bis 50 km von Wien, NÖ umrundeN, Öffi-Touren, Tages-Touren, Wanderungen

Öffi-Wandern in südlichen Wienerwald

Zu Fuß und mit Öffis durch den Frühling

4 zusammenhängende Tagestouren, die Anreise und die Rückreise von/nach Wien ist mit Öffis  einfach möglich – gegangen im April 2018.

Von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling

Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf 
von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling – ca. 6 Stunden Gehzeit (in die Hinterbrühl ca. 3 Stunden), ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, gegangen am 3. April 2018.

Salzstanglwirt Perchtoldsdorf

Von der Endstation der Linie 60 in Rodaun über die Perchtoldsdorfer Heide hinauf in die Föhrenberge. 

Höldrichsmühle

Abstieg in die Hinterbrühl. Einkehrmöglichkeit in der Höldrichsmühle (Schubert-Gedenkstätte), von hier auch Busverbindungen nach Mödling.  

Husarentempel

Aufstieg von der Höldrichsmühle auf dem Schubertweg zum Husarentempel am Kleinen Anninger.

Aquädukt in Mödling

Abstieg in die Vorderbrühl und über die Burg Mödling und die Klausen zum Bahnhof nach Mödling.

von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden

Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf 
von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden – ca. 6 Stunden Gehzeit (nach Gumpoldskirchen ca. 2 Stunden), ca. 500 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, gegangen am 13. April 2018.

Rathaus Mödling
Vom Mödlinger Bahnhof über die Fußgängerzone und die Klause zum Wasserleitungsweg.

Wasserleitungsweg

Am Wasserleitungsweg nach Gumpoldskirchen.

Schloss und Pfarrkirche Gumpoldskirchen
Von Gumpoldskirchen geht es über den Kalvarienberg auf den Anninger.

Rudolf Proksch - Hütte am Pfaffstättner Kogel
Über die Wilhelmswarte (höchster Punkt des Anninger)  zum Pfaffstättner Kogel  (Einkehrmöglichkeit).

Kurpark Baden
Durch den Kurpark hinab in die Badener Fußgängerzone und mit der Badnerbahn zurück nach Wien.

von Baden durchs Helenental nach Heiligenkreuz

Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf 
von Baden durch das Helenental nach Heiligenkreuz – ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 200 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeit auf der Strecke, gegangen am 17. April 2018.

Rathaus in Baden

Vom Bahnhof Baden durch die Fußgängerzone und den Doblhoffpark ins Helenental.

Ruine Rauhenstein in Baden

Die Ruine Rauhenstein am Eingang des Helenentals.

Blick vom Schwarzberg ins Helenental

Der gut markierte Weg führt oberhalb des Helenentals  nach  Siegenfeld.

Siegenfeld

Über die Via Sacra kommen wir ins Zisterzienserstift Heiligenkreuz.

Stift Heiligenkreuz
Für den Besuch des Stiftes sollte man sich ausreichend Zeit nehmen und den Tag im Stiftsgasthof ausklingen lassen.

von Heiligenkreuz über den Höllenstein nach Perchtoldsdorf

Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf 
von Heiligenkreuz über den Höllenstein nach Perchtoldsdorf – ca. 6 Stunden Gehzeit, ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeit auf der Strecke, gegangen am 27. April 2018.

Kreuzweg in Heiligenkreuz

Über den Kreuzweg zum Friedhof und auf der Via Sacra nach Sittendorf.

romanische Kirche in Sittendorf

Die romanische Kirche in Sittendorf.

Höllensteinhaus

Vorbei am Schloss Wildegg hinauf zum Höllenstein (645 m, Aussichtswarte, Einkehrmöglichkeit) .

Bärlauchblüte

Durch ein Meer von blühendem Bärlauch zum Heurigen nach Perchtoldsdorf.

Heuriger in Perchtoldsdorf