Autor: Angelo

Dürrenstein

NÖ umrundeN: von der Ybbstalerhütte über den Dürrenstein in die Langau

38. Tag NÖ umrundeN: auf den Dürrenstein (1.878 m) ca. 25 km, ca. 550 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit, Einkehrmöglichkeit während der Almbewirtschaftung auf der Herrenalm nach ca. 5 Stunden. Orientierung bis Herrenalm leicht,  beim Abstieg nach Langau fehlen auf der Herrenalm und bei der Kreuzung mit dem Gütterweg die Hinweistafeln . Gegangen am 15. August 2017. NÖ umrundeN: Dürrenstein (1.878 m) – 43 Fotos auf Facebook Von der Ybbstalerhhütte auf den Dürrenstein Abmarsch von der Ybbstalerhütte. Blick ins Gesäuse. Gipfel – ca. 3 Stunden ab Ybbstalerhütte. Abstieg über die Herrenalm in die Langau Abstieg zur Herrenalm, im Hintergrund der Ötscher.  Leonhardikreuz auf der Herrenalm (1.406 m). Einkehrmöglichkeit während der Almbewirtschaftung auf der Herrenalm ca. 2 Stunden ab Dürrenstein. Abstieg im Bösen Graben zur Bundesstraße nach Langau. Achtung auf die Markierung bei der Kreuzung mit dem Güterweg, hier fehlen Hinweisschilder – Wanderkarte hilfreich. Gehzeit ca. 2 Stunden ab Herrenalm. 3-Tagestour von Göstling nach Mitterbach NÖ umrundeN: von Göstling nach Mitterbach – die gesamte 3-Tagestour mit An/Abreise und Übernachtungen

Blick von der Ybbstalerhütte ins Gesäuse

NÖ umrundeN: von Göstling auf die Ybbstalerhütte

37. Etappe NÖ umrundeN: vom Steinbachtal durch den Goldaugraben und den  Höllgraben zur Ybbstalerhütte ca. 11 km, ca. 800 Höhenmeter, ca. 4 Stunden  Gehzeit, keine Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke – gegangen am 14. August 2017. NÖ umrundeN: von Göstling auf die Ybbstalerhütte – 53 Fotos auf Facebook Göstling an der Ybbs Start bei der Kirche in Göstling – großer Parkplatz. in das Steinbachtal Auf der Bundesstraße bis zur Abzweigung in das Steinbachtal – ca. 1/2 Stunde. in den Goldaugraben Am linken Ufeer des Steinbaches vorbei an Industriedenkmälern bis zur Abzweigung in den Goldaugraben – ca. 1 /2 Stunde. Trasse der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung Querung der Trasse der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung. Richtung Stiegengraben Abzweigung Richtung Stiegengraben – ca. 1 1/4 Stunden ab Steinbach. Aufstieg im Höllgraben Das steile Ende des Höllgrabens. Ybbstalerhütte   Ybbstalerhütte – Öffnungszeiten, Infos …. 3-Tagestour von Göstling nach Mitterbach NÖ umrundeN: von Göstling nach Mitterbach – die gesamte 3-Tagestour mit An/Abreise und Übernachtungen

NÖ umrundeN: Abstieg vom Hochkar nach Göstling

36. Etappe umrundeN: vom Hochkar über das Leckermoor zurück nach Göstling ca. 25 km, ca. 600 Höhenmeter bergauf, ca. 1.560 Hohenmeter bergab, ca. 7 1/2 Stunden  Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. NÖ umrundeN: Abstieg vm Hochkar nach Göstling – 60 Fotos auf Facebook runtastic – Tourdaten Vom Hochkar zu Schwarzalm Start beim ÖTK-Schutzhaus am Hochkar. Wer höher hinaus will, kann am Weg den Ringkogel mitnehmen – ca. 1/2 Stunde Umweg. Vorbei an der Brunnecker  Hütte – Bewirtschaftung nach Voranmeldung zur Schwarzalm – während der Almzeit bewirtschaftet, ca. 3 Stunden ab Hochkar. Von der Schwarzalm über das Leckermoor und Hochreith nach Göstling Abstieg zum Leckermoor ca. 2 1/2 Stunden. Weiter zur Jausenstation Ablass in Hochreith, ca.  1/2 Stunde, Weg vom Leckermoor nicht beschildert. Abstieg nach Göstling durch das Schöntal ca. 1 1/2 Stunden, Weg ist nicht leicht zu finden – in der Jausenstation erfragen. von Göstling auf das Hochkar   von Göstling auf das Hochkar – 35. Tag der NÖ-Umrundung Abreise   

Hochkar

NÖ UmrundeN: auf das Hochkar

35. Etappe umrundeN: von Göstling auf das Hochkar ca. 15 km, ca. 1.150 Höhenmeter, ca. 5 1/2 Stunden reine Gehzeit. Von Göstling mit dem Bus zum Beginn der Mautstraße. Aufstieg auf selten begangenem Wanderweg zu den Hütten und Restaurants (Einkehrmöglichkeiten bis 18:00) bei der Talstation der Liftanlagen   – Alternative: mit dem Bus zur Talstation. Von hier führen verschiedene Wege zum Skywalk und zum Gipfel des Hochkar (1.808 m). Beeindruckende Sicht zu den NÖ-steirischen Kalkalpen, zum Hochschwab, zu den Eisenerzer Alpen und ins Gesäuse. NÖ umrundeN: von Göstling auf das Hochkar – 49 Fotos auf Facebook Von Göstling zur Talstation Von Göstling mit dem Bus zum Beginn der Hochkar-Alpenstraße und markiert auf einem wenig begangenen Weg über Wassergraben und Schottenschlag zu den Hütten und Restaurants bei der Talstation (ca. 2 1/2 Stunden). Bequemer ist es natürlich mit dem Bus weiter auf das Hochkar zu fahren. Hochkar – Bergsommer Hochkarrunde zum Skywalk und zum Hochkar-Gipfel (1.808 m) Auf dem asphaltierten Weg Richtung Geischlägerhaus und knapp davor auf dem markierten Skytour-Steig zum Skywalk bei der weithin sichtbaren Sendeanlage. Von …

Grundlsee

Salzkammergut: Tourenwoche Grundlsee

Bergtouren und Wanderungen Drei-Seen-Tour vom Grundlsee über den Toplitzsee zum Traun-Ursprung rund um den Grundlsee und mit der Plätte zum Traun-Ursprung – Tagestour Zur Pühringerhütte im Toten Gebirge  ins Tote Gebirge – Tagestour Auf die Trisselwand Aussichtsberg zwischen Grundlsee und Altausseer See – Tagestour Entlang der Koppentraun von Obertraun nach Bad Aussee – Halbtages – Tour mit Ausklang in Bad Aussee Ein Elfenreigen – styriarte 2017   styriarte-Landpartie ins Ausseerland – Programm Ein Elfenreigen – 23 Fotos auf Facebook Grundlsee und Toplitzsee Tourismus Grundlsee – Unterkünfte, Gastronomie Haus Amon – unser Bed & Breakfast in Gößl Grundlsee und Toplitzsee – 46 Fotos auf Facebook Anreise   Abreise Kaiserstadt Ischl   Kaiserstadt Ischl – Stadtrundgang, Sisipark und Kaiservilla Fischerbucht Altmünster am Traunsee Fischbrathütte – zum Abschied Steckerlfische gegenüber dem Traunstein  

Koppentraun

Salzkammergut: entlang der Koppentraun

von Obertraun nach Bad Aussee Wanderung zwischen den Bahnhöfen Obertraun-Dachsteinhöhlen und Bad Aussee, ca. 4 Stunden Gehzeit,  ca. 500 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, durchgängig gut markiert. Salzkammergut: Koppentraun – 56 Fotos auf Facebook Die Tour auf runtastic – detaillierte Daten Vom Bahnhof  Bad Aussee (etwas ausserhalb der Stadt) entweder zum Bahnhof Obertraun-Dachsteinhöhlen (für den gesamten Weg – ca. 4 Stunden) oder zum Bahnhof Koppenbrüllerhöhle (für den Weg durchs Koppental – ca. 2 1/2 Stunden) Kraftplatz Koppenwinkllacke (ca. 1 1/2 Stunden ab Obertraun). Koppental Beim Gasthof Koppenrast beginnt der Koppentalwanderweg. Die Koppenbrüllerhöhle. Durch den alten Bahntunnel. Auf der Hälfte des Koppentalweges Einkehr in der Schutzhütte Koppental. Hängebrücke über die Koppentraun. Blick zur Trisselwand (knapp vor Bad Aussee). Bad Aussee Vom Bahnhof sind es ca. 1,5 km ins Zentrum von Bad Aussee. Salzkammergut: Bad Aussee – 44 Fotos auf Facebook. Bad Aussee mit der Trisselwand im Hintergrund Tourenwoche Grundlsee Tourenwoche Grundlsee – Bergtouren und Wanderungen, Elfenreigen, Grundlsee und Toplitzsee, Anreise, Abreise über die Kaiserstadt Ischl und den Traunsee

Trisselwand

Grundlsee: Trisselwand

Aussichtsberg zwischen Grundlsee und Altausseer See Eine der schönsten Aussichtstouren im Salzkammergut,  5 bis 6 Stunden Gehzeit, ca. 1.000 Höhenmeter, keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs, der Weg ist durchgängig gut markiert – Achtung beim Abstieg die Abzweigung zum Tressensattel nicht verpassen, gegangen am 5. Juli 2017. Trisselwand – 32 Fotos auf Facebook Die Tour auf runtastic – Karte, detaillierte Daten Start beim Gasthof Trisselwand, Zufahrt von Grundlsee. Unter uns der Grundlsee. Gipfel der Trisselwand mit Altausseer See. Abstieg am Anstiegsweg mit Blick zum Dachstein. Blick zum Altausseer See. Unter uns der Ausgangspunkt Tressensattel mit der Aussichtswarte am Tressenstein. Tourenwoche Grundlsee Tourenwoche Grundlsee – Bergtouren und Wanderungen, Elfenreigen, Grundlsee und Toplitzsee, Anreise, Abreise über die Kaiserstadt Ischl und den Traunsee

Grundlsee: über die Lahngangseen zur Pühringerhütte

Ins Tote Gebirge Tagestour zu einer bewirtschafteten Hütte im Toten Gebirge, Abstieg am Anstiegsweg, keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs, reine Gehzeit ca. 8 Stunden, gegangen am 4. Juli 2017. über die Lahngangseen ins Tote Gebirge – 61 Fotos auf Facebook Pühringerhütte – Öffnungszeiten Die Tour auf runtastic – Karte, detaillierte Daten, km-Angabe mehr als fragwürdig! Von Gößl kurz Richtung Toplitzsee bis zum Wegweiser „Lahngangseen – Pühringerhütte“. Der Vordere Lahngangsee – Gehzeit bis hieher ca. 3 Stunden. Blick zur Pühringerhütte, im Hintergrund das Rotgschirr. Pühringerhütte – Gehzeit bis hieher ca. 4 1/2 Stunden. Zurück am Vorderen Lahngangsee. Gößl mit Grundlsee von oben. Tourenwoche Grundlsee Tourenwoche Grundlsee – Bergtouren und Wanderungen, Elfenreigen, Grundlsee und Toplitzsee, Anreise, Abreise über die Kaiserstadt Ischl und den Traunsee    

Grundlsee: Drei-Seen-Tour

Zum Traun-Ursprung Die Traun entspringt im Toten Gebirge oberhalb des Kammersees. Dieser ist nur auf Plätten mit geführten Touren vom Toplitzsee zu erreichen. Mit dem Schiff und kurzen Wanderungen braucht am für die Seen-Kette Grundlsee – Toplitzsee – Kammersee ca. 3 Stunden. Wer einen Tag Zeit hat, der wandert wie wir auch noch rund um den Grundlsee. Gegangen: 3. Juli 2017 Drei-Seen-Tour – Schiffahrt Grundlsee Traun-Ursprung – wikipedia Rund um den Grundlsee rund um den Grundlsee – 55 Fotos auf Facebook Unser Start beim Gasthof „Rostiger Anker“ in Gößl. Am Südufer vorbei am JUFA-Hotel zum Ort Grundlsee am Ostufer. Der Weg ist durchgängig gut markiert und weist einige unproblematische Engstellen auf. Rast im Seeblickhotel in Grundlsee. Am Künstlerweg Via Artis zurück nach Gößl. Immer im Blickfeld: der Backenstein … … und der Grundlsee. Vom Toplitzsee zum Kammersee Toplitzsee und Traun-Ursprung – 43 Fotos auf Facebook Von Gößl entlang der Gößl-Wand zum Toplitzsee. Essen und Trinken in der Fischerhütte am Toplitzsee. Mit der Plätte über den Toplitzsee zum Kammersee. Flößerei-Durchbruch vom … … Kammersee. Figur von …

Enzian auf der Rax

Rax: Waxriegelsteig – Habsburghaus – Predigtstuhl – Ludwighaus

Bergfrühling auf der Rax Tagestour vom Preiner Gscheid, 6 bis 7 Stunden reine Gehzeit (kann auf ca. 4 1/2 Stunden abgekürzt werden), 1.050 Höhenmeter,  gut markiert, drei bewirtschaftete Hütten auf der Strecke. Gegangen am 24. Juni 2917. Die Tour auf runtastic – Karte, detaillierte Daten Bergfrühling auf der Rax – 81 Fotos auf Facebook Vom Preiner Gscheid zum Waxriegelhaus Vom Parkplatz am Preiner Gscheid über die Siebenbrunnenwiese am Fuße des Predigstuhls zum bewirtschafteten Waxriegelhaus (ca. 3/4 Stunde). Vom Waxriegelhaus auf dem Waxriegelsteig zum Trinksteinsattel Aufstieg auf dem anfangs steilen und teilweise sehr steinigen Waxriegelsteig zum Trinksteinsattel. Ausblicke zur Preinerwand und in den Siebenbrunnenkessel entschädigen für die Mühe (ca. 2 Stunden).  Vom Trinksteinsattel zum Habsburghaus Zuerst gut markiert Richtung Ludwighaus und dann auf breitem Weg ziemlich eben  zum bewirtschafteten Habsburghaus.  (ca. 1 1/4 Stunden). Vom Habsburghaus zum Predigstuhl Auf dem oberen Weg zurück zum Trinksteinsattel (Wegweiser Raxseilbahn)  und auf gut sichtbarem Weg hinauf zum Predigstuhl (ca. 1 1/4 Stunden) Vom Predigstuhl zum Karl Ludwig Haus Abstieg vom Predigstuhl entlang der Felskante mit traumhaften Blick in den …