Alle Artikel in: Öffi-Touren

Wanderungen und Bergtouren, die von Wien in ca. 1 Stunde mit Öffis erreichbar sind

Wienerwald: vom Maurer Berg auf die Wiener Hütte

Wald- und Wiesen-Tour im Wienerwald Wanderung, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – 67 Fotos Video-Clip auf youtube – 0:49 min Wegbeschreibung Vom Ende der Kalksburger Straße (Schautafel Stadtwanderweg 6) über den Pappelteich ins Gütenbachtal (Variante zum Stadtwanderweg). Beim Jägerhaus kommen wir zur Markierung des Stadtwanderweges und folgen diesem in umgekehrter Richtung über den Roten Stadl zur Wiener Hütte. Abstieg bis zur Mauer des Jesuitenkollegs Kalksburg. Hier verlassen wir wieder den Stadtwanderweg und gehen über die Mitzi Langer Wand zur Bergkirche Rodaun. Weiter auf dem Stadtwanderweg nach Kalksburg und über die Klause zurück auf den Maurer Berg. Empfehlenswert ist hier der nicht markierte Umweg über die Himmelswiese (wunderschöne Blumenwiese mit Aussicht auf Perchtoldsdorf).  Infos Ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca- 150 Höhenmeter Wegbeschreibung Stadtwanderweg 6 – bergnews.com Einkehrmöglichkeiten Roter Stadl (Jausenstation Tennis Center Breitenfurt) Wiener Hütte – Kaltenleutgeben Heurige in Mauer – Heurigenkalender Sehenswürdigkeiten Wotrubakirche am Maurer Berg Anreise mit Öffis Anreise mit Öffis: Bus 60 A ab S-Bahn Liesing oder U6 Alterlaa, Haltestelle Maurer Berg   mit dem Auto großer …

Leopold-Figl-Warte Tulbinger Kogel

Von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel

Wienerwald im Mai Verschiedene Varianten sind auf einer Orientierungstafel am Parkplatz beim Ortsausgang Richtung Tulbinger Kogel ersichtlich. Einfache Orientierung durch  eine ausgezeichnete Markierung und Orientierungstafeln beim Einstieg und unterwegs. Einkehrmöglichkeiten am Weg und in Mauerbach.  Wanderwege Mauerbach – Downloadmöglichkeit Folder Unsere Tour: ca. 4 1/2 Stunden reine Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Am Weg 22 zum Scheiblingstein, weiter am Weg 1 über Hainbuch auf den Tulbinger Kogel. Abstieg zuerst auf dem Weg 1, dann auf den Wegen 4 und 21 zurück zum Ausgangspunkt. Wanderung von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel – 77 Fotos auf Facebook Wanderung von Mauerbach auf den Tulbinger Kogel – Slideshow auf youtube Von Mauerbach auf den Scheiblingstein Vom Parkplatz zuerst am Weg 21 vorbei Friedhof bis zur Abzweigung des Weges 22 und auf diesem hinauf bis zur Exelbergstraße. Von dort sind es auf dem Weg 1 ca. 500 Meter bis zum Scheiblingstein. Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden Landgasthaus Scheiblingstein – Speisekarte, Reservierung … Vom Scheiblingstein auf den Tulbinger Kogel  Auf dem Weg 1 zurück bis zur Abzweigung Weg 22 und weiter auf …

Vierbergelauf in Kärnten

in 27 Stunden von Wien und zurück ca. 50 Kilometer, ca. 2.000 Höhenmeter, Öffi-Anreise. Der Vierbergelauf im Kärntner Zentralgebiet bei St. Veit/Glan und Klagenfurt ist eine traditionelle Wallfahrt mit vorchristlichen Wurzeln.  Vom Magdalensberg (oberhalb des Zollfeldes) geht es über den Ulrichsberg (oberhalb des Wörthersees) zum Veitsberg und Lorenziberg (über dem Glantal). In den letzten Jahren hat sich die Wallfahrt zum Kärntner Event mit tausenden Teilnehmern und durchgängiger Infrastruktur (Essen, Trinken, Sanität, Shuttlebusse…) entwickelt. Mitzubringen sind eine entsprechende Kondition, gutes Schuhwerk, Zuckerl für die Kinder am Wegrand und der Wille für eine 16-stündige Nacht- und Tagwanderung. unser Vierbergelauf 2011 Anreise zum Magdalensberg Mit der Bahn geht es um 18:25 nach St.Veit/Glan und von dort mit dem Shuttlebus auf den Magdalensberg. Von der Umkehrstelle 1 km zu Fuß bis zur Wallfahrtskirche auf dem Gipfel. Magdalensberg – wikipedia Vom Magdalensberg zum Ulrichsberg Start um ca. 0 Uhr auf dem Gipfel des Magdalensbergs. Der Besuch der Metternachtsmette ist bei tausenden Wallfahrern eine Illuison. Über das Zollfeld und Pörtschach am Berg in ca. 5 Stunden auf den Ulrichberg. Verpflegung unterwegs. Ulrichsberg – …

Wurstelprater

Frühling im Prater

Wandern im Naherholungsgebiet Der Stadtwanderweg 9 beginnt am Anfang der Hauptallee (U1, U2, S-Bahn Praterstern) und führt in die Freudenau und zurück – ca. 13 Kilometer, 3 bis 4 Stunden Gehzeit, völlig flach. Viele Einkehrmöglichkeiten unterwegs und am Ende der Tour im Wurstelprater. Stadtwanderweg 9 – Karte, Anreise, Wegverlauf. Der Weg kann beliebig abgekürzt werden. Noch bequemer ist die Rückfahrt mit der Liliputbahn vom Stadion bis zum Schweizerhaus oder zur Endstelle beim Riesenrad. Frühling im Prater – 60 Fotos auf Facebook vom Praterstern zum Lusthaus und zurück Start am Beginn der Hauptalle. Der Übersichtsplan befindet sicht links der Hauptalle auf der Kaiserwiese. Über die Jesuitenwiese und Wasserwiese (Bild) zum … … Lusthaus. Einkehrmöglichkeiten im Lusthaus und im Alten Jägerhaus. Vom Lusthaus kann man auf der Groß-Enzersdorfer-Allee direkt zur Wallfahrtskirche Maria Grün (Bild) gehen. Dort stößt man wieder auf den Stadtwanderweg. Idyll am Heustadlwasser. Vorbei an der Wirtschaftsuniversität Wien… … zu den bekannten Biergärten Luftburg (Bild),  Schweizerhaus und Englischer Reiter. Ausklang im Wurstelprater. Anreise mit S-Bahn, U1 oder U2 zum Praterstern

Hermesvilla

Frühling im Lainzer Tiergarten

Naturlandschaft und Naherholungsgebiet am Rande von Wien Naturbelassener Wienerwald, Ausflugsgaststätten, öffentlich erreichbar, keine Hunde und Radfahrer – so stellt sich der Wanderer das Paradies vor! Egal, ob nur ein  Spaziergang zur Hermesvilla oder eine Tagestour – hier ist alles möglich. Lainzer Tiergarten – Übersichtsplan, Öffnungszeiten, Anfahrt … Unsere Tour: im Tiergarten vom Lainzer Tor zum Gütenbachtor, zurück ausserhalb entlang der Tiergartenmauer zurück zum Lainzer Tor. Ca. 8 Kilometer, keine wesentlichen Höhenunterschiede. Frühling im Lainzer Tiergarten – 35 Fotos auf Facebook Gegangen am 21. März 2017 Vom Lainzer Tor zur Hermesvilla Der Eingang beim Lainzer Tor – öffentlich gut erreichbar, großer Parkplatz und WC. Bärlauchzeit im Wienerwald – direkt am Weg und trotzdem nicht von Hunden verunreinigt. Die Hermesvilla mit Ausflugsrestaurant und Ausstellungen vom Palmsonntag bis 1. November. Von der Hermesvilla zum Gütenbachtor Weg zum Gütenbachtor. Der Gütenbach beim Gütenbachtor. Vom Gütenbachtor zurück zum Lainzer Tor Die Tiergartenmauer. Der Lainzer Teich beim Lainzer Tor.

Hocheck

Wiener Alpen: Schutzhaus Hocheck

der östlichste 1000-er der Alpen Tages-Wanderung, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 700 Höhenmeter, Öffi-Anreise möglich. Gegangen am 2. April 2016. Foto-Tour auf google+ – 56 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Vom aufgelassenen Bahnhof in Altenmarkt auf dem Weg 404  Richtung Hocheck. Knapp unterhalb des Gipfels stossen wir auf den Anstieg von Tasshof. Am Gipfel Schutzhaus und Warte mit beeindruckendem Rundblick auf Hochwechsel, Schneeberg, Rax, die Mariazeller Berge, Ötscher, Dunkelsteiner Wald,  Tullnerfeld und Wien bis zum Leithagebirge. Abstieg Richtung Tasshof bis zum aufgelassenen Bahnhof und auf der ehemaligen Bahntrasse zurück zum Ausgangspunkt. Der Weg ist durchgängig gut markiert. Schutzhaus Hocheck wieder geöffnet Seit 2.4. 2016 ist das Schutzhaus am Gipfel des Hocheck wieder in Betrieb. Schutzhaus Hocheck – Öffnungzeiten, Kontakt …. Anreise mit dem Auto Parken beim Bad mit Öffis Direktverbindung von Wien mit dem Mariazellerbus – täglich 7:00 ab Hauptbahnhof

von Salmannsdorf (Endstation 35A) zur U4-Hütteldorf

Frühling im Wienerwald rundumadum-Wanderung, 13,9 km, Ausstiegsmöglichkeiten in Neuwaldegg und am Steinhof, Öffi-Anreise Von Salmannsdorf führt der Weg über das Hameau und den Schwarzenbergpark nach Neuwaldegg. Weiter geht es über den Schottenhof zur Feuerwache am Steinhof. Von dort durch das Erholungsgebiet Steinhof und den Dehnepark hinunter zum Ausgangspunkt U4-Hütteldorf. vor – Fahrplan Ostregion Karte mit Wegbeschreibung – Häuserl am Roan – Marswiese Karte mit Wegbeschreibung – Marswsiese – Feuerwache Steinhof Karte mit Wegbeschreibung – Feuerwache Steinhof – Hütteldorf Salmannsdorf > Marswiese Von Salmannsdorf geht es hinauf zum Häuserl am Roan. Und von dort weiter über das Hameau und den Schwarzenbergpark zur Marswiese in Neuwaldegg. de.wikipedia.org – Salmannsdorf de.wikipedia.org – Schwarzenbergpark Marswiese > Feuerwache Steinhof wien.gv.at – Ottakringer Wald, Jubiläumswarte de.wikipedia.org – Schloss Wilhelminenberg events.at – Gasthaus Starchant Feuerwache Steinhof > Hütteldorf-U4 Die Steinhofgründe, das Otto-Wagner-Spital mit der berühmten Kiche am Steinhof und der Dehnepark sind der ideale Ausklang der Tour rund um Wien. de.wikipedia.org – Steinhof de.wikipedia.org – Kirche am Steinhof wienkav.at – Kirche am Steinhof gedenkstaettesteinhof.at – Ausstellung de.wikipedia.org – Dehnepark rundumadum – in sieben Monaten zu Fuß rund um Wien Auf dem rundumadum-Wanderweg führte unser Weg durch …

Dürnstein: Ruine und Vogelbergsteig

Dürnstein alpin Wanderung mit Abstieg über einen leichten Klettersteig, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Öffi-Anreise Wegbeschreibung Von der Bushaltestelle in Richtung Altstadt zur Ruine und weiter zur Starhembergwarte. Über die Fesslhütte zum Vogelbergsteig (leichter Klettersteig). Abstieg mit beeindruckenden Tiefblicken auf Dürnstein und die Wachau zum westlichen Ortsende von Dürnstein. Durch die Altstadt zurück zurm Bushaltestelle. Der Weg ist druchgängig gut martiert. bergsteigen.at – der Vogelbergsteig Infos Halbtages-Tour, ca. 300 Höhenmeter, ca. 3 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeit unterwegs Fesslhütte – Öffnungszeiten …. und zum Abschluss der Tour in Dürnstein – Gasthäuser, Heurige Dürnstein Wer den Touristenströmen ausweichen will, besucht Dürnstein am besten unter der Woche und in der Vorsaison und sollte sich dafür einen halben Tag Zeit nehmen. de.wikipedia.org – Stift Dürnstein sagen.at – Richard Löwenherz und der Sänger Blondel richardloewenherz.at – Geschichte, gleichnamiges Hotel… domaene-wachau.at – Kellerschlössel, Vinothek, Wein-online… Anreise mit Öffis mit der Bahn nach Krems, weiter mit dem Wachau-Bus nach Dürnstein. Die Abfahrtszeiten sind auf die Bahn abgestimmt. Anreise mit dem Auto Parken in Dürnstein (großer Parkplatz vor dem Tunnel aus Richtung Krems)

Stiefern/Kamp

Kamptal: Trude-Marzik-Weg

Rundwanderung von  Schönberg/Kamp Tages-Wanderung, ca. 14 km, ca. 300 Höhenmeter, ca. 4 Stunden Gehzeit – gegangen am 9. April 2016. Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Trude-Marzik-Weg Vom Bahnhof in Schönberg durch den Ort zum Weg auf den Kalvarienberg – schöne Aussicht auf Schönberg und Stiefern. Abstieg nach Stiefern und auf dem Radweg Richtung Plank. Vor dem Ort Anstieg auf dem Trude-Marzik-Weg nach Thürneustift – schöne Tiefblicke ins Kamptal. Von Thürneustift direkt hinunter nach Stiefern (Abkürzung des Marzik-Wegs) und entlang des Kamp zurück nach Schönberg. Einkehrmöglichkeiten in Schönberg und in der Radsaison auf dem Radweg. Papperl á Pub – Schönberg Anreise

Semmeringbahn Scheitelstrecke

vom Bahnhof Semmering nach Klamm Wanderung, ca. 5 Stunden Gehzeit, leicht bergab mit einigen Gegensteigungen 60 Fotos auf google+ Vom Bahnhof Semmering führt der Weg entlang des schönsten Abschnitts des Welkulturerbes Semmeringbahn vorbei an Aussichtspunkten mit dem großartigem Panoramablicken auf den interessantesten Teil des UNESCO-Weltkulturerbes über den Bahnhof Breitenstein (9 km) zum Bahnhof Klamm (15 km). Schautafeln im Bahnhof Semmering und entlang der Strecke vermitteln die grösste Pionierleistung des österreichischen Bahnbaus. Wanderer können individuell ihre Route zusammenstellen und für eine Teilstrecke die Bahn benützen. Der Weg ist durchgängig ausgezeichnet markiert ist aber kein Spazierweg. Speziell bei schlechten Wetterbedingungen gibt es einige heikle Passagen. semmeringbahn.at – Bahnwanderweg Blunzenwirt – Einkehrmöglichkeit auf der Strecke (ca. 3 Stunden ab Bahnhof Semmering) Anreise mit der Bahn mit dem Auto S6, Ausfahrt Gloggnitz nach Schottwien und über Klamm zum Bahnhof Klamm/Schottwien (Wegweiser). Parkmöglichkeit am Bahnhof.