Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ötscher-Mariazell

Mariazell

NÖ umrundeN: von Mitterbach zum Lahnsattel

2-Tagestour mit Übernachtung in Mariazell, gesamt ca. 48 km, ca. 2.000 Höhenmeter, ca. 12 1/2 Stunden Gehzeit. Von Mitterbach zum Lahnsattel – Slideshow auf Facebook 1. Tag: von Mitterbach über die Mariazeller Bürgeralpe und die Walster zum Gscheid ca. 30 km, ca. 1.000 Höhenmeter, ca. 7  Stunden  Gehzeit, Einkehrtmöglichkeiten auf der Strecke – gegangen am 4. September 2017. Durch das Mariazeller Land – Wegbeschreibung Übernachten in Mariazell Mariazell – 31 Fotos auf Facebook Radlwirt – Übernachten nahe der Baislika 2. Tag: vom Gscheid über den Göller zum Lahnsattel ca. 18 km, ca. 1.000 Höhenmeter, ca. 5 1/2  Stunden  Gehzeit, Einkehrmöglichkeit in der Göllerhütte (nur an Wochenenden) – gegangen am 5. September 2017. Über den Göller – Wegbeschreibung An/Abreise mit dem Auto

Blick von der Bürgeralpe

NÖ umrundeN: durch das Mariazeller Land

40. Tag NÖ umrundeN: von Mitterbach über die Mariazeller Bürgeralpe und die Walster zum Gscheid ca. 30 km, ca. 1.000 Höhenmeter, ca. 7  Stunden  Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten in Mariazell, auf der Bürgeralpe und in der Walstern – gegangen am 4. September 2017. Die Tour auf runtastic – Karte, Höhenprofil, Zeiten … Von Mitterbach nach Mariazell Start am  Parkplatz beim Sessellift auf die Gemeindealpe in Mitterbach Gemeindealpe – Anreise … Von der Talstation des Sessellifts zu Erlauf (Wegweiser Bahnhof) und entlang der Erlauf bis knapp vor dem Erlaufsee (gelbe Hinweistafeln). Von hier entlang der Museums-Tramway nach Mariazell (gelbe Hinweistafeln). Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden. NÖ umrundeN: von Mitterbach nach Mariazell – 28 Fotos auf Facebook  Rast in Mariazell Mariazell – Tourismus Mariazellerhof Pirker – Cafe Konditorei NÖ umrundeN: Rast in Mariazell – 21 Fotos auf Facebook  Über die Mariazeller Bürgeralpe Von der Basilika in Mariazell auf die Bürgeralpe (gelbe Hinweistafeln) ca. 1 1/4 Stunden. Abstieg über den Habertheuersattel (gelbe Hinweistafeln) in die Walster ca. 1 3/4 Stunden. Einkehrmöglichkeiten auf der Bürgeralpe. Bürgeralpe – Infos, Gastronomie … NÖ umrundeN: …

Blick von der Herrenalm zum Ötscher

NÖ umrundeN: von Göstling nach Mitterbach

3-Tagestour mit Übernachtung auf der Ybbstalerhütte und in Mariazell, gesamt ca. 60 km, ca. 2.300 Höhenmeter, ca. 18 Stunden Gehzeit. 1. Tag: von Göstling auf die Ybbstalerhütte ca. 11 km, ca. 800 Höhenmeter, ca. 4 Stunden  Gehzeit, keine Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke – gegangen am 14. August 2017. Cafe-Konditorei Schnessl – Frühstück in Göstling Ybbstalerhütte – Übernachtung von Göstling auf die Ybbstalerhütte – Wegbeschreibung 2. Tag: von der Ybbstalerhütte über den Dürrenstein in die Langau ca. 25 km, ca. 550 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit,  Einkehrmöglichkeit während der Almbewirtschaftung – gegangen am 15. August 2017. von der Ybbstalerhütte über den Dürrenstein in die Langau – Wegbeschreibung 2. Tag: Übernachtung in Mariazell Mariazell online – Quartiere, Gastronomie, Wallfahrt … Stadtheuriger – das neue Lokal in Mariazell Radlwirt – ideal für Wanderer, Wallfahrer und Radfahrer Übernachtung in Mariazell – 16 Fotos auf Facebook 3. Tag: von der Langau über die Gemeindealpe nach Mitterbach ca. 23,5 km, ca. 950 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten unterwegs – gegangen am 16. August 2017. von der Langau über die Gemeindealpe …

Blick von der Gemeindealpe auf den Erlaufsee

NÖ umrundeN: von der Langau über die Gemeindealpe nach Mitterbach

39. Tag NÖ umrundeN: auf die Gemeindealpe (1.626 m) ca. 23,5 km, ca. 950 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit, Einkehrmöglichkeit während der Almbewirtschaftung auf der Feldwiesalm nach ca. 2 1/2 Stunden, auf der Brach nach ca. 3 1/2 Stunden und ganzjähring im Terzerhaus auf der Gemeindealpe nach ca. 5 Stunden. Der Weg ist durchgängig gut markiert. Gegangen am 16. August 2017. Die Tour auf runtastic – Karte, detaillierte Daten NÖ umrundeN: Gemeindealpe (1.626 m) – 58 Fotos auf Facebook Von der Langau auf die Gemeindealpe Start in der Langau bei der Brücke über die Ois (kleiner Parkplatz neben der Straße). Aufstieg im Winkelbachgraben. Rast nach 2 1/2 Stunden auf der Feldwiesalm. Nächste Einkehrmöglichkeit in der Almhütte auf der Brach (1 Stunde ab Feldwiesalm). Blick vom Eiseren Herrgott zum Ötscher. Noch 150 Höhenmeter zum Gipfel. Gemeindealpe (1.626 m) Terzerhaus am Gipfel . Gehzeit: ca. 5 Stunden ab  Langau Von der Gemeindealpe nach Mitterbach am Erlaufsee Am einfachsten natürlich mit der Sesselbahn – mit Niederösterreich-CARD gratis. Abstieg vom Gipfelkreuz Richtung Mitterbach. Bei der Mittelstation besteht die Möglichkeit auf …

von Wienerbruck durch die Ötschergräben zum Vorderötscher und zur Erlaufklause

Die Tour zur Landesausstellung 2015 Wanderung, ca. 3 oder ca. 5 Stunden (je nach Variante), ca. 200 Höhenmeter, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – 69 Fotos von Fritz und Renate Groiss:  in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Von Wienerbruck ein kurzes Stück den Stausee entlang und dann links in die Schlucht vorbei am Lassingfall hinab zum Kraftwerk  Stierwaschboden. Links abzweigen und zuerst Erlauf und dann dem Ötscherbach folgend bis zur Jausenstation Ötscherhias. Von hier entweder zurück zur Erlaufklause (gesamt ca. 3 Stunden) oder weiter durch die Ötschergräben vorbei am Mirafall und Schleierfall zum Vorderötscher. Auf Güterwegen zurück zur Erlaufklause (gesamt ca. 5 Stunden reine Gehzeit). Infos Tages-Tour, ca. 3 oder ca. 5 Stunden (je nach Variante), ca. 200 Höhenmeter. Der Weg ist durchängig gut mit gelben Hinweisschildern markiert. Einkehrmöglichkeiten unterwegs – Öffnungszeiten beachten: Naturparkzentrum Wienerbruck Ötscherhias und Vorderötscher Ideal zu kombinieren mit der NÖ Landesausstellung 2015 Ötscher-Reich Anreise mit Öffis Mit der Mariazellerbahn von St. Pölten zum Bahnhof Wienerbruck-Josefsberg.   Anreise mit dem Auto Zufahrt auf der Ötscherstraße zum Parkenplatz Stausee Erlaufklause. Von hier ca. 10 …

Wienerbruck – Ötschergräben – Ötscherschutzhaus – Gemeindealpe – Mitterbach

Durch den Naturpark Ötscher – Tormäuer 2-Tages-Bergtour ab Bahnhof Wienerbruck mit Übernachtung im Ötscherschutzhaus,  ca. 12 Stunden Gehzeit (mit Talfahrt Sessellift ca. 10 Stunden), ca. 1.200 Höhenmeter. Tour gegangen im August 2014. Kurz-Video von der Tour 1.Tag: Durch die Ötschergräben zum Ötscherschutzhaus Abstieg vom Parkplatz vorbei vorbei am Lassingfall zum Kraftwerk Wienerbruck, dann die Ötschergräben aufwärts vorbei an der Jausenstation Ötscherhias und Mirafall zur Abzweigung Rauher Kamm (ca. 2 Stunden ab Wienerbruck), Anstieg zum Jägerherz  (ca. 1 Stunde), weiter über das Gehöft Spielbichler und den Riffelsattel zum Ötscherschutzhhaus (ca.  2 1/2 Stunden ab Jägerherz). Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Variante: bei passendem Wetter und Bergerfahrung über den Rauhen Kamm (Bergtour 1+) und den Ötschergipfel zum Ötscherschutzhaus (ca. 4 Stunden ab Jägerherz) Angelos Rauher Kamm – Tourenbeschreibung mit Fotos und Links 2. Tag: Über den Riffelsattel zur Gemeindelape, Abstieg nach Mitterbach Abstieg vom Ötscherschutzhaus zum Riffelsattel,  Querung unter dem Kleinen Ötscher (Achtung bei Nässe) und Weiterweg zur Feldwiesalm (ca. 2 1/2 Stunden ab Ötscherschutzhaus). Dann über den Eisernen Herrgott zum neuen Terzerhaus auf …

4 Gipfel im Mariazellerland

Tonion, Zeller Staritzen/Zinken, Kräuterin/Hochstadl und Zellerhüte 4 Bergtouren mit Gehzeiten von 3 1/2 bis 6 Stunden, 600 bis 1.100 Höhenmeter. Kurz-Video von den Touren von Fallenstein (Gasthof Lechnerbauer) auf die Tonion (1.699 m) Vom Gasthof Lechnerbauer in Fallenstein über die Tonionhütte auf den Gipfel, zurück auf dem Anmarschweg. Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 900 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeit in der Tonionhütte (an Wochenenden im Sommer bewirtschaftet). Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Rundtour vom Gasthof Eder an der B20 – bergfex.at Lechnerbauer – Urlaub am Bauernhof Tonionhütte – Öffnungszeiten … von Wegscheid (Kastenriegel) auf den Zinken (1.619 m) Vom Kastenriegel (Zufahrt auf Forststraße von Wegscheid) über die Hintere Staritzen auf den Zinken, zurück auf dem Anmarschweg. Gehzeit ca. 3 1/2 Stunden, ca. 600 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeit auf der Halterhütte Hintere Staritzen während der Almbewirtschaftung bis ca. Mitte August. Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Beschreibung als Rundtour mit Öffi-Anreise, ca. 7 Stunden Gehzeit – mariazellerland-blog von Dürradmer auf den Hochstadl (höchster Gipfel der Kräuterin, 1.919 m) Von Dürradmer (Zufahrt von der Salzatal-Bundesstraße bei Greith) …

Bahnwanderweg: Ötschergräben – Hintere Tormäuer

mit der Mariazellerbahn zum Naturpark Ötscher-Tormäuer Wanderung ca. 3 1/2 Stunden, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – 72 Fotos Video-Clip auf youtube – 0:49 min Wegbeschreibung Vom Bahnhof Erlaufklause über die Staumauer in den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Abstieg zum Ötscherhias und durch die Vorderen Ötschergräben zum Stauweiher Stierwaschboden. Weiter durch die Hinteren Tormäuer nach Erlaufboden und 350 Höhenmeter Aufstieg nach Gösing (Alpenhotel, Bahnstation) . Infos Gehzeit ca. 3 1/2 Stunden, ca. 400 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten in Erlaufboden und im Alpenhotel Gösing. Der Weg ist durchgängig gut markiert. Mariazellerbahn – Strecke, Planverkehr Naturpark Ötscher-Tormäuer Alpenhotel Gösing Wer länger gehen will, kann bis Laubenbachmühle wandern: von Gösing nach Laubenbachmühle – ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit Anreise zum Bahnhof Erlaufklause

Lackenhof <> Ötscher (1.893 m)

Aufstieg über den Rauhen Kamm Bergtour (1+) ca. 7  Stunden (bei Abstieg mit dem Lift ca. 6 Stunden) Foto-Tour auf google+ – 30 Fotos Video-Clip auf youtube – 0:49 min Wegbeschreibung Vom Parkplatz Ötscberwiese beim Gasthaus Digruber zum Forsthaus Raneck, weiter eben auf einer Forststraße zur Bärenlacke (ca. 1 1/2 Stunden ab Ötscherwiese). Jetzt ziemlich steil durch Wald hinauf zum Beginn des Rauhen Kamms und auf diesem zum Ötscher-Vorgipfel (ca. 2 1/2 Stunden ab Bärenlacke). Eben zum Gipfelkreuz und Abstieg auf dem Normalweg zum Ötscher-Schutzhaus (ca. 1 Stunde). Von hier entweder mit dem Lift oder zu Fuß über den Riffelsattel  (ca. 1 1/2 Stunden) hinunter nach Lackenhof. Auf dem markierten Eselsweg zurück zur Ötscherwiese (ca. 1/2 Stunde). Infos Gesamt-Gehzeit ca. 7 Stunden, bei Abstieg mit dem Lift vom Ötscher-Schutzhaus ca. 6 Stunden. Der Weg ist durchgängig gut markiert,  Kletter-Schwierigigkeit Rauher Kamm: 1+. Rauher Kamm Ötscher – Beschreibung bergsteigen.com Rauher Kamm Ötscher – Beschreibung Mariazellerland Blog Ötscher-Schutzhaus – Öffnungszeiten … Ötscher-Sessesllift – Betriebszeiten, NÖ-Card … Anreise