Autor: Angelo

Wasserleitungsweg von Gumpoldskirchen nach Baden

Wasser und Wein Was für Baden die Thermalquelle, ist für Gumpoldskirchen der Wein. Auf der Trasse der Wiener Hochquellen-Wasserleitung wandert man verkehrsfrei durch die bekanntesten Gumpoldskirchner und Pfaffstättner Rieden zum Kurpark in Baden. Und im Herbst kann man Most und Sturm auch in den Weingärten am Weg geniessen.Für die gesamte Tour braucht man ca. 3 Stunden. Wegbeschreibung Wasserleitungsweg Der Weg vom markanten Schloss der Deutschordensritter in Gumpoldskirchen nach Baden verläuft durchgängig auf der gekennzeichneten Trasse der Wiener Hochquellen-Wasserleitung. Infos Genussmeile – die längste Schank der Welt am Wasserleitungsweg an den ersten beiden September-Wochenenden, bei Schönwetter schenken danach auch noch einzelne Winzer aus. Anreise mit der S-Bahn Vom Bahnhof ca. 10 Minuten zu Fuß zum weithin gut sichtbaren Schloss der Deutschordensritter, hier beginnt der Wasserleitungsweg Anreise mit dem Auto Parken am besten am großen Parkplatz am Ortsende Richtung Mödling. Von hier über das gut sichtbare Schloss der Deutschordensritter zum Wasserleitungsweg

Wienerwald: von der Klammhöhe auf den Schöpfl

Auf den höchsten Berg des Wienerwalds Wanderung, ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung: von der Klammhöhe auf den Schöpfl Von der Klammhöhe ca. 100 m auf der Straße nach Kaumberg, der Wegweiser Richtung Schöpfl ist auf der Straße gut sichtbar Der Weg ist durchgängig rot markiert, keine Orientierungsprobleme. Infos ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Von der Matras-Warte am Gipfel des Schöpfl hat man eine Traum-Aussicht in die Voralpen, ins Tullnerfeld und in den südlichen Wienerwald. Einkehrmöglichkeit (jeweils sehr gute Küche) unterwegs Schöpfl-Schutzhaus – Öffnungszeiten … und danach kanpp vor der Westautobahn Gasthaus Schilling – in Innermanzing Anreise Mit dem Auto auf die Klammhöhe (A1: Ausfahrt Altlengbach – Richtung Hainfeld), dann 100 m auf der Straße nach Kaumberg (Parkmöglichkeiten).

Wiener Alpen: Wandern in der Gauermannheimat

Rundwanderung von Dürnbach über die Balbersteine und Scheuchenstein Tages-Wanderung, gegangen Oktober 2009 Wegbeschreibung Gauermannheimat Von Dürnbach über den Kreuzstein vorbei an den Balbersteinen ins Miesenbachtal. Kurz vor der Bundesstraße zweigt rechts der Weg über die Balbersteine und den Mühlstein ab – wunderschöne Ausblicke in die Gauermannheimat. Unmarkiert zurück zum Kreuzstein und auf dem Panoramaweg nach Scheuchenstein (Gauermannmuseum, Grab des Malers, Einkehrmöglichkeit).  Zurück auf dem Anmarschweg über den Kreuzstein nach Dürnbach. Details in der Foto-Tour und auf Balbersteine und Mühlstein – bergnews.com. Der Weg über die Balbersteine ist nicht durchgängig markiert – Kartenmaterial ist hilfreich. Einfacher und kürzer ist es, die Balbersteine wegzulassen (von Dürnbach über  Kreuzstein und Panoramaweg nach Scheuchenstein und zurück). Einkehrmöglichkeit in Scheuchenstein. Infos Der Biedermeiermaler Friedrich Gauermann war in Scheuchenstein am Fuße der Hohen Wand zu Hause und hat dort die Motive für seine Berglandschaften gefunden. Eine Tageswanderung in seiner Heimat bietet neben schönen Blicken zu Schneeberg, Hoher und Dürrer Wand auch pittoreske Touren auf die Balbersteine und den Mühlstein. Friedrich Gauermann – Leben, Werk… – wikipedia Gauermann-Museum Gutenstein – Öffnungszeiten, Tarife… …

Wien: Liesing – Maurer Wald – Lainzer Tiergarten

Von Liesing durch den Wienerwald nach Hütteldorf Tagestour, ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeit im Lainzer Tiergarten, gegangen am 15. Oktober 2017. Von Liesing durch den Wienerwald nach Hütteldorf – Slideshow auf Facebook Von Liesing über den Maurer Wald zum Lainzer Tiergarten Ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter, der Weg ist nur teilweise markiert, nach dem Verlassen des Stadtwanderweges 6 ist Orientierungsvermögen gefragt. Von Liesing in den Maurer Wald  – 42 Fotos auf Facebook Vom Bahnhof Liesing (S-Bahn, Busse) entlang der Liesing nach Kalksburg. Beim Jesuitenkolleg in Kalksburg verlassen wir die Liesing und gehen auf dem Stadtwanderweg 6 durch die Klausen Richtung Mauer. Nach dem Verlassen des Waldes kurzer Abstecher zum Pappelteich im Maurer Wald. Hier verlassen wir des Stadtwanderweg 6 und gehen über den Rodelhügel zum Sterngarten in Wien Mauer. Gleich danach kurzer Abstecher zur Wotrubakirche.  Wir bleiben am Waldrand und gehen über die Trasse der 2. Wiener Hochquellenwasserleitung zur Tiergartenmauer und diese entlang zum Lainzer Tor des Lainzer Tiergartens (Bussation). Durch den Lainzer Tiergarten nach Hütteldorf Ca. 2 1/2 …

Wienerwald: Husarentempel und Burg Mödling

Im Landschaftspark des Fürsten Liechtenstein Wanderung, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 250 Höhenmeter, Öffi-Anreise Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Angelos Wienerwald: Husarentempel und Burg Mödling – Videoclip auf youtube Wegbeschreibung zum Husarentempel Gut beschildert vom Parkplatz Föhrenhof bzw. der Husarentempelgasse auf der blauen Markierung zum Husarentempel auf dem Kleinen Anninger (496 m). Abstieg kurz auf dem Anmarschweg und dann nach rechts auf dem Dreistundenweg zur Abzweigung Burg Mödling. Von der Burg dann kurz hinunter zur Meiereiwiese beim Parkplatz Föhrenhof. Infos ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 250 Höhenmeter keine Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke Gasthäuser und Heurige in Mödling Husarentempel – wikipedia Burg Mödling – wikipedia Anreise mit Öffis Busse vom Bahnhof Mödling zur Station Husarentempelgasse. Anreise mit dem Auto Von der Aussenringautobahn Abfahrt Gießhübl in die Hinterbrühl, Abzweigen Richtung  Mödling in die Vorderbrühl zur Abzweigung Föhrenhof.

Indian Summer Wienerwald

Wienerwald: Rodaun – Kaltenleutgeben – Höllenstein – Rodaun

Indian Summer im Wienerwald Halbtages-Tour (ca. 2 1/2 Stunden) oder Tages-Tour (ca. 7 Stunden), Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, gegangen 14. Oktober 2017. Indian Summer im Wienerwald – Slideshow auf Facebook Von Rodaun über das Ramaseck nach Kaltenleutgeben Halbtagestour, ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter, der Weg ist bis zum Ramaseck gut markiert. Von Rodaun über das Ramaseck nach Kaltenleutgeben – 35 Fotos auf Facebook Unsere Tour beginnt in Rodaun (Endstation der Straßenbahnlinie 60, Busse). Auf dem Stadtwanderweg 6 Richtung Wiener Hütte – lohnender kleiner Abstecher zur Mitzi-Langer-Wand. Stadtwanderweg 6 – bergnews.com    Wiener Hütte (wird derzeit  – Herbst 2017 – umgebaut), ca. 1 Stunde ab Rodaun. Kraftplatz Ramaseck, ca. 1 Stunde ab Wiener Hütte. Von hier hinunter nach Kaltenleutgeben. Von Kaltenleutgeben kann mit dem Bus zurück nach Rodaun fahren (Station Forsthaus). Zur Einkehr empfhielt sich das Gasthaus Kaiserziegel einige hundert Meter weiter Richtung Wien (Station Annagasse). Restaurant Kaiserziegel – Öffnungszeiten … Von Kaltenleutgeben über den Höllenstein nach Rodaun Halbtages-Tour zurück nach Rodaun, ca. 4 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, Markierung zum Kreuzsattel …

Steinböcke auf der Hohen Wand

Hohe Wand: Springlessteig und Pfarrersteig

Vom Nebel in die Sonne Klettersteig,  ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter, Öffi-Anreise Springlesteig: Klettersteig –  Schwierigkeit A Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video auf youtube Wegbeschreibung: Springlessteig und Pfarrersteig Rot markiert am Springlessteig (Klettersteig, Schwierigkeit A) zum Hubertushaus. Weiter über Naglkreuz und Wilhelm Eichert-Hütte auf die Plackles (1.115 m). Abstieg auf dem Pfarrersteig zum Seiser Toni und zurück nach Oberhöflein (Auto) bzw. Unterhöflein (Bahn). Infos Tages-Tour, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 500 Höhenmeter Springlesteig: Klettersteige – Schwierigkeit A Schwierigkeit Klettersteige – wikipedia Einkehrmöglichkeiten unterwegs: siehe Öffnungszeiten Wilhelm Eichert – Hütte – Webcam Hubertushaus Einkehrmöglichkeiten nach Tourende: Mohr – Spanferkelwirt – gut Essen in Zweiersdorf Steinböcke auf der Hohen Wand – kurier.at 11.1.2014 Wetter Hohe Wand: Webcam Hohe Wand Anreise Mit dem Auto: A2-Südautobahn bis Wiener Neustadt West. Dann Richtung Puchberg/Schneeberg über Grünbach am Schneeberg nach Oberhöflein. Parken am Wandererparkplatz oder am Ende der Bergstraße. Mit Öffis: Mit der Bahn über Wiener Neustadt nach Unterhöflein. Von hier ca. 1/2 Stunde  zum Wandfußsteig.

Welterbesteig von Dürnstein nach Krems

unterwegs am Welterbesteig Wachau Wanderung, ca. 12 km, ca. 500 Höhenmeter, ca. 4 1/2 Stunden Gehzeit, Öffi-Anreise, gegangen im Dezember 2012 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Angelos Welterbesteig Wachau: Dürnstein > Krems – Videoclip auf youtube. Wegbeschreibung Gut markleiert vom Kremser Tor in Dürnstein zum Kuhberg und weiter auf alten Weinwegen hoch über Loiben und Förthof nach Stein. Über den Kreuzberg (schöner Blick auf Krems-Stein, Mautern und Stift Göttweig) zur Gozzoburg in Krems. Infos Ca. 12 km, ca. 500 Höhenmeter, ca. 4 1/2 Stunden Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten in Stein und Krems Welterbesteig Wachau – 180 km, 14 Etappen (ideal auch für Tagestouren) Wachau-Linien – Busfahrpläne, Haltestellen, Tarife Angelos Krems an der Donau – Spaziergang durch die Wachaumetropole Kunstmeile Krems – vom Campus ca. 300 Meter Richtung Donau Anreise mit Öffis mit der Bahn nach Krems, weiter mit dem Wachau-Bus nach Dürnstein. Die Abfahrtszeiten sind auf die Bahn abgestimmt. Anreise mit dem Auto Parken in Krems, mit dem Wachau-Bus (Stunden-Intervall) nach Dürnstein

Elsbeer-Wanderweg im Wiesen-Wienerwald

Michelbach – Hegerberg – Stössing – Stollberg – Michelbach Wanderung, ca. 6 Stunden Gehzeit, ca. 600 Höhenmeter, gegangen im Oktober 2013 Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video auf youtube Wegbeschreibung Vom Parkplatz (hier liegen auch Wanderpläne zu freien Entnahme auf!) zum Schutzhaus auf dem Hegerberg. Weiter auf dem gut markierten Elsbeer-Wanderweg zum Kloster Hochstraß. Von hier entweder sofort zurück zum Ausgangspunkt (ca. 3 Stunden, ca. 350 Höhenmeter) oder weiter über Stössing auf den Stollberg (blau markiert). Rot markiert zurück zum Elsbeer Wanderweg und auf diesem zurück zum Ausgangspunkt. Infos ca. 6 Stunden Gehzeit, ca. 600 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten auf dem Hegerberg –  Johann Enzinger Haus und beim Kreuzwirt auf dem Stollberg Alles über die Elsbeere – Elsbeer-Reich Anreise Von der Westautobahn Abfahrt Böheimkirchen Richtung Michelbach. In Kropsdorf Parkplatz beim Anwesen Hausbauer.

Heukuppe

NÖ umrundeN: über die Rax

43. Tag NÖ umrundeN: von Altenberg/Rax über die Heukuppe (2.007 m) zum Preiner Gscheid ca. 15 km, ca. 1.300 Höhenmeter, ca. 6 1/2 Stunden  Gehzeit, Einkehrmöglichkeit beim Alpengasthof Moassa (nach ca. 1 1/2 Stunden) und im Karl-Ludwig-Haus (nach weiteren ca. 3 1/2 Stunden), der Weg ist durchgängig gut markiert und mit Hinweistafeln beschildert – gegangen am 29. September 2017. über die Rax – Slideshow auf Facebook von Altenberg/Rax über den Gasthof Moassa und den Altenbergersteig auf die Heukuppe von Altenberg/Rax auf die Heukuppe – 53 Fotos auf Facebook Start der Tour in Altenberg/Rax – Parkplatz im Ortszentrum Richtung Schneealpe. Vorbei am Altenbergerhof einige Meter talauswärts bis zur Abzweigung des Kaisersteiges (Bild). Aufstieg zum Kaiserstein ca. 3/4 Stunde. Gasthof Moassa (Einkehrmöglicheit) – ca. 1 1/2 Stunden ab Altenberg. Die Karreralm am Beginn des Altenbergersteigs. Am Altenbergersteig … … hinauf zur Raxhochfläche. Der höchste Punkt der Rax (2.007 m) ist auch der höchste Punkt unserer NÖ-Umrundung – ca. 3 Stunden ab Gasthof Moassa.  von der Heukuppe über das Karl-Ludwig-Haus zum Preiner Gscheid   zum Preiner Gscheid – 28 …