Alle Artikel in: bis 50 km von Wien

Touren bis ca. 50 km von Wien

von Salmannsdorf (Endstation 35A) zur U4-Hütteldorf

Frühling im Wienerwald rundumadum-Wanderung, 13,9 km, Ausstiegsmöglichkeiten in Neuwaldegg und am Steinhof, Öffi-Anreise Von Salmannsdorf führt der Weg über das Hameau und den Schwarzenbergpark nach Neuwaldegg. Weiter geht es über den Schottenhof zur Feuerwache am Steinhof. Von dort durch das Erholungsgebiet Steinhof und den Dehnepark hinunter zum Ausgangspunkt U4-Hütteldorf. vor – Fahrplan Ostregion Karte mit Wegbeschreibung – Häuserl am Roan – Marswiese Karte mit Wegbeschreibung – Marswsiese – Feuerwache Steinhof Karte mit Wegbeschreibung – Feuerwache Steinhof – Hütteldorf Salmannsdorf > Marswiese Von Salmannsdorf geht es hinauf zum Häuserl am Roan. Und von dort weiter über das Hameau und den Schwarzenbergpark zur Marswiese in Neuwaldegg. de.wikipedia.org – Salmannsdorf de.wikipedia.org – Schwarzenbergpark Marswiese > Feuerwache Steinhof wien.gv.at – Ottakringer Wald, Jubiläumswarte de.wikipedia.org – Schloss Wilhelminenberg events.at – Gasthaus Starchant Feuerwache Steinhof > Hütteldorf-U4 Die Steinhofgründe, das Otto-Wagner-Spital mit der berühmten Kiche am Steinhof und der Dehnepark sind der ideale Ausklang der Tour rund um Wien. de.wikipedia.org – Steinhof de.wikipedia.org – Kirche am Steinhof wienkav.at – Kirche am Steinhof gedenkstaettesteinhof.at – Ausstellung de.wikipedia.org – Dehnepark rundumadum – in sieben Monaten zu Fuß rund um Wien Auf dem rundumadum-Wanderweg führte unser Weg durch …

Nationalpark Donauauen

Frühling im Nationalpark Donauauen

Rundweg Uferhaus – Orth/Donau Halbtages-Wanderung, ca. 10 km, ca. 3 Stunden, völlig eben, Abkürzungen möglich, gegangen am 5. März 2016. Foto-Tour auf google+ – 52 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Vom Parkplatz beim Uferhaus in Orth/Donau gibt es abhängig von Zeit und Lust mehrere Varianten durch die Donauauen zu gehen. Übersichtstafeln und blaue Nationalpark-Wegweiser machen die Orientierung leicht. Unser Rundweg führte über Orth/Donau zurück zum Uferhaus. Durchgängig schöne Wanderwege, durch Orth/Donau auf Nebenstraßen. Einkehrmöglichkeiten in Orth/Donau und im Uferhaus – bei der Radfähre nach Haslau. Infos Nationalpark Donauauen Tipp: Kombination mit einem Besuch der Marchfeldschlösser Schloss Hof – Öffnungzeiten, Veranstaltungen, Sonderausstellung im Jagdschloss Niederweisen Anreise aus Wien gemeinsam mit Besuch Schloss Hof

Wilhelmswarte Anninger

Wienerwald: von Gaaden nach Gumpoldskirchen (und retour)

über den Anninger zum Heurigen (Halb)-Tages-Wanderung, Gehzeit: 2 1/2 (eine Richtung) oder 5 Stunden (hin und zurück),  450 oder  800 Höhenmeter, bei Öffi-Anreise Wanderung nur in eine Richtung möglich. Gegangen am 20. Februar 2016 Foto-Tour auf google+ – 52 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung von  Gaaden nach Gumpoldskirchen Von der Kirche in Gaaden auf der Straße Richtung Pfaffstätten zum Friedhof. Am Gumpoldskirchner Steig vorbei am Friedhof und dann entlang der Pipeline zum Sattel zwischen Anninger und Pfaffstättner Kogel (grün markiert, ca. 1 Stunde). Von hier endweder gleich direkt Richtung Gumpoldskirchen oder auf die Wilhelmswarte (675 m, höchster Punkt des Anninger-Massivs). Abstieg durch den Siebenbrunnengraben zum Beethovenweg. Hier stösst man wieder auf den direkten Weg von Gaaden. Auf dem Beethovenweg weiter Richtung Gumpoldskirchen. Abstieg in den Heurigenort am besten über den barocken Kreuzweg. Die Wege sind durchgängig gut beschildert (Wegweiser, Übersichtstafeln). von Gumpoldskirchen nach Gaaden Frisch gestärkt ziemlich steil hinauf zum Beethovenweg. Hier kurz oberhalb  des Kalkwerks Richtung Mödling bis zur Abzweigung des Kalenderwegs zum Anningerhaus (grün markiert) Vom Schutzhaus Richtung Jubiläumswarte (653 m, …

Wienerwald: mit Schneeschuhen auf den Hohen Lindkogel

Schneeschuhtour von Sooß auf den Hohen Lindkogel, ca. 600 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten im Schutzhaus Eisernes Tor am Gipfel und in Sooß. Gegangen am 3. Februar 2017.  Von Sooß auf den Hohen Lindkogel Vom Parkplatz am Ortsende von Sooß auf der gelben Markierung Richtung Eisernes Tor. Nach dem Sooßer Lindkogel wechselt die Markierung auf blau und die rot-weiss-rote Fernwanderweg-Markierung. Knapp vor dem Hohen Lindkogel kann man entweder direkt mit einer kleinen Felspassage oder einfacher über die Karlsruhe zum Gipfel mit dem Schutzhaus Eisernes Tor aufsteigen. Einkehrmöglichkeit im Schutzhaus Eisernes Tor – Öffnungszeiten mit Schneeschuhen von Sooß zum Eisernen Tor – 20 Fotos auf Facebook Abstieg vom Schutzhaus Eisernes Tor nach Sooß Vom Schutzhaus am Gipfel zurück nach Sooß. Für den Abstieg nimmt man besser den leichteren Weg über die Karlsruhe – Abzweigung kurz nach dem Gipfel.  vom Eisernen Tor zurück nach Sooß – 13 Fotos auf Facebook Heurigenkalender Sooß Anreise Über die Südautobahn nach Sooß (Abfahrt Baden oder Bad Vöslau), durch den Ort und Parken  am  Waldrand.

Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf

Tagestour, ca. 3 Stunden Gehzeit bis zum Himmel, Weiterweg über den Kahlenberg nach Nußdorf ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter, Öffi-Anreise, Einkehrmöglichkeiten unterwegs Wandern Wien: von Neuwaldegg über den Himmel nach Nußdorf – 38 Fotos auf google+ Über die höchsten Berge Wiens Anreise nach Neuwaldegg mit der Straßenbahn – Linie 43 (ab Schottentor oder U6 Alser Straße, siehe An/Ab-Reise). Übersichtsplan des Stadtwanderwegs 3 bei der Endstelle der Straßenbahn. vom Schwarzenbergpark über das Hameau zum Häuserl am Roan Der gut beschilderte Weg führt links am Schloss Neuwaldegg vorbei in den Schwarzenbergpark. Von hier blau markiert hinauf zum Hameau (1 Stunde, ca. 200 Höhenmeter). Weiter zum Häuserl am Roan (Einkehrmöglichkeit) auf dem Dreimarkstein. Hier verabschieden wir uns vom Stadtwanderweg 3 und gehen weiter zum Grüass Di a Gott Wirt  an der Straße nach Weidling. über den Hermannskogel Auf dem Stadtwanderweg 2 hinauf zum Hermannskogel, dem höchsten Berg Wiens (1 Stunde, ca. 150 Höhenmeter). Der Stadtwanderweg  zweigt kurz vor der Habsburgwarte nach links ab. So umgeht man den steilen Abstieg, wenn man den Gipfel überquert. Hinunter …

Wienerwald: von Mayerling auf den Peilstein

Wienerwald-Tour vom Feinsten Wanderung, Gehzeit: ca. 4 1/2Stunden, Öffi-Anreise. vom Jagdschloss Mayerling über Zobelhof zum Peilsteinhaus, Abstieg über die Ruine Arnstein Foto-Tour auf google+ – 52 Fotos Video-Clip auf youtube – 3:36 min Wegbeschreibung Vom Parkplatz beim Jagdschloss in Mayerling gelb markiert Richtung Eisernes Tor. Vor dem Anstieg zum Hohen Lindkogel rechts zum Zobelhof (Moststüberl Edelbacher) und auf dem Güterweg zur Straße von Vöslau nach Schwarzensee. Von hier zum Peilsteinhaus (Schutzhaus) und zurück nach Mayerling  über die Ruine Arnstein und Maria Raisenmarkt.  Infos Gesamtgehzeit ca. 4 1/2 Stunden, Höhenunterschied ca. 400 m. Einkehrmöglichkeiten: Moststüberl Edelbacher – Zobelhof Peilsteinhaus Gasthof „zum Alten Jagdschloss“ – Mayerling Kultur-Tipp: Jagdschloss Mayerling Hier endete das Leben von Thronfolger Rudolf und Komptess Mary Vetsera  Karmel Mayerling Schloss Mayerling – wikipedia Anreise Parkplätze beim Jagdschloss Mayerling

Wienerwald: von Mödling über Baden nach Gumpoldskirchen

Wienerwald: Beethovenweg und Wasserleitungsweg Wanderung, 4 oder 5 Stunden-Gehzeit, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – 73 Fotos Video-Clip auf youtube: 0.49 min Beethovenweg – Wegbeschreibung Durch Föhrenwald geht es hinauf zur „Breiten Föhre“ – Erinnerungstafel an das berühmte Wienerwald-Motiv. Weiter zum Richardshof (Golfplatz). Hinter dem Hotel führt der Weg zu den höchsten Rieden Gumpoldskirchens (oberhalb des Steinbruchs, Möglichkeit in den Ort abzusteigen). Wir folgen der Beethovenweg-Markierung (Weg Nr. 40, Hinweisschilder) knapp oberhalb des Waldrands zur Einöde. Nach Querung der Straße von Pfaffstätten nach Gaaden kommen wir in den Badener Kurpark. Der Beethoven-Tempel ist der passende Schlusspunkt dieses Wegabschnitts. Wasserleitungsweg – Wegbeschreibung Der Wasserleitungsweg nach Gumpoldskirchen beginnt ungefähr auf der Höhe des Beethoven-Tempels in der Mautner-Markhofstraße und führt durch die bekanntesten Pfaffstättner und Gumpoldskirchner Rieden zurück nach Gumpoldskirchen. Beim Heurigen  klingt die Tour aus. Mit der S-Bahn geht es zurück nach Wien. Infos Ca. 5 Stunden Gehzeit, ohne Wasserleitungsweg ca. 1 Stunde weniger. Wer die Tour in Baden beendet, sollte noch einen Spaziergang durch den Kurpark und den Doblhoffpark anhängen: Biedermeierstadt Baden – Foto-Tour, Wegbeschreibung … Beethoven-wikipedia Markierungen zwischen …

Wienerwald: vom Maurer Berg zum Dreihufeisenberg

Winterwandern im Wienerwald Wanderung, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Öffi-Anreise. Gegangen im Jänner 2014 Foto -Tour auf youtube Foto-Tour auf google+ – 55 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Maurer Berg – Pappelteich – Gütenbachtor – Tiergartenmauer – Laaber Tor – Dreihufeisenberg (530 m) – Laaber Steig – Laab im Walde – Gütenbachtor – Pappelteich – Maurer Berg. Infos ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter Einkehrmöglichkeiten: Laaberhof in Laab im Walde – Öffnungszeiten, Menüplan …. Heurige Mauer Anreise mit Öffis Bus 60A ab Liesing S oder Alterlaa U zur Station  Maurer Berg mit dem Auto Parkplatz am oberen Ende der Anton-Krieger-Gasse

Frühling im Wienerwald

Wienerwald: Rundwanderweg Heiligenkreuz – Kreuzsattel

Auf Wallfahrerwegen durch den Wienerwald Tageswanderung,  ca. 15 km, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter, Öffi-Anreise möglich, Tour kann einfach abgekürzt werden – siehe Wegbeschreibung. Gegangen am 13. Februar 2016. Foto-Tour auf google+ – 82 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Vom Stiftsparkplatz über den barocken Kreuzweg zum Friedhof (Grab von Mary Vetsera). Weiter auf dem Wiener Pilgerweg (Weitwanderweg  01, 06) über Sittendorf, vorbei am Schloss Wildegg (Holzwegweiser Norwegerwiese) zur J. Schöffel Bergrettungshütte auf den Kreuzsattel. Zurück über den Rohrberg, Stockerwirt und Dornbach nach Heiligenkreuz. Der Weg ist durchgängig gut markiert, ausgenommen die Passage auf dem Rohrberg. Hier geht es bei der Kreuzung mit dem Weg von Wildegg auf die Sulzerhöhe kurz Richtung Wildegg und dann rechts hinunter zum Stockerwirt. Wir sind hier Richtung Sulz gegangen und dann unmarkiert zur Landesstraße abgestiegen. Abkürzungsmöglichkeiten: beim Schluss Wildegg und beim Neuweg direkt zum Rohrberg (damit umgeht man den Kreuzsattel). Einkehrmöglichkeiten Stockerwirt – Straße von Sittendorf nach Sulz Dornbacherhof – Dornbach Klostergasthof Heiligenkreuz Heiligenkreuz Stift Heiligenkreuz – Besichtigung, Führungen … Stift Heiligenkreuz – wikipedia Mary Vetsera – …

Rudolfshöhe Purkersdorf

Wienerwald: Rudolfshöhe oberhalb von Purkersdorf

Aussichtswarte hoch über dem Wienfluß Halbtages-Wanderung, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Öffi-Anreise möglich. Gegangen am 7. Februar 2016. Foto-Tour auf google+ – 42 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung unser Weg Von der Wohnanlage „Stadt des Kindes“ (hier sollte hinter den Häusern ein Wanderweg beginnen, den wir aber nicht gefunden haben). Wir sind zuerst entlang der Tiergartenmauer auf einem Güterweg bis zu einer Weggabelung gegangen (ca. 45 Minuten). Hier haben wir den Weg scharf nach rechts gewählt und sind weiter weglos steil den Wald hinauf zu einem Höhenrücken. Auf diesem sind wir nach einem Hochstand auf den markierten Weg gestossen und auf diesem kurz nach rechts zur Rudolfwarte auf der Rudolfshöhe (schöner Blick auf Wien, den Wienerwald und über die Voralpen zum Schneeberg). Kurz zurück und auf dem markierten Weg hinunter über das Blätterdach und den Schöffelstein zum Sängerbrunnen auf der Kellerwiese. Von hier neben der Wien zum Bahnhof Purkersdorf und auf dem Radweg zur Bahnstation Weidlingau. Über den Wienfluß und die Bundesstraße zurück zur   Wohnanlage „Stadt des Kindes“. Rundwanderweg ab …