Alle Artikel mit dem Schlagwort: Slider

Luckerte Wand

Semmering: Bahnhof Breitenstein – Luckerte Wand – Speckbacher Hütte

Rundwanderung mit Aussicht zu Rax, Schneeberg und Sonnwendstein Route: Bahnhof Breitenstein (779 m)  – Orthof – Falkensteinhöhle – Luckerte Wand  (1.128 m) – Orthof – Speckbacher Hütte (1.094 m) – Sommerhöhe – Bahnhof Breitenstein. Reine Gehzeit 5 Stunden, Einkehrmöglichkeiten auf der Speckbacherhütte und in Breitenstein (bei Autoanreise), die Tour ist durchgängig mit Wegweisern ausgeschildert, für den Abstieg von der Speckbacherhütte gibt es 2 kürzere Varianten. Gegangen am 8. Dezember 2018. 99 Fotos auf Facebook Tracking Bergfex – Karte, Höhenprofil, Tourdaten … Vom Bahnhof Breitenstein auf die Luckerte Wand (1.128 m) Vom Bahnhof Breitenstein auf der Straße zum Orthof. Vom Orthof ein kurzes Stück auf der Straße Richtung Semmering. Bei den Falkensteinwänden beginnt der Wanderweg auf die Luckerte Wand. Auf Holzstiegen geht es zur Falkensteinhöhle. Wer sich ein kurzes Stück  in die Höhle hineinwagt, sieht mit einigem Glück Fledermäuse. Stirnlampe nicht vergssen ! Die Falkensteinwände sind ein Dorado für Kletterer. Zuerst auf einem Waldweg und dann auf einem steilen Pfad geht es zur Luckerten Wand. Blick vom Rastplatz Luckerte Wand zur Rax. Vom Rastplatz kurz in …

Blick von der Steinwandleiten nach Norden

Von Kreisbach auf die Stockerhütte

Die erste Schneetour im Winter 2018/2019 Von der Traisen über die Steinwandleiten nach Kreisbach. Unsere Route: Bahnhof Kreisbach – Traisenradweg bis Bahnhof Rotheau – Aufstieg auf der Fernwanderwegmarkierung 404 zur Stockerhütte (734 m) –  weiter auf dem Weg 404  über die Zehethofer Höhe bis zur Abzweigung nach Kreisbach – auf dem Güterweg nach Kreisbach (Einkehrmöglichkeit in der Schlosstaverne) – entlang des Kreisbaches zurück zum Bahnhof. Reine Gehzeit 5 1/2 Stunden, Orientierung trotz Fernwanderwegmarkierung nicht immer einfach – wir haben zweimal die Wanderapp zur Standortbestimmung zu Hilfe genommen. Einkehrmöglichkeit in der Schlosstaverne Kreisbach,  die Stockerhütte ist derzeit leider geschlossen. Gegangen am 30. November 2018.   auf die Stockerhütte – 85 Fotos auf Facebook Tracking Bergfex – Karte, Höhenprofil, Tourdaten … Auf die Stockerhütte Die 1.  Stunde auf dem Traisenradweg entlang der Traisen. Gipfel in Sicht. Beim Bahnhof Rotheau zweigt der Weitwanderweg 404 zur Stockerhütte ab. Aufstieg Richtung Stockerhütte. Blick zurück ins Traisental. Beim Aufstieg zur Steinwandleiten haben wir die Markierung verloren und sind unmarkiert auf den Bergrücken aufgestiegen. Weiter auf dem Bergrücken bis zur … … …

Rudolfswarte auf der Rudolfshöhe

Von Purkersdorf auf die Rudolfshöhe (475 m)

Der Wienerwald im Novembernebel Zwischen Wienfluss und Westautobahn liegt der Naturpark Purkersdorf mit der Aussichtswarte Rudolfshöhe auf 475 Höhenmetern. Unsere Route: Parkplatz beim Schöffel-Denkmal an der Straße von Purkersdorf nach Neulengbach – Sängerbrunnen  – Naturparkzentrum – Blätterdach – Rudolfshöhe – Hadersdorf-Weidlingau – entlang des Wienflusses über das Ortszentrum von Purkersdorf zurück  zum Parkplatz.  Reine Gehzeit ca. 3 1/4 Stunden,  Einkehrmöglichkeit  an Wochenenden beim Naturparkzentrum und am Ende der Tour in Purkersdorf. Tracking Bergfex – Karte, Höhenprofil, Tourdaten … Von Purkersdorf auf die Rudolfshöhe – 59 Fotos auf Facebook Start des Rundweges beim Sängerbrunnen. Weg zum Naturparkzentrum über den Naturlehrpfad. Das Naturparkgasthaus im Naturparkzentrum. Wildschweingehege beim Naturparkzentrum. Über das Blätterdach (Unterstandshütte) … … zur Rudolfswarte. Die Rudolfswarte auf der Rudolfshöhe (475 m). Das Gipfelkreuz auf der Rudolfshöhe (475 m). Abstieg auf dem Weitwanderweg Richtung Hadersdorf-Weidlingau. Über den Mühlberg entlang der Mauer des Lainzer Tiergartens nach Hadersdorf-Weidlingau. Bei der Pizzeria ANGELO queren wir die B1 … …  zum Bahnhof Wien-Weidlingau. Zwischen Wienfluss und Bahn. Beim Bahnhof Unter-Purkersdorf queren wir die Wien und gehen ins Zentrum von … …

Volkspark Laaerberg

Zentralfriedhof – Kurpark Oberlaa – Laaerberg – Wienerberg – Meidling

Durch die Erholungslandschaft am südlichen Stadtrand Wiens Am Laaerberg und am Wienerberg wurden im 19. Jahrhundert die Ziegel für das rasch wachsende Wien abgebaut. Heute befindet sich hier eine weitestgehend unverbaute Naturlandschaft. Unsere Route: Tor 2 Zentralfriedhof (U3 oder S-Bahn bis Simmering, weiter mit Straßenbahn  6 oder 71 bis zum Tor 2) – Ehrengräber – Luegerkirche – Böhmischer Prater – Panoramaschenke im Kurpark Oberlaa – Volkspark Laaerberg  – Erholungsgebiet Wienerberg – Meidlinger Friedhof – Bahnhof Meidling (S-Bahn, U6) 4 1/2 Stunden reine Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, die Route ist nicht markiert –  Orientierungssinn oder eine Tracking-App ist notwendig. Beschreibung auf Bergfex – Route, Höhenprofil … Durch den Zentralfriedhof Blick vom 2. Tor zur Luegerkirche. Eines der prunkvollen Gräber sind zwischen dem 2. Tor und der Luegerkirche. Immer einen Besuch wert: die Ehrengräber in der Nähe der Luegerkirche.  Kuppel der Luegerkirche. Vor dem Eingang zur Luegerkirche befindet sich die Präsidentengruft. Hier sind alle Bundespräsidenten der Republik Österreich bestattet. Über den Böhmischen Prater zum Kurpark Oberlaa Über die Gleise vom Zentralverschiebebahnhof Wien-Kledering geht es Richtung Böhmischer …