Alle Artikel in: bis 100 km von Wien

Touren bis ca. 100 km Entfernung von Wien

Blick vom Jauerling auf die Wachau

Wachau: von Spitz auf den Jauerling

Halbtagestour, 3 Stunden Gehzeit, 700 Höhenmeter, der Weg ist durchgängig gut markiert (Weitwanderweg 05, gelbe Hinweistafeln), Einkehrmöglichkeiten im Naturparkhaus Jauerling und in Spitz. Gegangen am 20. Jänner 2018. von Spitz auf den Jauerling – Wegbeschreibung auf bergfex Von Spitz auf den Jauerling – 37 Fotos auf Facebook Von Spitz auf den Jauerling – Slideshow auf Facebook Von Spitz zum Naturparkhaus Vom Parkplatz unter der Eisenbahnbrücke kurz entlang des Spitzerbaches bis zur Abzweigung des Weges auf den Jauerling (gelbe Hinweistafel).  Auf dem Weitwanderweg 05 (rot-weíß-rote Markierung, gelbes Naturpark-Logo, orange Laufmarkierungweit, gelbe Hinweistafeln) Richtung Naturparkhaus Jauerling. kurzes Straßenstück durch Benking.  über die Hochfläche … zum Naturparkhaus (Einkehrmöglichkeit, traumhafter Ausblick auf die Wachau) Naturparkhaus – Öffnungszeiten, Kontakt … Zurück nach Spitz 10 Minuten Fußweg zum Parkplatz, Rückfahrt mit dem Nationalparktaxi Rückfahrtsmöglichkeiten – naturpark-jauerling.at Anreise Öffentlich mit dem Zug nach Krems und weiter mit dem Bus nach Spitz Busverbindungen in der Wachau – donau.com Mit dem Auto In Spitz am Ortsende bei einem Kreisverkehr kurz Richtung Mühldorf. Parkplatz bei der Eisenbahnbrücke

NÖ Voralpen: vom Triestingtal auf das Hocheck

Panoramablick nebelfrei Tagestour, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 650 Höhenmeter, gegangen 6. Jänner 2016 Foto-Tour auf google+ – 45 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Eberbach – Hocheck Vom Parkplatz bei der Abzweigung von der Triestingtal-Bundesstraße nach Eberbach auf dem Radweg triestingaufwärts bis zur ehemaligen Haltestelle Taßhof. Von hier gelbe Markierung auf das Hocheck (Achtung: kein Wegweiser auf dem Radweg). Am Gipfel: Meyringer-Warte (1.037 m) und knapp darunter das Hocheck Schutzhaus. Abstieg auf dem Anmarschweg bis zur Abweigung nach Eberbach (rot markiert, nicht zu übersehen). Ziemlich steil durch den Wald hinunter in den kleinen Ort und auf der Straße zurück zum Parkplatz. Infos Einer der schönsten Aussichtsplätze in den niederösterreichischen Voralpen nur knapp 50 km von Wien. Besonders schön, wenn im Winter im Tal der Nebel liegt. Einkehrmöglichkeiten Hocheck Schutzhaus – bis Anfang April 2016 an Wochenenden einfach bewirtschaftet Gasthaus am Kleinen Semmering – am Hafnerberg auf der Heimreise nach Wien Anreise Parkplatz an der Abzweigung von der Triestingtal-Bundesstraße nach Eberbach.

Hohe Wand: Große Kanzel

Hohe Wand: Straßenbahnerweg und Leitergraben

von Maiersdorf auf die Hohe Wand gesicherte Wanderwege (A-),  ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 600 Höhenmeter. Achtung: bei Nässe und Schnee, Trittsicherheit erforderlich, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. am Straßenbahnerweg  zum Hochkogelhaus von der Kirche in Maiersdorf auf der Grünen Markierung zum Hochkogelhaus, gut markiert. Heikle Stellen sind gut gesichert. Achtung: bei Nässe und Schnee. Ca. 1 Stunde Gehzeit. Hochkogelhaus – Einkehrmöglichkeit am Ende des Straßenbahnerweges auf die Kleine Kanzel (1.055 m) Eben auf Waldwegen zur Kleinen Kanzel (schöner Blick auf Schneeberg und Unterberg). Gut markiert, ca. 1 Stunde Gehzeit Gasthof zur Kleinen Kanzel – auf dem Gipfel der Kleinen Kanzel, Schneebergblick auf die Große Kanzel (1.052 m) Auf der Straße über das Wanddörfel zu Großen Kanzel (Schöner Blick ins Tal und zum Schneeberg), ca. 1 Stunde Gehzeit Wilhelm-Eichert-Hütte – Hütte mit traumhaftem Ausblick im Leitergraben zurück nach Maiersdorf entlang des Wandabbruches mit schönen Tiefblicken zum Hubertushaus (ca. 15 Minuten). Weiter in den Leitergraben und Abstieg gelb markiert zurück nach Maiersdorf (ca. 1 1/2 Stunden). Heikle Stellen sind gut gesichert. Achtung: bei Nässe und Schnee. Hubertushaus …

Blöick von der Kampalpe zum Semmering

NÖ umrundeN: vom Preiner Gscheid zum Semmering

44. Tag NÖ umrundeN: vom Preiner Gscheid zum Semmering (Schneeschuhtour) ca. 20 km, ca. 700 Höhenmeter, ca. 10 1/2 Stunden  Gehzeit, derzeit keine Einkehrmöglichkeiten (Pinkenkogelhaus bei unserer Tour gesperrt), der Weg ist bis auf einige Ausnahmen (siehe Beschreibung)  gut markiert  – gegangen am 8. Dezember 2017. Tourenbeschreibung als Sommertour – Bergfex vom Preiner Gscheid zum Semmering – 41 Fotos auf Facebook Vom Preiner Gscheid auf den Tratenkogel Start der Tour am Preiner Gscheid (keine Öffi-Anbindung im Winter)  Der Weg ist als Weitwanderweg 01 gut markiert. Probleme hatten wir bei einem Windbruch beim Aufstieg zum Tratenkogel, bei der Querung einer Forststraße vor dem Gipfel des Tratenkogels und beim Abstieg im Dunkeln vom Pinkenkogel. Achtung: Bei der Querung der Forststraße mit dieser schönen Aussicht einige Meter nach rechts zum Weiterweg auf den Gipfel des Tratenkogels. Am Gipfel des Tratenkogels (1.565 m). Gehzeit vom Preiner Gscheid ca. 4 Stunden Vom Tratenkogel über die Kampalpe zur Ochnerhöhe Vor uns die Tour über die Ochnerhöhe und den Pinkenkogel zum Semmering. Gipfelsekt auf der Kampalpe (1.535 m). Gehzeit ab Tratenkogel ca. …

Wienerwald: Obermeierhof – Hoher Lindkogel (834 m)

Der kürzeste Weg zum Eisernen Tor Halbtages-Wanderung, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, gegangen imd Dezember 2014 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Hoher Lindkogel Vom Obermeierhof auf dem Güterweg zum Zobelhof und auf dem Weitwanderweg zum Schutzhaus Eisernes Tor auf dem Hohen Lindkogel. Abstieg auf dem Beethovenweg im Scheitergraben und Brandgraben. Zurück auf der grünen Markierung (Allander Wanderweg 9) zum Obermeierhof. Infos Halbtages-Tour, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten unterwegs (Öffnungszeiten beachten!) Moststüberl Edelbacher am Zobelhof Schutzhaus Eisernes Tor am Hohen Lindkogel Hoher Lindkogel – wikipedia Kultur- und Ess-Tipp für danach Stift Heiligenkreuz – Angelos Reisen Anreise mit dem Auto Südautobahn A2 – Aussenringautobahn A21 Ausfahrt Mayerling – über Alland und Maria Raisenmarkt nach Schwarzensee, nach ca. 1,5 km auf der Straße nach Bad Vöslau bei einer Rechtskurve abzweigen Richtung Zobelhof, Parken beim Obermeierhof oder Zobelhof.  

Jakobsweg von Herzogenburg nach Göttweig

von Stift zu Stift Wanderung, ca. 15 km, 4 bis 5 Stunden Gehzeit, Öffi-Anreise, gegangen im Dezember 2011 Jakobsweg von Herzogenburg nach Göttweig Jakobsweg-Wegweiser durchgängig. Für Nicht-Ortskundige ist eine Karte zu empfehlen. Rückfahrt von Furth-Göttweig oder Klein-Wien (jeweils ca. 1/2 Stunde unterhalb des Stifts). vor – Fahrplan Ostregion Infos Tagestour, ca. 15 km, 4 – 5 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke im Gasthaus Osterhaus) und im Stift Göttweig. Stift Herzogenburg – Kunst und Kultur, Führungen… Gasthaus Osterhaus – Maria Ellend Benediktinerstift Göttweig – Kloster, Tourismus und Kultur… Jakobsweg Österreich Willis Weg durch Österreich – von Wien nach Feldkirch Anreise mit Öffis Mit der Bahn über St. Pölten nach Herzogenburg. Anreise mit dem Auto Über die S33 nach Herzogenburg (Ausfahrt Herzogenburg-Nord), großer Stiftsparkplatz.

Wienerwald: von Bernau auf den Gföhlberg

Hüttenberg im Wiesenwienerwald Wanderung, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter, gegangen im Dezember 2013 Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video-Clip auf youtube Wegbeschreibung Gföhlberg Auf der roten Markierung (Achtung: im unteren Bereich sehr schlecht markiert!) auf den gut sichtbaren Höhenrücken des Gföhlbergs – bis zur Gföhlberghütte ca. 1 1/4 Stunden. Weiter zuerst blau und dann rot markiert über den Gföhlberg (885 m) zur blauen Markierung Richtung Stollberg und auf dem Weitwanderweg 404 Richtung Hainfeld. Zurück in die Bernau auf einer grünen Markierung oder über den Oberen Pöllhof – ca. 2 1/4 Stunden ab Gföhlberghütte. Infos Tages-Tour, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter. Gföhlberghütte – an den Wochenden bewirtschaftet Gasthaus-Tipp: Landgasthaus zur Linde – in Laaben an Straße über die Klammhöhe zur Westautobahn  Anreise mit dem Auto Mit dem Auto über die Klammhöhe (A1: Ausfahrt Altlengbach – Richtung Hainfeld), Parkplatz beim Gasthaus Bernau (einige km nach der Klammhöhe).

Waldviertel: Zöbinger Heiligenstein (351 m)

Von Zöbing auf den Heiligenstein Wanderung, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 200 Höhenmeter, Öffi-Anreise, gegangen im November 2013 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Angelos Zöbinger Heiligenstein – Videoclip auf youtube Wegbeschreibung Zöbinger Heiligenstein Vom Bahnhof Zöbing entlang des Kamp zur Brücke über die Bundesstraße und rot markiert hinauf zur Kamptalwarte auf dem Heiligenstein (351 m). Weiter zuerst blau markiert auf dem Missonweg und dann unmarkiert über die Ruine Schonenburg nach Schönberg am Kamp. Zurück blau markiert entlang des Kamp nach Zöbing. Infos Tages-Tour, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 200 Höhenmeter Zöbing – Essen & Trinken … Heiligenstein – wikipedia Anreise mit Öffis mit der S-Bahn nach Hadersdorf, weiter mit der Kamptalbahn nach Zöbing. Anreise mit dem Auto über die A22 und Kremser Schnellstraße, abzweigen Richtung Kamptal. Parken auf der Hauptstraße in Zöbing.

Hohe Wand: Hanselsteig und Leiterlsteig

Am Hanselsteig zum Herrgottschnitzerhaus Klettersteige, ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 350 Höhenmeter Hanselsteig: Klettersteig Schwierigkeit B Leiterlsteig: Klettersteig Schwierigkeit A Wegbeschreibung Aufstieg vom Wandfusssteig über den Hanselsteig (Wegweiser) auf die Hochfläche. Hier weiter zum Herrgottschnitzerhaus und Abstieg über den Leiterlsteig zum Wandfusssteig. Details siehe Foto-Tour und Klettersteig-Links Infos Halbtages-Tour, ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 350 Höhenmeter Hanselsteig: Klettersteige – Schwierigkeit B Hanselsteig Leiterlsteig: Klettersteige – Schwierigkeit A Leiterlsteig Schwierigkeit Klettersteige – wikipedia Einkehrmöglichkeiten unterwegs: siehe Öffnungszeiten Herrgottschnitzerhaus Wetter Hohe Wand: Webcam Hohe Wand Anreise mit dem Auto A2-Südautobahn bis Ausfahrt Wöllersdorf. Weiter zuerst kurz Richtung Gutenstein und dann links abzweigen zum Naturpark Hohen Wand. Parken beim Loderhof oberhalb von Stollhof (Abzweigung vor dem Beginn der Mautstrasse zum Naturpark).  

Wienerwald: von der Klammhöhe auf den Schöpfl

Auf den höchsten Berg des Wienerwalds Wanderung, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung: von der Klammhöhe auf den Schöpfl Von der Klammhöhe ca. 100 m auf der Straße nach Kaumberg, der Wegweiser Richtung Schöpfl ist auf der Straße gut sichtbar Der Weg ist durchgängig rot markiert, keine Orientierungsprobleme. Infos ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Von der Matras-Warte am Gipfel des Schöpfl hat man eine Traum-Aussicht in die Voralpen, ins Tullnerfeld und in den südlichen Wienerwald. Einkehrmöglichkeit (jeweils sehr gute Küche) unterwegs Schöpfl-Schutzhaus – Öffnungszeiten … und danach kanpp vor der Westautobahn Gasthaus Schilling – in Innermanzing Anreise Mit dem Auto auf die Klammhöhe (A1: Ausfahrt Altlengbach – Richtung Hainfeld), dann 100 m auf der Straße nach Kaumberg (Parkmöglichkeiten).