Bahnwandern, bis 50 km von Wien, Öffi-Touren, Wanderungen

Wienerwald: von Mödling über den Anninger nach Thallern

Anninger-Überschreitung im Winter

Wanderung, ca. 5 Stunden Gehzeit (kann leicht vorzeitig abgebrochen werden), ca. 500 Höhenmeter, Öffi-Anreise, gegangen im Jänner 2014

Foto -Tour auf youtube
Foto-Tour auf google+ – 74 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare

Wegbeschreibung

in Mödling

Vom Bahnhof durch die Hauptstraße und die Fußgängerzone zur Mödlinger Klause beim Aquädukt der 1. Wiener Hochquellwasserleitung

über den Anninger

Von der Vorderbrühl über die Ruine Mödling auf die Meiereiwiese.  Weiter über Husarentempel (kleiner Anninger), Anningerstraße, Gasthof Krauste Linde, ehemalige Rodelbahn und das Anningerhaus auf die Wilhelmswarte (674 m auf dem Gipfel des Anninger)

Abstieg nach Gumpoldskirchen und Thallern

Über das Wetterkreuz nach Gumpoldskirchen. Vom Parkplatz Richtung Mödling über den Wasserleitungsweg Richtung Eichkogel zum Klosterweingut Thallern. Rückfahrt mit der S-Bahn vom Bahnhof Guntramsdorf/Thallern.

Infos

Tages-Tour, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter.
Einkehrmöglichkeiten: Krauste Linde, Anningerhaus, Heurige in Gumpoldskirchen, Klostergasthaus Thallern

Unser Tipp

Unser Tipp Klostergasthaus Thallern – Öffnungszeiten, Speisekarte ….

Anreise

 

mit Öffis

Mit der S-Bahn nach Mödling, zurück mit der S-Bahn von Guntramsdorf – Thallern.

mit dem Auto

Parkplätze P+R Bahnhof Mödling.