Alle Artikel in: Bahnwandern

Semmering Bahnwanderweg: Gloggnitz > Semmering

UNESCO Weltkulturerbe zu Fuß Wanderung ca. 7 Stunden, Öffis-Anreise Foto-Tour auf google+ – 57 Fotos Wegbeschreibung semmeringbahn.at – Bahnwanderweg Gloggnitz > Klamm/Schottwien Vom Bahnhof Gloggnitz durch die Stadt auf das Schloss Gloggnitz. Weiter zum Bahnhof Eichberg und von hier entlang der Bahntrasse nach Klamm/Schottwien. 7 km, ca. 2 Stunden, keine Einkehrmöglichkeit auf der Strecke. Klamm/Schottwien > Semmering Auf der Scheitelstrecke der Semmeringbahn geht es entlang der Bahntrasse nach Breitenstein. Von hier durch die Adlitzgräben vorbei an beeindruckenden Viadukten über den Bahnhof Wolfsbergkogel zum Tagesziel Semmering. 16 km, ca. 5 Stunden, Einkehrmöglichkeit in Breitenstein. Infos Gesamtgehzeit: ca. 7 Stunden, ca. 700 Höhenmeter Der Weg ist durchgängig ausgezeichnet markiert. Schautafeln vermitteln die grösste Pionierleistung des österreichischen Bahnbaus. Rückfahrt mit der Bahn vom Bahnhof Semmering oder Übernachtung am Semmering und weiter auf dem steirischen Bahnwanderweg nach Mürzzuschlag Semmeringbahn de.wikipedia.org – die Semmeringbahn semmeringbahn.at – Geschichte, Pakete, Impressionen… Anreise Parken beim Bahnhof Gloggnitz

Frankenfels > Loich

Bahnwanderweg Mariazellerbahn zur Baumblüte 4 Stunden-Wanderung im Pielachtal/NÖ, ca. 500 Höhenmeter, Öffis-Anreise Foto-Tour google+ – 80 Fotos im Originalformat Video-Clip auf youtube – 0:49 min Route Bahnwanderweg Mariazellerbahn Mit der Mariazellerbahn nach Frankenfels. Vom Bahnhof zur Kirche und Aufstieg über den Guten Hirten zur Falkensteinmauer (720 m). Von der Felskanzel großartiger Panoramablick ins Tal nach Frankenfels und Mariazellerbahn. Kurz zurück und weiter östlich über die Hochfläche nach Vorder-Höhenberg und Abstieg zum Zusammenfluss von Pielach und Natters. Über den Galgenkogel in die Schönau (Blick zum Bahnhof Schwarzenbach) und weiter durch Wald über das Annakreuz (Blick zur Ruine Weißenburg). Abstieg ins Weißenbachtal, Aufstieg  zu den Wies-Häusern und schlecht markiert zurück zur Pielach. Querung des Flusses auf der Bundesstraße ein kurzes Stück taleinswärts und am jenseitigen Hang über Reith nach Dobersnigg zum Bahnhof Loich. Der Teil ab Ruine Weißenburg ist schlecht markiert. Wir sind den letzten Teil ein kurzes Stück auf der Bundesstraße gegangen und bei der 1. Flussquerung zu einem Gehöft entlang der Pielach zum Bahnhof Loich. Infos Gesamtgehtzeit: ca. 4 Stunden, ca. 500 Höhenmeter Einkehrmöglichkeit an der Strecke im …

Laubenbachmühle > Frankenfels

Bahnwanderweg Mariazellerbahn zur Baumblüte 3 Stunden-Wanderung im Pielachtal/NÖ, ca. 500 Höhenmeter, Öffi-Anreise google+ – 80 Fotos im Originalformat Video-Clip auf youtube – 0:49 min Bahnwanderweg Mariazellerbahn – Wegbeschreibung Vom neuen Bahnhof Laubenbachmühle über Geißreit hinauf zu einem Sattel. Blick zurück auf  die Bahntrasse zwischen Winterbach und Laubenbachmühle. Hinab in das Talbecken von Boding zum Gasthof Lichtensteg (Rotwildgehege, Frankenfelser Baumkreis, 500 m entfernt befindet sich die Haltestelle Boding). Von hier hinauf zum Wies-Sattel – Möglichkeit durch den Fischbachgraben direkt nach Frankenfels abzusteigen. Wir aber gehen weiter zur Nixhöhle (Schauhöhle mit Tropfsteinbildungen) und von dort hinunter in die enge Nattersschlucht, queren Bach, Straße und Bahn und steigen durch die Taubenbachklamm hinauf zum Hausstein (Bergbauernmuseum, Mostheuriger, idealer Rastplatz). Abstieg zum Nixhöhlenparkplatz und neben der Bundesstraße in den Ort Frankenfels (Bahnhof, Einkerhmöglichkeiten. Infos Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden, ca. 500 Höhenmeter Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Lichtensteg in Boding, Mostheuriger am Hausstein (Öffnungszeiten beachten), Gasthäuser in Frankenfels Ausdauernde Wanderer gehen weiter bis zum Bahnhof Loich (weitere ca. 4 Stunden Gehzeit) –  Bahnwanderweg Frankenfels – Loich Links Mariazellerbahn – Fahrpläne Mariazellerbahn – Strecke, Nostalgie Frankenfels – wikipeda Frankenfels …