Autor: Angelo

Wachau: Spitzer Graben

Von Spitz/Donau nach Mühldorf und zurück Tageswanderung ca. 20 km, ca. 500 Höhenmeter, ca. 6 Stunden – kann nach 12 km einfach abgebrochen werden. Gegangen im Oktober 2011. Auf dem Welterbesteig von Spitz nach Mühldorf Vom Spitzer Hauptplatz über den Tausendeimerberg in den Spitzer Graben. Durch Terrassen-Weingärten führt der Weg Richtung Unterranna. Hier verlassen wir die Weingegend und gehen vorbei an der Burg Oberrranna nach Mühldorf. Ca. 12 km, ca. 500 Höhenmeter, ca. 4 Stunden. Einkehrmöglichkeiten in Spitz, Unterranna und Mühldorf. Von Mühldorf Rückfahrmöglichkeiten nach Spitz. Welterbesteig Spitz – Mühldorf Gasthof Weißes Rössl – Mühldorf auf der anderen Seite des Spitzer Grabens zurück nach Spitz Von Mühldorf auf dem Panormaweg Spitzer Graben über Vießöling und Gut am Steg zurück nach Spitz. Ca. 8 km, ca. 2 Stunden. Einkehrmöglichkeiten in Mühldorf, bei Heurigen am Weg und in Spitz. Panoramaweg Spitzer Graben Anreise

Wachau: Meurersteig Seekopf (671 m)

Das Geheimnis der Steinmandln Wanderung,  ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 450 Höhenmeter, gegangen März 2011 Wegbeschreibung Gut markiert (Weg 653, Steinmandln) auf dem Meurersteig zum Seekopf (671 m, Holz-Aussichtsturm), zurück auf dem Anstiegsweg. Variante bei Öffi-Anreise: Abstieg auf dem Welterbesteig nach Rossatz (ca. 2 1/2 Stunden, Gesamt-Gehzeit daher ca. 4 Stunden) Welterbesteig  Wachau: Hofarnsdorf > Rossatz Infos Halbtages-Tour,  ca. 2 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 450 Höhenmeter. kein Stützpunkt auf der Strecke, bei Abstieg nach Rossatz: Heurigenkalender Rossatz auf den Seekopf (671 m) weisen geschmückte Steinmandl den Weg. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie im Gipfelbuch und bei Die bösen Hexen und Weiber vom Seekopf – Bernd Orfer in derstandard.at Anreise mit Öffis Mit der Bahn nach Krems, mit dem Regionalbus zur Station Oberkienstock (Abfahrtszeiten auf Bahn abgestimmt, 2-stündige Intervalle) Anreise mit dem Auto Westautobahn A1 bis St. Pölten-Süd, weiter auf der S33 bis zur Ausfahrt Mautern – Richtung Melk/Mautern. Parkplatz in Oberkienstock.

von Schrambach auf den Hohenstein

Wintertour vom Traisental zum Hohenstein (1.195 m) Bergtour, ca. 20 km, ca. 7  Stunden Gehzeit, ca. 800 Höhenmeter, Öffi-Anreise möglich, gegangen im Jänner 2010  Wegbeschreibung Vom Bahnhof Schrambach kurz auf der Straße ins Zögersbachtal. Dann links zum Himmel über den Ratzenecksteig (gelbe Wegweiser, rote Markierung). Der Weg führt steil hinauf zum Himmel (ca. 1 3/4 Stunden, ca. 500 Höhenmeter). Weiter in 1 1/2 Stunden zum Engleitensattel, von dort ist es noch eine Dreiviertelstunde zum Gipfel (gesamt 4 Stunden ab Schrambach). Zurück auf dem Güterweg in den Engleitengraben und entlang des Zögersbaches zurück nach Schrambach (ca. 3 Stunden ab Gipfel). Infos Tagestour, ca. 20 km, ca. 7  Stunden Gehzeit, ca. 800 Höhenmeter. Die Tour von Schrambach (bei Lilienfeld) auf den 1.195 m hohen Hohenstein zwischen Traisental und Pielachtal gehört zu den schönsten Voralpentouren. Die Tour ist auch im Winter zu empfehlen (bei entsprechender Schneelage mit Schneeschuhen). Der Winterraum des Otto-Kandler-Hauses am Gipfel ist geöffnet (Getränke). Otto-Kandler-Haus Anreise mit Öffis Über St. Pölten und Lilienfeld nach Schrambach Anreise mit dem Auto A1 – Westautobahn bis St. Pölten …

rundumadum von Kaiserebersdorf-6 nach Essling-26A

Die Lobau im Advent rundumadum-Wanderung, ca. 18,5 km – die Tour kann nach jedem Abschnitt einfach abgebrochen werden, Öffi-Anreise Von Kaiserebersdorf beim Kraftwerk Freudenau über die Donau und durch die Lobau nach Essling. Gegangen Anfang Dezember 2005 vor – Fahrplan Ostregion Kaiserebersdorf – Waldschule Lobau Über das Kraftwerk Freudenau und die Donauinsel geht es zur Waldschule Lobau. Das Naturschutzgebiet Toter Grund auf der Insel beweist, dass moderne Technik auch naturverträglich sein kann. Karte mit Wegbeschreibung – wien.gv.at Kraftwerk Freudenau – wikipedia Donauinsel – wikipedia Waldschule Lobau – Panozzalacke Vom „Roten Hiasl“ führt der Weg durch die Lobau über die Dechantlacke und den Josefsteg zur Panozzalacke. Die Lobau ist seit 1996 Teil des Nationalparks Donauauen. Karte mit Wegbeschreibung – wien.gv.at roterhiasl.at – am Anfang der Lobau Panozzalacke – Nationalparkcamp Weiter geht es vorbei am OMV-Tanklager duch die abwechslungsreiche Lobaulandschaft bis zum Nationalparkcamp am Donau-Oder-Kanal. Karte mit Wegbeschreibung – wien.gv.at donauauen.at – Nationalpark wien.gv.at – Nationalparkcamp Nationalparkcamp – Essling-26A Die letzte Lobauetappe führt entlang der Landesgrenze zur Esslinger Furt und von dort durch Siedlungsgebiet zur Busstation 26A auf der …

von Mönichkirchen zum Hallerhaus

Schneeschuhwandern am Wechsel Schneeschuh-Tour, Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 500 Höhenmeter. Gegangen Anfang März 2013. Foto -Tour auf youtube Foto-Tour auf google+ – 54 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Hallerhaus Neben der Piste zur Mönichkirchner Schweig, weiter markiert über Hallerhaus zur Bergstation der Schischaukel Mariensee – Mönichkirchen und zur Loipe Richtung Marienseer Schweig. Zurück auf dem Anmarschweg. ca. 4 Stunden Gehzeit (davon 1 km auf der Wechsel – Panoramaloipe), ca. 500 Höhenmeter. Infos Tages-Tour, Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 500 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser bei der Mönichkirchner Schweig und Hallerhaus – Öffnungszeiten … Schischaukel Mönichkirchen – Wetter, Schneehöhe, Webcam …. Anreise mit dem Auto Auf der Südautobahn und der Wechsel-Bundesstraße zum Parkplatz Sonnenlift in Mönichkirchen Routenplaner google-maps:

Wienerwald: Obermeierhof – Hoher Lindkogel (834 m)

Der kürzeste Weg zum Eisernen Tor Halbtages-Wanderung, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter, gegangen imd Dezember 2014 Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Hoher Lindkogel Vom Obermeierhof auf dem Güterweg zum Zobelhof und auf dem Weitwanderweg zum Schutzhaus Eisernes Tor auf dem Hohen Lindkogel. Abstieg auf dem Beethovenweg im Scheitergraben und Brandgraben. Zurück auf der grünen Markierung (Allander Wanderweg 9) zum Obermeierhof. Infos Halbtages-Tour, ca. 2 Stunden Gehzeit, ca. 300 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten unterwegs (Öffnungszeiten beachten!) Moststüberl Edelbacher am Zobelhof Schutzhaus Eisernes Tor am Hohen Lindkogel Hoher Lindkogel – wikipedia Kultur- und Ess-Tipp für danach Stift Heiligenkreuz – Angelos Reisen Anreise mit dem Auto Südautobahn A2 – Aussenringautobahn A21 Ausfahrt Mayerling – über Alland und Maria Raisenmarkt nach Schwarzensee, nach ca. 1,5 km auf der Straße nach Bad Vöslau bei einer Rechtskurve abzweigen Richtung Zobelhof, Parken beim Obermeierhof oder Zobelhof.  

Sooß – Harzberg – Bad Vöslau – Sooß

Wasser und Wein Wanderung, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca.  300 Höhenmeter Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Harzberg Vom Ortsende Sooß auf der gelben und dann roten Markierung Richtung Waldandacht. Von der Waldandacht gut beschildert zur Vöslauerhütte. Kurz zurück auf den Anstiegsweg und dann unmarkiert über den Hauerberg oder direkt markiert auf den Höhenrücken zum Harzberg mit Gasthaus und Jubiläumswarte. Abstieg nach Bad Vöslau und auf dem Wasserleitungsweg (Abzweigung von der Weinbergstraße bei der Sektkellerei Schlumberger) zurück nach Sooß. Infos Tagestour, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca.  300 Höhenmeter. Einkehrmöglichkeiten unterwegs Vöslauerhütte Gasthaus Harzberg und bei den Heurigen in Sooss und Bad Vöslau Heurige in Sooss – Heurigenkalender Heurige in Bad Vöslau Angelos Beethovenweg – von Mödling nach Gumpoldskirchen, von Baden nach Sooss Anreise mit dem Auto Parken auf der Hauptstraße bei der Querung des Wasserleitungswegs am Ortsende. Anreise mit Öffis Es ist besser die Tour beim Bahnhof Bad Vöslau zu beginnen und zuerst auf dem Wasserleitungsweg nach Sooss zu gehen. Ende der Tour dann bei einem der Heurigen in Bad …

Jakobsweg von Herzogenburg nach Göttweig

von Stift zu Stift Wanderung, ca. 15 km, 4 bis 5 Stunden Gehzeit, Öffi-Anreise, gegangen im Dezember 2011 Jakobsweg von Herzogenburg nach Göttweig Jakobsweg-Wegweiser durchgängig. Für Nicht-Ortskundige ist eine Karte zu empfehlen. Rückfahrt von Furth-Göttweig oder Klein-Wien (jeweils ca. 1/2 Stunde unterhalb des Stifts). vor – Fahrplan Ostregion Infos Tagestour, ca. 15 km, 4 – 5 Stunden Gehzeit. Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke im Gasthaus Osterhaus) und im Stift Göttweig. Stift Herzogenburg – Kunst und Kultur, Führungen… Gasthaus Osterhaus – Maria Ellend Benediktinerstift Göttweig – Kloster, Tourismus und Kultur… Jakobsweg Österreich Willis Weg durch Österreich – von Wien nach Feldkirch Anreise mit Öffis Mit der Bahn über St. Pölten nach Herzogenburg. Anreise mit dem Auto Über die S33 nach Herzogenburg (Ausfahrt Herzogenburg-Nord), großer Stiftsparkplatz.

von Heiligenkreuz über das Helenental nach Mayerling

auf den Spuren von Kronprinz Rudolph Tagestour, ca. 18 km, ca. 300 Höhenmeter, ca. 5 Stunden Gehzeit, gegangen im November 2015. Tour kann einfach abgekürzt werden – siehe Wegbeschreibung Foto-Tour auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Wegbeschreibung Vom Stift Heiligenkreuz über den Kreuzweg zur Bundesstraße Richtung Mödling. Knapp vor dem Ortsende zweigt rechts der Via Sacra – Rundwanderweg Richtung Siegenfeld ab. Nach Siegenfeld in Rosental Abzweigung ins Helenental zur Krainerhütte. Weiter entlang der Schwechat zur Augustinerhütte. Von hier auf dem Kronprinz-Rudolf-Weg zuerst grün und dann rot markiert nach Mayerling. Hier zweigt kurz nach dem Jagdschloss der Wiener Wallfahrerweg zurück nach Heiligenkreuz ab. Kurzvariante: Abzweigung knapp vor Siegenfeld über Preinsfeld nach Mayerling – der Weg verkürzt sich dadurch ungefähr um die Hälfte. Einkehrmöglichkeiten Gasthof Skilitz – Siegenfeld Krainerhütte – Helenental Augustinerhütte – Helenental Gasthof zum Alten Jagdschloss – Mayerling Klostergasthof Heiligenkreuz Heiligenkreuz Stift Heiligenkreuz – Besichtigung, Führungen … Stift Heiligenkreuz – wikipedia Stift Heiligenkreuz – Angelos Reisen Mayerling Karmel Mayerling – Besichtigung, Führungen … Tragödie von Mayerling – profil Rudolf von Österreich – wikipedia Anreise …

Wienerwald: von Bernau auf den Gföhlberg

Hüttenberg im Wiesenwienerwald Wanderung, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter, gegangen im Dezember 2013 Fotos auf google+ – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Video-Clip auf youtube Wegbeschreibung Gföhlberg Auf der roten Markierung (Achtung: im unteren Bereich sehr schlecht markiert!) auf den gut sichtbaren Höhenrücken des Gföhlbergs – bis zur Gföhlberghütte ca. 1 1/4 Stunden. Weiter zuerst blau und dann rot markiert über den Gföhlberg (885 m) zur blauen Markierung Richtung Stollberg und auf dem Weitwanderweg 404 Richtung Hainfeld. Zurück in die Bernau auf einer grünen Markierung oder über den Oberen Pöllhof – ca. 2 1/4 Stunden ab Gföhlberghütte. Infos Tages-Tour, ca. 3 1/2 Stunden Gehzeit, ca. 400 Höhenmeter. Gföhlberghütte – an den Wochenden bewirtschaftet Gasthaus-Tipp: Landgasthaus zur Linde – in Laaben an Straße über die Klammhöhe zur Westautobahn  Anreise mit dem Auto Mit dem Auto über die Klammhöhe (A1: Ausfahrt Altlengbach – Richtung Hainfeld), Parkplatz beim Gasthaus Bernau (einige km nach der Klammhöhe).