senderstraße zurück zum Ende der Stammersdorfer Kellergasse (Straße nach Hagenbrunn).  Karte mit Wegbeschreibung – wien.gv.at stammersdorf.at wien.gv.at – Bisamberg  Steinernes Kreuz – Strebersdorf Wir nehmen den kleinen Umweg über die Stammersdorfer Kellergasse („die schönste Kellergasse Wien“) und beenden die Etappe am Schönungsteich des Marchfeldkanals. Karte mit Wegbeschreibung – wien.gv.at weinort-stammersdorf.at – Heurigenkalender Stammersdorf marchfeldkanal.at strebersdorf.at Strebersdorf – Nussdorf Diese Etappe bietet einen eindrucksvollen Vergleich der zwei bedeutendsten Donauregulierungen in Wien. Über die Donauinsel (errichtet um 1970) geht es zur Ende des 19.Jahrhunderts von Otto Wagner errichteten Wehr- und Schleusenanlage von Otto Wagner in Nussdorf. Karte mit Wegbeschreibung – natuerlich-wien.at wien.gv.at – Donauinsel wien-nussdorf.at – Nussdorf wien-nussdorf.at – Heurige Nussdorf rundumadum – in sieben Monaten zu Fuß rund um Wien Auf dem …

Rundwanderung über die höchsten Berge Wiens

Leopoldsberg – Klosterneuburg – Hermannskogel – Kahlenberg – Leopoldsberg Tageswanderung über die höchsten Berge Wiens, ca. 16 km, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter. Kann abgekürzt werden – z.B. nur Klosterneuburg und zurück (ca. 5 km, ca. 300 Höhenmeter). Gegangen: 15. Jänner 2016. Foto-Tour auf google+ – 66 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung: über die höchsten Berge Wiens Vom Parkplatz Leopoldsberg auf dem Kollersteig hinunter nach Klosterneuburg. Entlang des Weidlingbaches durch Weidling bis zur Querung der Landesstraße. Kurz danach die Abzweigung nach links über den Sauberg auf  den Hermannskogel (Achtung: der gelbe Wegweiser auf der Straße ist nur in der Gegenrichtung beschriftet). Vom Hermannskogel (höchster Berg Wiens mit 542 Metern) über die Jägerwiese (Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Agnesbründl) und den Kahlenberg zurück zum Leopoldsberg. Achtung: Abstieg vom Hermannskogel zur Jägerwiese mühsam (im Winter oft eisig – auch wenn sonst kein Schnee mehr liegt, derzeit umgestürzte Bäume) V ariante mit Öffis: Anreise mit der S-Bahn nach Klosterneuburg-Weidling, weiter entlang des Weidlingbaches. Wegbeschreibungen des ÖTK-Klosterneuburg – 500 km Wanderwege im nörlcihen Wienerwald Infos Klassische Wienerwald-Wanderung mit …

mit dem Rad von Wien nach Greifenstein und zurück

Mit der U-Bahn zum Radausflug Von der U6-Neue Donau über Korneuburg nach Greifenstein. Zurück am rechten Donauufer über Klosterneuburg nach Wien-Schwedenplatz (U1, U4). Ca. 45 km Foto-Tour auf google+ – 72 Fotos Video-Clip auf youtube – 0:49 min Wegbeschreibung Von der U6-Station Neue Donau entlang der Neuen Donau bis Langenzersdorf. Weiter auf dem Donauradweg  EuroVelo 6  über Korneuburg zum Kraftwerk Greifenstein. Zurück am rechten Donauufer über Kritzendorf und Klosterneuburg nach Wien, von Wien-Nussdorf am Donaukanal Richtung Zentrum bis zum Schwedenplatz (U1, U4). Info Ca. 45 km, keine Steigungen Die Runde lässt sich einfach verkürzen, wenn man mit der S-Bahn Tulln – Wien zurückfährt (1-Stunden-Intervall,  Bahnhöfe u.a.: Greifenstein, Kritzendorf, Klosterneuburg) bzw. verlängern, indem man bis Tulln radelt. Bitte beachten Sie die Fahrradregeln für die U-Bahn Anreise

Wien: Radweg Liesingbach

Die Rad-Südost-Tangente Entlang des Liesingbaches führt ein durchgängig markierter Radweg von Rodaun im Süwesten Wiens bis zur Mündung in die Schwechat im Südosten Wiens. Auf dem Liesingbach-Radweg von Alterlaa zum Zentralfriedhof Vom Wohnpark führt der Radweg gut markiert über Inzersdorf, Oberlaa, Unterlaa nach Kledering. Hier verlassen wir den Radweg und fahren durch den Ort entlang der Bahn bis zum Tor 9 des Zentralfriedfhofs. Zurück auf demselben Weg. Knapp 30 km inclusive der Wege im Zentralfriedhof. Foto-Tour auf google+ – 26 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Johanneskirche in Unterlaa – wikipedia Wiener Zentralfriedhof – angelos-touren.at Brückenwirt Unterlaa – Öffnungszeiten … Therme Wien – in Oberlaa Inzersdorf – wikipedia

Wienerwald: vom Maurer Berg zum Dreihufeisenberg

Winterwandern im Wienerwald Wanderung, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Öffi-Anreise. Gegangen im Jänner 2014 Foto -Tour auf youtube Foto-Tour auf google+ – 55 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Maurer Berg – Pappelteich – Gütenbachtor – Tiergartenmauer – Laaber Tor – Dreihufeisenberg (530 m) – Laaber Steig – Laab im Walde – Gütenbachtor – Pappelteich – Maurer Berg. Infos ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter Einkehrmöglichkeiten: Laaberhof in Laab im Walde – Öffnungszeiten, Menüplan …. Heurige Mauer Anreise mit Öffis Bus 60A ab Liesing S oder Alterlaa U zur Station  Maurer Berg mit dem Auto Parkplatz am oberen Ende der Anton-Krieger-Gasse

Wien: Lainzer Tiergarten

Weihnachten im Jagdrevier des Kaiserhauses Wanderung, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter, Öffi-Anreise, gegangen Weihnachten 2013 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video-Clip auf youtube Wegbeschreibung Unsere Tour: Lainzer Tor > Gütenbachtor > Hirschgstemm > Hubertuswarte > Rohrhaus > Wienerblick > St. Veiter Tor > Hermesvilla > Lainzer Tor. Keine Orientierungsprobleme durch Übersichtstafeln und Wegweiser. Infos Touren im Lainzer Tiergarten lassen sich nach Belieben variieren – Übersichtstafeln mit km-Angaben bei den Toren. Öffnungszeiten beachten! Lainzer Tiergarten – Öffnungzeiten, Übersichtsplan, Gastronomie … Restaurant Hermesvilla – Cafe Restaurant Labstelle Tenno-Kogo-Stein – wikipedia Hermesvilla – wikipedia Social-Media-Tipp Lainzer Tiergarten einmal anders – Video-Clip auf youtube Lainzer Tiergarten auf google-maps Anreise mit Öffis Straßenbahn 60 ab Wien Hietzing bis Hermesstraße, von dort mit Bus 60B bis zum Lainzer Tor

Neuwaldegg > Hütteldorf

mit Öffis in den Wienerwald 3 Stunden-Wanderung in Wien, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – 34 Fotos Video-Clip auf youtube – 2:20 min Wegbeschreibung Von der Endstation der Linie 43 zur Schwarzenberg Allee und weiter parallel zur Höhenstraße zum Schottenhof. Links ab über die Kreuzeichenwiese zur Jubiläumswarte. Abstieg zur Feuerwache Steinhof und durch die Steinhofgründe in den Dehnepark. In der Linzerstraße kurz stadteinwärts und auf der Bahnhofstraße zum Bahnhof Hütteldorf (U4, S-Bahn, Busse). Infos Die Tour ist durchgängig mit einem Apfel als rundumadum-Wanderung markiert. Zur besseren Orientierung empfiehlt sich der Ausdruck der rundumadum-Touren rundumadum-Tour 04 Marswiese – Feuerwache Steinhof rundumadum-Tour 05 Feuerwache Steinhof – Hütteldorf Einkehrmöglichkeit im Schutzhaus Rosental und in Hütteldorf Gesamtgehzeitca. 3 Stunden Anreise (AnachB)

Nussdorf-D > Salmannsdorf-35A

Top of Vienna rundumadum-Wanderung, 14,6 km – die Tour kann am Cobenzl abgebrochen werden, Öffi-Anreise. 5 Berge auf einen Streich: Leopoldsberg, Kahlenberg, Cobenzl, Hermannskogel (Top of Vienna mit 542 Höhenmetern) und Dreimarkstein. vor – Fahrplan Ostregion Karte mit Wegbeschreibung – Nussdorf – Cobenzl Karte mit Wegbeschreibung – Cobenzl – Häuserl am Roan Nussdorf – Cobenzl Am Kahlenberg sammelte der Polenkönig Jan Sobieski das christliche Entsatzheer, das Wien 1683 vor den Türken rettete. Die Geschichte der 2. Wiener Türkenbelagerung wird im Kahlenbergerdorf und in den Kirchen am Leopoldsberg und Kahlenberg wieder lebendig. de.wikipedia.org – Türkenbelagerung 1683 landesmuseum.net – der Pfaff vom Kahlenberg de.wikipedia.org – Leopoldsberg de.wikipedia.org – Kahlenberg kahlenberg-wien.at – Infos, Gastronomie, Fotos cobenzl.com – Geschichte, Gastronomie landgutcobenzl.at – Biobauernhof zum Anfassen Cobenzl – Salmannsdorf Bei der Frage nach dem höchsten Berg Wiens würden viele scheitern: der Hermannskogel mit seinen 542 m und der Habsburgwarte am  Gipfel verlangt mindestens eine Stunde Fußmarsch von den Parkplätzen an der Höhenstraße und ist daher auch nicht überlaufen. de.wikipedia.org – Hermannskogel tourist-net.co.at – Gasthaus Jägerwiese sagen.at – Agnesbründl tourist-net.co.at – Häuserl am Roan de.wikipedia.org – Salmannsdorf neustift-am-walde.at – Heurige Neustift rundumadum – in sieben Monaten zu Fuß …