Autor: Angelo

Stift Heiligenkreuz

Frühling im südlichen Wienerwald

Zu Fuß und mit Öffis durch den südlichen Wienerwald 3 zusammenhängende Tagestouren, die Anreise und die Rückreise von/nach Wien ist mit Öffis  einfach möglich – gegangen im April 2018. Von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf  von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling – ca. 6 Stunden Gehzeit (in die Hinterbrühl ca. 3 Stunden), ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, gegangen am 3. April 2018. Von der Endstation der Linie 60 in Rodaun über die Perchtoldsdorfer Heide hinauf in die Föhrenberge.  Abstieg in die Hinterbrühl. Einkehrmöglichkeit in der Höldrichsmühle (Schubert-Gedenkstätte), von hier auch Busverbindungen nach Mödling.   Aufstieg von der Höldrichsmühle auf dem Schubertweg zum Husarentempel am Kleinen Anninger. Abstieg in die Vorderbrühl und über die Burg Mödling und die Klausen zum Bahnhof nach Mödling. von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden Die detaillierte Tourenbeschreibung mit Fotos gibt es auf  von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden – ca. 6 Stunden Gehzeit (nach Gumpoldskirchen ca. 2 Stunden), ca. 500 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, gegangen am 13. April …

Stift Heiligenkreuz

von Baden durchs Helenental nach Heiligenkreuz

von der Kurstadt ins Zisterzienserstift Tageswanderung, ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 13 Kilometer, ca. 200 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeit in Siegenfeld und im Stift Heiligenkreuz. Durch Baden ist Ortskenntnis hilfreich, danach ist der Weg durchgängig gut markiert und beschildert. An/Abreise mit Öffis. Gegangen am 17. April 2018. durch Baden Vom Bahnhof führt der Weg über die Fußgängerzone zur Römertherme.  Von dort durch den Doblhoffpark zum Strandbad Baden am Eingang des Helenentals. ins Helenental Von der Bundesstraße ins Helenental zweigt kurz nach dem Aquädukt der Wanderweg zur weithin sichtbaren Ruine Rauhenstein ab. Von hier über den gut beschilderten Waldweg zur Abzweigung Siegenfeld (ca. 1,5 km ab Rauhenstein)    auf dem Kulturwanderweg vom Helenental über Siegenfeld nach Heiligenkreuz Bei der Straße nach Siegenfeld beginnt der Kulturwanderweg über Siegenfeld nach Heiligenkreuz. Schautafeln vermitteln einen Bezug zur Gegend. Der Weg ist durchgängig gut markiert und beschildert.  Stift Heiligenkreuz Auf dem Kreuzweg führt der Weg zum Stift. Für den Besuch des Stiftes sollte man genügend Zeit einplanen.Der Stiftshof mit der Dreifaltigkeitssäule und die mittelalterliche Abteikirche sind frei zugänglich. Das eigentliche Zentrum des …

Rudolf Proksch - Hütte am Pfaffstättner Kogel

von Mödling über Gumpoldskirchen nach Baden

Wasserleitungsweg und Anninger Tageswanderung mit der Möglichkeit in Gumpoldskirchen abzubrechen. Ca. 6 Stunden Gehzeit (nach Gumpoldskirchen ca. 2 Stunden), ca. 500 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. Der Abstieg in die Klause und der Einstieg in den Wasserleitungsweg ist nicht leicht zu finden,  Ortskenntnis, eine Wanderkarte oder eine Wander-App sind hilfreich. Ab Gumpoldskirchen dann durchgängig gut markiert und beschildert. An/Abreise mit Öffis. Gegangen am 13. April 2018. Mödling – Rathausplatz und Felsensteig in die Klause Vom Bahnhof auf der Hauptstraße zum Rathausplatz, weiter über St. Othmar zur Straße auf den Mödlinger Cobenzl. Bei der ersten Kurve gerade weiter und auf dem Felsensteig hinab in die Klause. Die Bundesstraße queren und durch den Kurpark zur Weinbergstraße. am Wasserleitungsweg von Mödling nach Gumpoldskirchen Auf der Weinbergstraße bis zur HTL und dann links Richtung Triester Straße. Zwischen HTL und Friedhof nach rechts auf den Eichkogel zum Wasserleitungsweg (leider kein Wegweiser, nicht leicht zu finden !).  Dem Wasserleitungsweg dann einfach bis zum Ortsanfang von Gumpoldskirchen folgen. Gumpoldskirchen Zeit für die erste Rast in Gumpoldskirchen, entweder bei einem der Heurigen oder …

Wandern in und um Wien

Die schönsten Wanderungen im Umkreis von Wien – bis ca. 50 km Anreise. Wandern in Wien Wandern im Wiener Stadtgebiet – Angelos Touren Wandern in der Thermenregion Wienerwald Wandern im südlichen Wienerwald – Angelos Touren Wandern östlich von Wien Wanderreise mit Elite Tours zur Burg Devin oberhalb der Marchmündung – Angelos Touren

Burg Devin/Theben

von Schloss Hof zur Burg Devin (Theben)

Wanderreise mit Elite Tours Gehzeit hin und zurück ca. 4 Stunden, ca. 100 Höhenmeter, Besichtigung der Burg Devin (Theben). Die Tour ist ausgezeichnet markiert und kann bei Anreise nach Schloss Hof auch selbst geplant werden. Frühlingswanderung in der Slowakei zum Sandberg und zur Burg Theben – Elite Tours von Schloss Hof nach Devin (Theben) von Schloss Hof nach Theben – 50 Fotos auf Facebook Anreise nach Schloss Hof mit Elite Tours. Auf der Fahrradbrücke der Freiheit geht es über die March in die Slowakei. Wegweiser in Devinska Nova Ves. Der Weg ist durchgängig blau markiert. Der Sandberg oberhalb von Devinska Nova Ves. Der Weg führt parallel zur March nach Theben. Prachtvolle Ausblicke nach Niederösterreich bis zum Schneeberg. Adonisröschen und Kuhschellen. Vor uns die Burg Devin hoch über der Marchmündung. Burg Devin (Theben) Burg Theben – 28 Fotos auf Facebook Aufstieg zur Burg Die Burg einst und heute Blick zur Marchmündung. von Devin (Theben) nach Schloss Hof von Theben zurück nach Schloss Hof – 28 Fotos auf Facebook Zurück am Anmarschweg. Nach dem Anstieg wechseln wir …

Welterbe Wachau

Wandern Wachau Kamptal

Wandern in der Wachau oder im Kamptal und danach zum Heurigen.  Durch die Wachaubusse und die Kamptalbahn sind Streckenwanderungen einfach möglich. Wandern in der Wachau Welterbesteig Wachau Am besten lernt man die Wachau am Welterbesteig kennen. An beiden Ufern der Donau führt ein gut markierter und beschilderter Steig durch Weingärten und Wälder. Die Wachaubusse verkehren nördlich der Donau im Stundentakt und südlich der Donau im 2-Stunden-Takt. Welterbesteig Wachau – Infos und Packages Wandern Weißenkirchen von Weißenkirchen nach Dürnstein –  Welterbesteig, ca. 16 km, ca. 800 Höhenmeter, ca. 6 Stunden Gehzeit von Weißenkirchen nach Weinzierl/Walde und zurück – Abstecher ins Waldviertel, ca. 800 Höhenmeter, ca. 6 Stunden Gehzeit Wandern Dürnstein Ruine und Vogelbergsteig – ca. 300 Höhenmeter,  ca. 3 Stunden Gehzeit Sonnenwende in Dürnstein – Anstieg über den Vogelbergsteig zur Fesslhütte, Sonnenwende auf der Kanzel mit Blick auf Dürnstein, Rossatz und Weißenkirchen, ca. 300 Höhenmeter von Dürnstein nach Krems –  Welterbesteig ca. 12 km, ca. 500 Höhenmeter, ca. 4 1/2 Stunden Gehzeit Wandern Spitz von Spitz/Donau nach Mühldorf und zurück – ca. 20 km, ca. 500 …

Husarentempel

von Rodaun über die Hinterbrühl nach Mödling

Durch den Naturpark Föhrenberge Tageswanderung mit der Möglichkeit in der Hinterbrühl abzubrechen. Ca. 6 Stunden Gehzeit (in die Hinterbrühl ca. 3 Stunden), ca. 600 Höhenmeter, Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke. Durchgängig gut markiert – Wegweiser teilweise mangelhaft, eine Wanderkarte ist hilfreich. An/Abreise mit Öffis. Gegangen am 3. April 2018. Naturpark Föhrenberge – Infos von Rodaun über die Kammersteiner Hütte in die Hinterbrühl Ca. 3 Stunden Gehzeit, ca. 350 Höhenmeter von Rodaun über die Kammersteiner Hütte in die Hinterbrühl – 52 Fotos auf Facebook Von der Endstation der Straßenbahn 60 in Rodaun Richtung Perchtoldsdorfer Heide (Hinweisschilder „Heide“). Frühling auf der Perchtoldsdorfer Heide – Angelos Touren Aufstieg auf breitem Wanderweg mit Abkürzungsmöglichkeiten zur Franz-Ferdinand-Hütte am Parapluiberg. Von der Terrasse traumhafter Ausblick auf Wien. Franz-Ferdinand-Hütte – Öffnungszeiten Weiter zur Josefswarte bei der Kammersteiner Hütte. Von der Warte sieht man bis zum Schneeberg. Kammersteiner Hütte – Öffnungszeiten Nach kurzem Abstieg flach weiter zum Salzstanglwirt auf der Kugelwiese. Salzstanglwirt – Öffnungszeiten Bärlauchzeit im Wienerwald. Weiter geht es auf dem Weitwanderweg Richtung Wassergspreng. Der kürzeste Weg in die Hinterbrühl führt über den …

Schneerosen auf der Veitsch

Mit Schneeschuhen vom Niederalpl auf die Hohe Veitsch Von der Passhöhe Niederalpl (an der Straße von Mürzuschlag nach Mariazell) über die Sohlenalm zum Gipfel der Hohen Veitsch (ca. 800 Höhenmeter). Zurück auf dem Anstiegsweg. Gehzeit ca. 8 Stunden bei wechselhaften Schneeverhältnissen. Markierung Weiterwanderweg 05 (spärlich, Wintermarkierung auf der Hochfäche).  Keine Einkehrmöglichkeit unterwegs.  Schneerosen auf der Veitsch – 49 Fotos auf Facebook Von der Passhöhe Niederalpl (Einstieg beim Güterweg  knapp unterhalb des Passes) zuerst durch Wald und dann über eine etwas unangenehme Querung hinauf zur Sohlenalm – 150 Höhenmeter. Von der Sohlenalm (im Bild, schöner Blick zum Hochschwab) kurz auf einem Güterweg bis zur Abzweigung des Weges auf die Hohe Veitsch (verwitterter Holzwegweiser). Unzählige Schneerosen säumen den Anstieg im Wald. Aufstieg zur Gingatzwiese – ca. 350 Höhenmeter ab Sohlenalm. Nur noch 10 Minuten zur Gipfel der Hohen Veitsch (1.981 m).  Abstieg mit beeindruckendem Blick zum Wildkamm und Ötscher. Zurück auf der Gingatzwiese (1.700 m). Eine Kreuzotter geniesst die Frühlingssonne. Zurück auf der Sohlenalm (1.350 m). Abstieg zurück zum Niederalpl. Einkehrmöglichkeiten Plodererhof – auf der Passhöhe Gasthof …

Ötscherbär

mit Scheeschuhen von Lackenhof auf den Ötscher

Schneeschuhtour, ca. 1.050 Höhenmeter, ca. 3 Stunden Anstieg, ca. 2 1/2 Stunden Abstieg. Vom Parkplatz der Ötscherlifte neben der Piste zum Ötscherschutzhaus  und weitgehend auf der Sommermarkierung zum Gipfel. Die Route  ist bei Schönwetter von Tourengehern stark begangen und von der Orientierung kein Problem.  Das Ötschschutzhaus auf halber Strecke ist ausserhalb des Lifbetriebes nicht geöffnet. Gegangen am Karfreitag 30. März 2018. Naturpark Ötscher – Tormäuer Schon von der Autbahn bei St. Pölten sieht man den mächtigen Bergstock -vor allem bei Föhnwetterlagen ein beeindruckender Anblick ! Ötscher – wikipedia Naturpark Ötscher – Tormäuer – Infos Lackenhof – wikipedia mit Schneeschuhen von Lackenhof auf den Ötscher – 36 Fotos auf Facebook Anstieg von Lackenhof auf den Großen Ötscher (1.893 m) Parken bei den Ötscherliften im Weitental. Von hier am besten gleich neben der Piste hinauf zum Riffelsattel (1.283 m).  Ötscherschutzhaus – Öffnungszeiten … Anstieg in der Bergflanke in einem Winteridyll. am Gipfel (1.893 m) Abstieg zurück nach Lackenhof Nicht mehr weit zum Parkplatz. Kartause Gaming Lackenhof ist eine Gründung der Kartäusermönche aus Gaming. Mit ein Grund hier …

Hermesvilla

Wandern Wien

Wandern in Wien ist Wandern von zu Hause. Einfach mit Öffis zum geplanten Ausgangspunkt und schon gehts los. Streckenwanderungen sind so kein Problem ! Wandern im Lainzer Tiergarten Das riesige ehemalige Jagdrevier des Kaisers mit Sisis Traumschloss ist einfach mit Öffis zu erreichen. So ist es einfach von einem zu einem anderen Tor zu wandern. ACHTUNG: Striktes Hundeverbot ! Lainzer Tiergarten – Infos, Öffnungszeiten, Tore, Anreise von Liesing über den Maurer Wald und den Lainzer Tiergarten nach Hütteldorf –  ca. 5 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter durch den herbstlichen Lainzer Tiergarten – rundumadum-Wanderung von der U4-Hütteldorf zur U6-Alterlaa,  ca. 21 kim Frühling im Lainzer Tiergarten – beliebige Varianten möglich, Übersichtstafeln mit km-Angaben bei jedem Tor Winter im Lainzer Tiergarten – beliebige Varianten möglich, Übersichtstafeln mit km-Angaben bei jedem Tor Wandern Mauer An/Abreise mit Öffis (Bus 60 A Lindauergasse) oder mit dem Auto (großer Parkplatz am Ende der Anton-Krieger-Gasse). vom Maurer Berg auf die Wiener Hütte – ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 150 Höhenmeter vom Maurer Berg zum Dreihufeisenberg – Winterwanderung, ca. 5 Stunden Gehzeit, …