Alle Artikel in: Wien – NÖ

Julius Seitner-Hütte am Eisenstein

Pielachtal: über Hohenstein und Eisenstein

Von der Sois nach Schwarzenbach/Pielach Die Überschreitung der Pielachtaler Hausberge Hohenstein und Eisenstein ist eine lange Tagestour und nur mit 2 Autos machbar. Als Entschädigung gibt es eine schöne Aussicht, 2 nette Hütten (Bewirtschaftung zum Wochenende) und jede Menge Natur. Gegangen am 13. September 2018. Gehzeit ca. 7 Stunden, einfache Orientierung (durchgängig markiert, gelbe Wegweiser), Einkehrmöglichkeiten an Wochenenden am Hohenstein und am Eisenstein. Wenn man nach der Hohenstein-Überschreitung zurück in die Sois absteigt, verringert sich die Gehzeit auf 5 Stunden und ist auch mit einem Auto möglich. Von der Sois über den Hohenstein Mit dem Auto einige Kilometer von Kirchberg/Pielach in die Sois. Auf dem Güterweg Hachgraben mehrere 100 Meter bis zu einem großen Platz mit Schottermulde. Hier kann bequem gaparkt werden.   Nach einer guten halben Stunde vorbei an einigen Gehöften stößt man zur Weitwanderweg-Markierung auf den Hohenstein. Herbstzeitlosen säumen den Weg. Hohenstein in Sicht. Ein Steinbock negiert die vorbeikommenden Wanderer. Steil bergauf zum … … Otto Kandler-Haus auf dem Gipfel des Hohenstein. Die Hütte ist in der Wandersaison  an Wochenenden bewirtschaftet. Im Winterraum …