Alle Artikel in: Wanderungen

von Rosenburg zum Hängenden Stein

vom Kamp ins Waldviertel und zurück Wanderung, ca. 12,5 km, ca. 4 Stunden, ca. 400 Höhenmeter, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbechreibung Vom Bahnhof Rosenburg 100 m auf der Bundesstraße Richtung Krems und auf dem Steg neben der Bahnbrücke über den Kamp. Vorbei an der Graslhöhle zum Schloss und weiter durch den Kletterpark auf der rot-weissen Markierung zu einem Kleinkraftwerk am Kamp und aufwärts auf dem Bründlleitenweg zum Hängenden Stein (markante Felsformation). Bei einer Wegkreuzung verlassen wir die rot-weisse Markierung und gehen gelb markiert aufwärts nach Wanzenau. Am Ortsende verlassen  die Markierung und gehen links am Wegkreuz vorbei auf der Asphaltstraße nach Etzmannsdorf. Hier stossen wir wieder auf die blaue Markierung und gehen auf dieser abwärts nach Stallegg (Achtung auf die Abzweigung vom Güterweg). Von Stallegg blau markiert am Hang neben der Kamptalbahn zurück zur Rosenburg. Infos Tages-Tour, ca. 12,5 km, ca. 4 Stunden, ca. 400 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeit in Etzmannsdorf und in Rosenburg. Gasthof Nussbaum in Etzmannsdorf Landgasthof Mann in Rosenburg – NÖ Wirthauskultur die Rosenburg Schlossgasthof Rosenburg Schloss Rosenburg – …

Baden: Kurpark, Helenental und Rosarium

Wandern auf den Spuren der Kurgäste Halbtages-Tour , ca. 3 Stunden Gehzeit, Öffi-Anreise, gegangen im November 2015 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung: vom Kurpark ins Helenental, zurück durch das Rosarium Von der Römertherme in den Kurpark. Weiter über das Franz-Josef-Museum und die Faberhöhe bis knapp oberhalb der Ruine Rauhenstein (Wegweiser ab Kurpark). Hier zweigt der Weg ins Helenental ab. Knapp nach dem Urtelstein Abstieg auf die Bundesstraße zur Jammerpepi. Auf dem Radweg entlang der Schwechat zurück nach Baden. Vorbei am Thermalstrandbad in den Doblhoff-Park (Rosarium, Teich …) und durch das Schlosser-Gäßchen zurück zur Römertherme. Wer öffentlich anreist und den ganzen Tag zur Verfügung hat kann die Tour mit dem Wasserleitungsweg Gumpoldskirchen – Baden kombinieren. Infos Einkehrmöglichkeiten unterwegs Cafe Blickweit im Kaiser Franz-Josef-Museum Cafe Doblhoffpark und danach in den Restaurants und Heurigen in Baden Kurstadt Baden Baden – offizielle Website Baden – wikipedia nach der Tour ins Bad Römertherme – ganzjährig Thermalstrandbad – von Anfang Mai bis Ende September Anreise mit Öffis Von Wien am besten mit der Badnerbahn von der Oper …

rundumadum von Alterlaa-U6 nach Kaiserebersdorf-6

Friedhöfe nach Allerheiligen rundumadum-Wanderung, ca. 17,5 km, zusätzlich 5,5  mit Friedhof der Namenlosen (hin und zurück) – die Tour kann nach jedem Abschnitt einfach abgebrochen werden., Öffi-Anreise. Von Alterlaa über den Wienerberg und durch den Laaer Wald zum Zentralfriedhof und von dort weiter zum Alberner Hafen. Tour gegangen im November 2005. Alterlaa-U6 – Wienerberg Wo früher Ziegel erzeugt wurden, ist heute Erholungslandschaft. Und der Blick vom Ziegelteich zu den Hochhäusern am Wienerberg vermittelt ein klein wenig Centralpark-Feeling. Karte mit Streckenbeschreibung – wien.gv.at wien.gv.at – Erholungsgebiet Wienerberg Wienerberg – Laaer Wald Über ehemaliges Ziegeleigelände kommen wir zum Böhmischen Prater. Hier genossen die böhmischen Ziegeleiarbeiter ihre spärliche Freizeit. Karte mit Streckenbeschreibung – wien.gv.at wien-vienna.at – Böhmischer Prater Laaer Wald – Zentralfriedhof Einer der grössten und schönsten Friedhöfe Europas – der Zentralfriedhof. Ein Muss für jeden Wien-Besucher und einer der sehenswertesten Punkte der Wien-Umrundung. Karte mit Streckenbeschreibung – wien.gv.at.at Zentralfriedhof  – wikipedia Zentralfriedhof – Kaiserebersdorf-6 Als Zugabe zum rundumadum-Weg empfehlen wir den Urnenhain im Schloss Neugebäude und den Friedhof der Namenlosen. Karte mit Streckenbeschreibung – natürlichwien.at Feuerhalle – Schloss Neugebäude -wikipedia Friedhof der Namenlosen – …

Waldviertel: Zöbinger Heiligenstein (351 m)

Von Zöbing auf den Heiligenstein Wanderung, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 200 Höhenmeter, Öffi-Anreise, gegangen im November 2013 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Angelos Zöbinger Heiligenstein – Videoclip auf youtube Wegbeschreibung Zöbinger Heiligenstein Vom Bahnhof Zöbing entlang des Kamp zur Brücke über die Bundesstraße und rot markiert hinauf zur Kamptalwarte auf dem Heiligenstein (351 m). Weiter zuerst blau markiert auf dem Missonweg und dann unmarkiert über die Ruine Schonenburg nach Schönberg am Kamp. Zurück blau markiert entlang des Kamp nach Zöbing. Infos Tages-Tour, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 200 Höhenmeter Zöbing – Essen & Trinken … Heiligenstein – wikipedia Anreise mit Öffis mit der S-Bahn nach Hadersdorf, weiter mit der Kamptalbahn nach Zöbing. Anreise mit dem Auto über die A22 und Kremser Schnellstraße, abzweigen Richtung Kamptal. Parken auf der Hauptstraße in Zöbing.

Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf

Tagestour, ca. 3 Stunden Gehzeit bis zum Himmel, Weiterweg über den Kahlenberg nach Nußdorf ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter, Öffi-Anreise, Einkehrmöglichkeiten unterwegs Wandern Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf – 38 Fotos auf google+ Über die höchsten Berge Wiens Anreise nach Neuwaldegg mit der Straßenbahn – Linie 43 (ab Schottentor oder U6 Alser Straße, siehe An/Ab-Reise). Übersichtsplan des Stadtwanderwegs 3 bei der Endstelle der Straßenbahn. vom Schwarzenbergpark über das Hameau zum Häuserl am Roan Der gut beschilderte Weg führt links am Schloss Neuwaldegg vorbei in den Schwarzenbergpark. Von hier blau markiert hinauf zum Hameau (1 Stunde, ca. 200 Höhenmeter). Weiter zum Häuserl am Roan (Einkehrmöglichkeit) auf dem Dreimarkstein. Hier verabschieden wir uns vom Stadtwanderweg 3 und gehen weiter zum Grüass Di a Gott Wirt  an der Straße nach Weidling. über den Hermannskogel Auf dem Stadtwanderweg 2 hinauf zum Hermannskogel, dem höchsten Berg Wiens (1 Stunde, ca. 150 Höhenmeter). Der Stadtwanderweg  zweigt kurz vor der Habsburgwarte nach links ab. So umgeht man den steilen Abstieg, wenn man den Gipfel überquert. Hinunter …

Wasserleitungsweg von Gumpoldskirchen nach Baden

Wasser und Wein Was für Baden die Thermalquelle, ist für Gumpoldskirchen der Wein. Auf der Trasse der Wiener Hochquellen-Wasserleitung wandert man verkehrsfrei durch die bekanntesten Gumpoldskirchner und Pfaffstättner Rieden zum Kurpark in Baden. Und im Herbst kann man Most und Sturm auch in den Weingärten am Weg geniessen.Für die gesamte Tour braucht man ca. 3 Stunden. Wegbeschreibung Wasserleitungsweg Der Weg vom markanten Schloss der Deutschordensritter in Gumpoldskirchen nach Baden verläuft durchgängig auf der gekennzeichneten Trasse der Wiener Hochquellen-Wasserleitung. Infos Genussmeile – die längste Schank der Welt am Wasserleitungsweg an den ersten beiden September-Wochenenden, bei Schönwetter schenken danach auch noch einzelne Winzer aus. Anreise mit der S-Bahn Vom Bahnhof ca. 10 Minuten zu Fuß zum weithin gut sichtbaren Schloss der Deutschordensritter, hier beginnt der Wasserleitungsweg Anreise mit dem Auto Parken am besten am großen Parkplatz am Ortsende Richtung Mödling. Von hier über das gut sichtbare Schloss der Deutschordensritter zum Wasserleitungsweg

Burgenland: Geschriebenstein

Herbstwanderung auf die höchsten Berge des Burgenlands Tages-Wanderung, gegangen im November 2007. Von der Passhöhe auf der Straße von Lockenhaus nach Rechnitz ist es nur eien knappe halbe Stunde auf den höchsten Berg des Burgenlands. Lohnender ist eine Wanderung durch den grenzüberschreitenden Naturpark auf den Gipfel. Als Talorte bieten sich Lockenhaus im Norden, Köszeg/Güns (Ungarn) im Osten oder Rechnitz im Süden an. Wegbeschreibung: Passhöhe – Großer Hirschenstein – Rechnitz – Geschriebenstein Von der Passhöhe Geschriebenstein gut beschildert über den Großen Hirschenstein (862 m – zweithöchster Berg des Burgenlands)  auf der MTB-Markierung  nach Rechnitz (Einkehrmöglichkeit). Weiter auf dem burgenländischen Weitwanderweg auf den Geschriebenstein (885 m – höchster Berg des Burgenlands, Aussichtswarte) und zurück zur Passhöhe. Infos Burg Lockenhaus – sehenswerte Burg auf der Anreise. Anreise Mit dem Auto zur Passhöhe Geschriebenstein (Parkplatz).

Wienerwald: von der Klammhöhe auf den Schöpfl

Auf den höchsten Berg des Wienerwalds Wanderung, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung: von der Klammhöhe auf den Schöpfl Von der Klammhöhe ca. 100 m auf der Straße nach Kaumberg, der Wegweiser Richtung Schöpfl ist auf der Straße gut sichtbar Der Weg ist durchgängig rot markiert, keine Orientierungsprobleme. Infos ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Von der Matras-Warte am Gipfel des Schöpfl hat man eine Traum-Aussicht in die Voralpen, ins Tullnerfeld und in den südlichen Wienerwald. Einkehrmöglichkeit (jeweils sehr gute Küche) unterwegs Schöpfl-Schutzhaus – Öffnungszeiten … und danach kanpp vor der Westautobahn Gasthaus Schilling – in Innermanzing Anreise Mit dem Auto auf die Klammhöhe (A1: Ausfahrt Altlengbach – Richtung Hainfeld), dann 100 m auf der Straße nach Kaumberg (Parkmöglichkeiten).

Wiener Alpen: Wandern in der Gauermannheimat

Rundwanderung von Dürnbach über die Balbersteine und Scheuchenstein Tages-Wanderung, gegangen Oktober 2009 Wegbeschreibung Gauermannheimat Von Dürnbach über den Kreuzstein vorbei an den Balbersteinen ins Miesenbachtal. Kurz vor der Bundesstraße zweigt rechts der Weg über die Balbersteine und den Mühlstein ab – wunderschöne Ausblicke in die Gauermannheimat. Unmarkiert zurück zum Kreuzstein und auf dem Panoramaweg nach Scheuchenstein (Gauermannmuseum, Grab des Malers, Einkehrmöglichkeit).  Zurück auf dem Anmarschweg über den Kreuzstein nach Dürnbach. Details in der Foto-Tour und auf Balbersteine und Mühlstein – bergnews.com. Der Weg über die Balbersteine ist nicht durchgängig markiert – Kartenmaterial ist hilfreich. Einfacher und kürzer ist es, die Balbersteine wegzulassen (von Dürnbach über  Kreuzstein und Panoramaweg nach Scheuchenstein und zurück). Einkehrmöglichkeit in Scheuchenstein. Infos Der Biedermeiermaler Friedrich Gauermann war in Scheuchenstein am Fuße der Hohen Wand zu Hause und hat dort die Motive für seine Berglandschaften gefunden. Eine Tageswanderung in seiner Heimat bietet neben schönen Blicken zu Schneeberg, Hoher und Dürrer Wand auch pittoreske Touren auf die Balbersteine und den Mühlstein. Friedrich Gauermann – Leben, Werk… – wikipedia Gauermann-Museum Gutenstein – Öffnungszeiten, Tarife… …

Wien: Liesing – Maurer Wald – Lainzer Tiergarten

Von Liesing durch den Wienerwald nach Hütteldorf Tagestour, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeit im Lainzer Tiergarten, gegangen am 15. Oktober 2017. Von Liesing durch den Wienerwald nach Hütteldorf – Slideshow auf Facebook Von Liesing über den Maurer Wald zum Lainzer Tiergarten Ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter, der Weg ist nur teilweise markiert, nach dem Verlassen des Stadtwanderweges 6 ist Orientierungsvermögen gefragt. Von Liesing in den Maurer Wald  – 42 Fotos auf Facebook Vom Bahnhof Liesing (S-Bahn, Busse) entlang der Liesing nach Kalksburg. Beim Jesuitenkolleg in Kalksburg verlassen wir die Liesing und gehen auf dem Stadtwanderweg 6 durch die Klausen Richtung Mauer. Nach dem Verlassen des Waldes kurzer Abstecher zum Pappelteich im Maurer Wald. Hier verlassen wir des Stadtwanderweg 6 und gehen über den Rodelhügel zum Sterngarten in Wien Mauer. Gleich danach kurzer Abstecher zur Wotrubakirche.  Wir bleiben am Waldrand und gehen über die Trasse der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung zur Tiergartenmauer und diese entlang zum Lainzer Tor des Lainzer Tiergartens (Bussation). Durch den Lainzer Tiergarten nach Hütteldorf Ca. 2 1/2 …